Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Zuschüße für AG bei Firmenwagen anschaffung

Topic Status: beantwortet

 » Reisen & Mobilität
Landesflagge: DE
ThomasK81
Themenersteller
Beiträge: 2
Hallo ich mache zurzeit eine Umschulung über die RV. Nach dieser Umschulung habe ich schon einen Arbeitsplatz sicher. Nun meine Frage mein neuer AG stellt mir ein Firmenfahrzeug. Da er mich als Schwerbehinderten einstellt 60% erhält er für dieses Fahrzeug einen Zuschuß vom Integrationsamt. Wie ist nun dieser Zuschuß bei der 1% Regelung zu Handhaben? Als Zuzahluzng zum Kaufpreis sodass sich mein Geldwert vorteil verringert. Oder bekommt das der AG ohne das ich einen Nutzen davon habe?
Verfasst am: 21. 02. 19 [18:27]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
idur65
Beiträge: 498
Reicht dir das Nutzen des Firmenwagens nicht aus oder worauf möchtest du hinaus?

Denk an den Porsche vor 5 Jahren. gg
Verfasst am: 21. 02. 19 [22:59]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
einbein
Beiträge: 684
Die Zuschüsse des Integrationsamt sind übersichtlich und betreffen ausstattungspunkte, die behinderungsbedingt notwendig sind und sonst bei den Firmenwagen der Fa. unüblich sind. Z.B Umbau auf Linksgas oder Automstik. Aber nur, wenn die Automatik sonst unüblich in der Fa. ist. In den meisten Fällen ist der Aufwand zur Beantragung aufwändiger, als der nutzen des Zuschuss.

Versteuern nach der 1%-Regel ist der Listenpreis. Sondereinbauten für behinderungsspezofische Ausstattungen, es sei denn, es ist Serienausstattung wie Automatik und werkseitigen Standheizung, gehören nicht dazu.
Du kannst aber den Anteil für Behinderungsbedingte Mehrausstattungen wie ggf. Automatik wiederum in der Anlage N geltend machen.
Wenn du Fahrtenbuch führst und weniger als 1% privat fährst, kannst du den 1%-Anteil auch kürzen. Ist dein Arbeitsort der Wohnort, (Homeoffice oder reiner Außendienst) entfällt auch die zu versteuernde km-Pauschale für den Arbeitsweg.

Was du heute nicht erlebst, kannst du morgen nicht nachholen ohne etwas anderes zu verpassen.
Verfasst am: 21. 02. 19 [23:07]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: FR
pointeurlaser
Beiträge: 2
Hallo

J'ai acheté ce pointeur laser car il a été signalé et prouvé qu'il était plus visible à longue distance et plus rapide à utiliser. Je comprends les limites du laser vert (le fait qu’il absorbe beaucoup de courant). Toute cette conversion consomme de l'énergie de la batterie, de sorte que peut-être que 15% de l'énergie de la batterie est réellement. Tout cela signifie que vous avez besoin de piles plus grandes qui durent moins longtemps qu'un laser rouge similaire. Je n'ai pas vu ces problèmes. La plage de 15 verges que j’ai calibrée est restée là et est facilement compensée à 10 ou 20 verges. Les arêtes vives peuvent être une gêne pour quelqu'un avec de gros doigts; pour moi, ce n’était pas un problème important si je n’utilisais pas le premier coup de fusil comme j’ai tendance à le faire sur mon .357 à cause du recul.
Verfasst am: 22. 02. 19 [15:22]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: FR
pointeurlaser
Beiträge: 2
Hallo

J'ai acheté ce pointeur laser car il a été signalé et prouvé qu'il était plus visible à longue distance et plus rapide à utiliser. Je comprends les limites du laser vert (le fait qu’il absorbe beaucoup de courant). Toute cette conversion consomme de l'énergie de la batterie, de sorte que peut-être que 15% de l'énergie de la batterie est réellement. Tout cela signifie que vous avez besoin de piles plus grandes qui durent moins longtemps qu'un laser rouge similaire. Je n'ai pas vu ces problèmes. La plage de 15 verges que j’ai calibrée est restée là et est facilement compensée à 10 ou 20 verges. Les arêtes vives peuvent être une gêne pour quelqu'un avec de gros doigts; pour moi, ce n’était pas un problème important si je n’utilisais pas le premier coup de fusil comme j’ai tendance à le faire sur mon .357 à cause du recul.
Verfasst am: 22. 02. 19 [15:23]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people