Taste für Taste dank Fingerführraster

Menschen mit eingeschränkten Koordinationsmöglichkeiten wird das Bedienen einer Computertastatur mit einem sogenannten Fingerführraster erleichtert. Groß-, Klein- oder Kompakttastaturen erweitern das Angebot an Eingabe-Hilfsmitteln für Computer.

Bei einem Fingerführraster wird eine so genannte Abdeckplatte auf eine Tastatur aufgelegt, die die Zwischenräume zwischen den Tasten auffüllt. Dadurch wird das ungewollte Drücken mehrerer Tasten verhindert. Durch die Abdeckplatte entstehen Vertiefungen über den Tasten, die den Schreibfinger in die Tasten eintauchen lassen. Dies gibt den Nutzern beim Drücken einer Taste zusätzlichen Halt und erleichtert ihnen das Schreiben, wenn Zielbewegungen der Hände schwer fallen. 

Sichere Handauflage

Die Abdeckplatten sind mit unterschiedlichen Lochvertiefungen und -durchmessern erhältlich. Gleichzeitig dient die Abdeckplatte als sichere Handauflage. Abdeckplatten sind meistens aus Acrylglas gefertigt, werden einfach über die Standardtastatur gelegt und können dadurch auch leicht wieder entfernt werden.

Großfeld- und Kompakttastaturen

Bei Menschen mit gestörter Motorik oder mangelnder Treffsicherheit der Tastenfunktionen drängt sich aber auch der Einsatz von Großfeld- oder Kompakttastaturen auf. Großfeldtastaturen sind in verschiedensten Größen lieferbar, die Tasten sind größer und versenkt, außerdem werden mit großzügigeren Tastenabständen Fehlbedienungen vermieden.

Auch Kompakttastaturen mit größeren Abständen und Vertiefungen erleichtern das Tippen bei mangelnder Feinmotorik und geben stärkeren Halt.

Minitastaturen bei eingeschränktem Bewegungsradius

Für Personen mit Muskelschwäche oder einem stark eingeschränkten Bewegungsradius wiederum sind Minitastaturen erhältlich. Bei flexiblen Tastaturen ist die Tastenoberfläche in Anzahl, Anordnung und Größe variabel und lässt sich somit an die individuellen Bedürfnisse des Nutzers anpassen. Für Menschen, die nur mit einer Hand arbeiten, gibt es die Einhandtastatur. Dabei sind die Masse entsprechend auf das Greiffeld ausgerichtet.

Text: PG - 09/2007

Sie haben noch Fragen? Stellen Sie diese gleich hier im Forum!