Kooperationspartner

MyHandicap kooperiert mit den vier auf Blindheit und Sehbehinderung spezialisierten Berufsförderungswerke (BFW) aus Halle (Saale), Düren, Mainz und Würzburg zur verbesserten Inklusion von Menschen mit Sehbehinderung im ersten Arbeitsmarkt.

Berufsförderungswerk Würzburg

Das Foto zeigt eine Luftaufnahme der Gebäude des Berufsförderungswerkes Würzburg.
Berufsförderungswerk Würzburg

Das Berufsförderungswerk (BFW) Würzburg ist ein überregionales Kompetenzzentrum für die berufliche Bildung von erwachsenen blinden und sehbehinderten Menschen. Auch Menschen mit anderen gesundheitlichen Einschränkungen finden am BFW Würzburg berufliche Unterstützung. Der Großteil der Lehrgangsteilnehmer des BFW Würzburg war vor der Sehbehinderung berufstätig. Durch eine Erkrankung oder einen Unfall können sie ihre bisherige berufliche Tätigkeit nun nicht mehr länger ausüben. Mit Unterstützung des BFW Würzburg verschaffen sich die Betroffenen neue berufliche Perspektiven.

Berufsförderungswerk Halle (Saale)

Das Foto zeigt einen Gebäudeausschnitt des Berufsförderungswerks Halle mit einigen Bäumen im Vordergrund.
Berufsförderungswerk Halle

Das Berufsförderungswerk Halle bietet als modernes, überregional tätiges, soziales Dienstleistungsunternehmen vielfältige Bildungsmaßnahmen für die berufliche Neuorientierung blinder und sehbehinderter Erwachsener an. Darüber hinaus ist die Einrichtung beratend rund um den ergonomischen Arbeitsplatz tätig.                                                                                                                                                    Ziel aller Aktivitäten ist die dauerhafte Eingliederung der Teilnehmer in den Arbeitsmarkt. 

Berufsförderungswerk Düren

Das Foto zeigt einen Gebäudeteil und Geländeausschnitt des Berufsförderungswerks Düren
Berufsförderungswerk Düren

Das Berufsförderungswerk Düren ist ein modernes Bildungs- und Beratungszentrum für erwachsene Menschen mit einer Sehschädigung mit der Zielsetzung, diese dauerhaft beruflich und gesellschaftlich zu integrieren. Damit sehbehinderte und blinde Erwachsene weiterhin aktiv am Erwerbsleben teilhaben können, bietet das Berufsförderungswerk Düren seit vielen Jahrzehnten erfolgreich vielfältige Beratungs-,  berufliche Ausbildungs- und  Qualifizierungsmaßnahmen an. Damit schaffen wir optimale Lösungen für die individuellen Voraussetzungen, Lebensumstände und Ansprüche unserer Kunden, um den bisherigen Beruf weiter ausüben zu können oder neue berufliche Perspektiven zu entwickeln. Wir beraten bei allen Fragen zur Sicherung des Arbeitsplatzes, zur beruflichen Rehabilitation und zur Bewältigung des Alltags. Wir helfen Ihnen gerne bei der Antragstellung für Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben. Beratungen im Vorfeld finden an einem unserer Beratungsstützpunkte in Hamburg, Bremen, Essen, Münster, Düren, Siegen oder Mainz statt. 

Berufsförderungswerk Mainz

Das Foto zeigt eine Außenaufnahme des Berufsförderungswerks Mainz
Berufsförderungswerk Mainz

Der Gesundheitssektor hat sich in Deutschland als Boombranche und Jobmotor Nummer eins etabliert und bietet Fachkräften hervorragende Perspektiven. Eine gute Ausbildung bzw. Qualifizierung ist hierfür unerlässlich. Für den beruflichen Einstieg bzw. Wiedereinstiegbietet das Berufsförderungswerk Mainz seinen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein innovatives und qualitativ hochwertiges Bildungsprogramm in nachgefragten Berufen im Gesundheits- und Sozialwesen. Menschen mit und ohne Behinderung erhalten durch die gemeinsame Ausbildung im Berufsförderungswerk Mainz optimale Voraussetzungen für den Berufsstart oder die Rückkehr in Arbeit. Als einziges Berufsförderungswerk in Deutschland hat sich das BFW Mainz in fünf Jahrzehnten als bundesweit anerkanntes Ausbildungszentrum im Gesundheitswesen einen Namen gemacht.