Erfahrungsberichte zu VitaSonik

Im Dezember 2015 konnten wir im Rahmen eines Gewinnspiels 5 VitaSonik-Geräte für Nutzer unserer Plattform ausschreiben. Von einigen Nutzern hatten wir auf Anfrage Rückmeldungen zu deren Erfahrungen erhalten, die unten stehend platziert sind:

Erfahrungsberichte

Ende 2015 hatte MyHandicap die Möglichkeit nach einer Produktspende an 5 Nutzer Ultraschallgeräte der Firma VitaSonik weiter zu geben. Hierzu hatten wir die folgenden Erfahrungsberichte der Nutzer erhalten, die eine in diesen Fällen positive Wirkung aufgezeigt haben.

...habe mich sehr gefreut.
Ich hatte mich im Vorfeld schon ausführlich kundig gemacht wie es funktioniert und was es bewirken kann und deswegen
auch an der Verlosung teilgenommen. Ich führe ein Büchlein darüber wann wie oft eingesetzt, geladen usw.
Ich habe div. Stellen am Körper wo ich es einsetze und denke, schon eine Schmerzverminderung erfahren zu haben.
Meinem Mann tut es ebenfalls sehr gut. Ich danke Ihnen sehr herzlich für dieses Gerät und freue mich sehr,
es erhalten zu haben
Herzliche Grüsse!...


Erfahrung zu Vitasonik Sport zur Muskellockerung bei Spastik

Nach dem Gewinn eines Ultraschallgerätes auf MyHandicap vor einiger Zeit hatte meine Physiotherapeutin vorgeschlagen, das Gerät zu testen, um meine Ischiokurale Muskulatur (Oberschenkel Rückseite) zu lockern. Als ich den kleinen pinkfarbenen Stab das erste Mal in den Händen gehalten habe, war ich ehrlich gesagt ein bisschen skeptisch. Denn wie sollen kleine, sehr sanfte Ultraschallwellen die verspannten Oberschenkelmuskeln lockern? Ich habe mich auf der Homepage des Herstellers ein bisschen schlau gemacht, wie das Ganze funktioniert – und fand das Experiment spannend (mehr Infos zur Wirkungsweise könnt ihr hier nachlesen: http://vitasonik.de/sport/index.html). Wir verwenden den Stick von Vitasonik jetzt schon einige Monate und ich habe den Eindruck, dass die Muskeln dadurch wirklich lockerer werden. Während der Anwendung spürt man ein leichtes Kribbeln. Nach einiger Zeit wird die Region rund um den Muskel warm. Man merkt, dass die Durchblutung verbessert wird (so ähnlich habe ich das auch schon bei Wärmeanwendungen empfunden). Das ist ein wirklich angenehmes Gefühl und führt – auch in Verbindung mit der Physiotherapie – zu einer Lockerung der Muskeln und einem Lösen von Krämpfen. Eines ist mir bei der Anwendung aufgefallen: Man sollte unbedingt ein Massagegel, Gleitgel oder ähnliches verwenden. Denn als wir Vitasonik auf der trockenen Haut verwendet haben, konnte ich nur eine sehr schwache Vibration merken. Als ich das Ganze mit Massagegel angewendet habe, wir das Kribbeln deutlich stärker. Mein Fazit: Vitasonik Sport ist laut Homepage zwar für Profi- und Freizeitsportler gemacht, eignet sich aber auch gut für die Behandlung einer Spastik. Man darf sich von dem Gerät keine Spontanheilung erwarten (nach der Wunderwaffe suche ich seit 30 Jahren), aber es ist auf jeden Fall ein toller Weg, die Physio zu erweitern. Toll daran ist auch, dass man den kleinen Stab überall anwenden kann – zum Beispiel ganz nebenbei auf der Couch zuhause. Tester_83, München   

 

Weitere Informationen zu den VitaSonik-Geräten finden Sie hier!