Wirtschaft inklusiv legt Kalender „Wir brauchen alle!“ vor

Dienstag, 13. Dezember 2016
Das bunte Titelbild des Kalenders

Wir brauchen alle!

Inklusion als Frage der Vielfalt - sechs Illustratoren widmen sich dem Thema Inklusion und Arbeit

Erstmalig gibt es in Deutschland mit dem Kalender „Wir brauchen alle!“ einen hochwertigen, großformatigen Kalender mit Illustrationen zum Thema Inklusion und Arbeit, der jetzt vom Projekt Wirtschaft inklusiv vorgelegt wird. Sechs Illustratoren wurden beauftragt, das Leitbild „Wir brauchen alle!“ im wahrsten Sinne des Wortes zu illustrieren.

Die Illustratoren sollten auf ihre jeweils eige­ne „art“ das Thema Inklusion und Arbeit aufgreifen und zeichnerisch umzusetzen.

Herausgekommen ist ein Kaleidoskop persönlicher Betrachtungen, eine lückenhafte, sub­jek­tive Zu­standsbeschreibung existierender Inklusion, und eine ästhetische Vielfalt der Stile, Motive, Formen, Farben und Bildideen.

Der Kalender ist vor allem gedacht für die von uns beratenen Unternehmen und Betriebe, als Dank für ihre inklusiven Anstrengungen, als Anregung, Ermunterung und Ermutigung nicht nach­zulassen, als Anlass, um sich über das Thema (und die Bilder) auszutau­schen und als Anker im Alltag, damit das Thema nicht untergeht.

Der Kalender ist so vielfältig und bunt wie die Inklusion und das Leben.

Wirtschaft inklusiv

Wirtschaft inklusiv unterstützt Arbeitgeber bei der Inklusion. Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und durchgeführt von den Mitgliedern der Bundesarbeitsgemeinschaft ambulante berufliche Rehabilitation (BAG abR) e.V. in enger Zusammenarbeit mit der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA).

Kurzportraits der Illustratoren finden sich auf der letzten Seite des Kalenders.

 

Kontakt und Info:

Manfred Otto-Albrecht

manfred.otto-albrecht@faw.de

www.wirtschaft-inklusiv.de

www.beratungskompass-inklusion.de


Dateien:
Wi_Kalender_2017.pdf4.7 M