Arbeitnehmer mit Behinderung im Call-Center

Das Bild zeigt den Arbeitsplatz eines Call-Center Mitarbeiters. Es hängt ein Headset auf einem Computerbildschirm. (Foto: MyHandicap)
Die Re-Integration von Menschen mit Behinderung hat einen wachsenden Stellenwert. (Foto: MyHandicap)

Call- beziehungsweise Service-Center sind ein Arbeitsumfeld, in das Menschen mit Behinderung in der Regel sehr gut integriert werden können.

Demografischer Wandel, Mangel an qualifizierten Arbeitskräften und die Schwerbehinderten- Ausgleichsabgabe sind nur einige gute Gründe, sich intensiver mit der verstärkten Integration von Menschen mit Behinderung in den ersten Arbeitsmarkt auseinander zu setzen.

Viele Unternehmen der Call-Center-Branche haben erkannt, dass man es sich nicht mehr leisten kann, auf Arbeitnehmer zu verzichten, die in einzelnen Aspekten ihrer Leistungsfähigkeit eingeschränkt sind, aber für viele Aufgaben alle Fähigkeiten mitbringen. Entscheidend  dabei ist es, den eigenen Fokus nicht auf das zu lenken, was durch eine Behinderung verlorengegangen ist, sondern sich auf die zur Verfügung stehenden Fähigkeiten zu konzentrieren und diese zu fördern. Dies gilt für den potentiellen Arbeitnehmer genauso wie für Arbeitgeber.

Da oftmals zu wenig Wissen, Vorurteile und mangelnde Erfahrung ein Grund dafür sind, dass sich Unternehmen gar nicht erst des Themas "Beschäftigung behinderter Arbeitnehmer" annehmen und lieber die Ausgleichsabgabe entrichten, haben der Call Center Verband Deutschland e.V. und die Stiftung MyHandicap beschlossen, sich diesem Thema strukturiert anzunehmen.

Hierzu wurde der Arbeitskreis Inklusion gegründet, der seit Anfang 2010 regelmäßig tagt. Der Arbeitskreis erarbeitet Informationen zum Thema und ermöglicht Erfahrungsaustausch.

So ist es gelungen, dass sich schon viele Unternehmen der Branche des Themas angenommen haben und Menschen mit Behinderung beschäftigen.

Versuchen Sie es doch auch und machen Sie den ersten Schritt!

Der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, hat es in seinem Vorwort für unserem Ratgeber treffend ausgedrückt: "Wer Menschen mit Behinderung beschäftigen will, sucht Wege. Wer dies nicht will, sucht Begründungen".

Wege und Lösungsansätze finden Sie auf diesen Seiten und beim Call Center Verband Deutschland. Sprechen Sie uns an!