Sportliche Vielfalt bei den Paralympics in Pyeongchang

Mittwoch, 7. März 2018

Nachdem die deutschen Mannschaften bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang mit Spitzenleistungen überzeugt haben, gehen vom 9. bis 18. März 2018 die Sportler mit Behinderung an den Start. Bei den Paralympics treten rund 670 Athletinnen und Athleten aus 45 Nationen in 80 Wettbewerben und sechs Sportarten an.

Der Deutsche Behindertensportverband hat 20 Athletinnen und Athleten nominiert, die an den Paralympischen Winterspielen in Südkorea teilnehmen werden. Hinzu kommen insgesamt vier Begleitläufer in den Sportarten Para Ski alpin und Para Ski nordisch. Begleitet werden die 20 Athletinnen und Athleten von weiteren 35 Personen aus dem Funktionsteam, darunter Trainer, Ärzte und Betreuer.

Die Wettkämpfe werden in  zwei verschiedenen Bereichen ausgetragen: im  PyeongChang Mountain Cluster mit dem  Alpensia Biathlon Centre und dem Jeongseon Alpine Centre sowie dem  Gangneung Coastal Cluster mit dem Curling und  dem Eishockey Centre. Die Eröffnungs- und Abschlussfeier finden im Paralympic Stadium statt, das in direkter Nähe zum Alpensia Biathlon Centre und zum Paralympischen Dorf liegt.

Im Gebiet um das Herzstück „Alpensia“ im PyeongChang Mountain Cluster sind die Sportstätten, das Paralympische Dorf und das Paralympic Stadium alle innerhalb von etwa zehn Minuten Fahrtzeit erreichbar. Bereits 2013 wurden im „Alpensia Ski  Resort“ die Winterspiele der Special Olympics ausgetragen. Das Paralympic Stadium ist als offene Arena konzipiert, die nach dem Ende der Paralympischen Spiele wieder abgebaut wird. 

Bei der Auswahl eines geeigneten Treffpunkts für Athleten und Gäste bei den Spielen hat die Lage naturgemäß eine große Bedeutung. So ist die direkte Nachbarschaft zu zahlreichen Wettkampfstätten der große Pluspunkt des Deutschen Hauses Paralympics 2018, das im Birch Hill Golf Club eingerichtet wird – unweit des Paralympischen Dorfes sowie des „Alpensia Resorts“, Austragungsort für die Wettkämpfe im Para Ski nordisch.

Eine Übersicht aller Termine gibt es auf der Website der offiziellen Website zu den Paralympischen Spielen.