Versorgungsmedizinische Grundsätze

Die versorgungsmedizinischen Grundsätze für die ärztliche Gutachtertätigkeit dienen den versorgungsärztlichen Gutachtern als Richtlinie und Grundlage für eine sachgerechte, einwandfreie und bei gleichen Sachverhalten einheitliche Bewertung der verschiedensten Auswirkungen von Gesundheitsstörungen unter besonderer Berücksichtigung einer sachgerechten Relation untereinander.

Wenn Sie sich darüber informieren möchten, welche Einschränkungen oder Erkrankungen wie gewertet werden und wie die verschiedenen Einschränkungen dann zu einem gesamten GdB führen, so können Sie sich in dieser Broschüre darüber ausführlich informieren.

Herausgeber ist das Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Sie haben noch Fragen? Stellen Sie diese gleich hier im Forum!