Literatur: "In mir ist Freude"

Buchcover "In mir ist Freude"

Doris Stommel-Hesseler, Buchautorin und Referentin aus dem Rheinland ist es gelungen, gemeinsam mit Eltern und Geschwistern behinderter Kinder aus Deutschland, Griechenland und der Schweiz eine zum Umdenken anregende Sichtweise hinsichtlich des Themas "Behinderung" und "Anderssein", in einem Buch zu verfassen.

Der Titel dieses Buches  "In mir ist Freude" lädt den Leser ein, an Erfahrungen, in denen die Freude am besonderen Kind im Vordergrund steht, teilzuhaben. Es ist in vortrefflicher Weise gelungen, Erfahrenes mit tiefem Sinn spüren zu lassen. Insgesamt 80 Farbfotos unterstreichen die Texte, von denen jeder einzelne geschilderte Lebensweg mit seiner Andersartigkeit berührt. Teilweise wussten die Eltern dieser Kinder schon während der Schwangerschaft, dass sie ein behindertes Kind erwarten. Sie haben sich ganz bewusst gegen eine Abtreibung und somit für das Leben dieses Kindes entschieden. Aus den Zeilen sprechen Gelassenheit, Annehmen ohne Vorbehalt, Zusammenhalt und vor allem eine ansteckende, gelebte Freude. Es wird deutlich: "Leben mit Behinderung ist lebbar, Wege sind oft anders, aber gehbar, Gefühle werden richtig fühlbar, das Leben ist intensiv".

Ein Buch das Mut macht, dass Hoffnung gibt; das voreilige Entschlüsse während einer Schwangerschaft mit einem behinderten Fötus verhindern möchte. Ein Buch, das in keiner Schule und in keiner Schwangerschaftsberatungsstelle fehlen sollte.

Doris-Verlag, Doris Stommel-Hesseler, Mittelsaurenbach 3, 53809 Ruppichteroth
E-Mail: DoSto-He(at)t-online(dot)de
Telefon und Fax: 02295/903658

In mir ist Freude, 286 Seiten, 80 Farbfotos, ISBN-Nr. 978-3-9810623-0-4
erhältlich im Buchhandel oder Doris-Verlag ab  Juni 2007 zum Preis von 16,90 Euro.

Jetzt bei Amazon bestellen: In mir ist Freude

Links zu diesem Artikel