Programme richtig entfernen

Logo des Unternehmens Levato

Sicher kennen Sie den Fall, dass Sie irgendwann ein kostenloses Programm aus dem Internet heruntergeladen oder von CD installiert haben, dass Sie nun nicht mehr benötigen.

Oder noch ärgerlicher: Es wurde unbemerkt ein weiteres Programm mitinstalliert, das man niemals haben wollte. Gute Gründe, Programme wieder zu entfernen, gibt es also viele.

Aber Vorsicht: Programme können nicht einfach gelöscht werden wie Dateien!

Jedes Programm erstellt auf Ihrer Festplatte im Ordner Programme einen eigenen Ordner. Hier sollte man aber keine Veränderungen vornehmen und man darf diese Ordner auch nicht einfach löschen, also in den Papierkorb legen. Diese Aktion entfernt ein Programm nicht vom Computer. Denn damit ein Programm ordnungsgemäß und vollständig entfernt wird, muss es deinstalliert werden. Dies macht man über die Systemsteuerung. Dort wählt man den Menüpunkt "Programme und Funktionen" bzw. "Programme deinstallieren" aus. Und nun erhält man eine Auflistung der installierten Programme, kann eines davon auswählen und dieses dann gezielt deinstallieren.

Normales Löschen führt zu Problemen 

Wer einfach nur den Programm-Ordner löscht, ohne richtig zu deinstallieren, bekommt nicht selten Probleme. Denn in vielen Fällen bleiben dabei zum Programm gehörende Einträge und Dateien auf dem Computer zurück und es lässt sich danach gar nicht mehr richtig deinstallieren. Dann muss ein Profi ans Werk und den Computer nach den restlichen Spuren des Programms durchsuchen, um diese von Hand zu entfernen. Wählen Sie daher bitte immer den Weg über die Systemsteuerung und klicken Sie dort auf deinstallieren.

Aber: Nicht alles Unbekannte ist schlecht!

Bitte deinstallieren Sie aber nicht jedes Ihnen unbekannte Programm, sondern nur solche, bei denen Sie sich ganz sicher sind. In der Liste der installierten Programme finden sich häufig auch Anwendungen, die zur einwandfreien Funktion des Computers benötigt werden, deren Sinn sich aus dem Namen aber nicht immer erschließen lässt. Daher sollten Sie auf keinen Fall einfach alle Programme deinstallieren, die Ihnen unbekannt sind!

Malware ist häufig besonders schwierig zu entfernen

Programme, die Sie mitinstalliert haben, ohne es zu wollen, sind häufig besonders schwierig zu entfernen. Diese sogenannte Malware oder Adware ist nicht nötig, damit der Computer einwandfrei funktioniert. Häufig verändern diese Programme etwa Startseiten oder installieren unerwünschte Erweiterungen in Ihrem Browser. In besonders schlimmen Fällen spionieren diese Programme auch Ihre Eingaben aus. In diesem Fall werden sie aber meist schnell von Ihrem Virenprogramm entdeckt und unschädlich gemacht. Beim deinstallieren solcher Programme müssen Sie ganz genau lesen, was die verschiedenen Eingabe-Optionen anzeigen. Denn diese Programme wollen Sie natürlich davon abhalten, sie zu deinstallieren. Daher ist es sinnvoll, ganz genau nach dem richtigen Knopf zur Deinstallation zu suchen.

 

Levato hilft allen Menschen, die sich noch nicht so gut auskennen in der digitalen Welt. Lernen Sie Neues und halten Sie so Anschluss. Exklusiv erhalten Nutzer von MyHandicap 1 Monat der Levato-Mitgliedschaft geschenkt! Anstatt der üblichen 12 Monate erhalten Sie 13 Monate der Mitgliedschaft für 60 Euro. Einfach hier anmelden.

Erklärungsvideo                                                                                                                                              

https://www.youtube.com/watch?v=E2RAwGREZb0