Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

wohngruppe autismus

Topic Status: in Lösung

 » Bauen & Wohnen
Landesflagge: DE
großvater
Themenersteller
Beiträge: 9
wir haben die idee einen bauernhof zu erwerben und hier eine wohngruppe( n )fuer autisten einzurichten.
hintergrund
mein enkelkind wird in ein paar jahren seine sg. "förderschule " verlassen und in eine wohngruppe ziehen.
da er sehr gerne mit tieren zusammen ist und hierbei sehr gut enspannen kann, sind wir auf diese idee gekommen.
wir halten selbst fuer ihn hühner, ein pony und ein landwirt ist so nett und läßt ihn beim melken helfen.

da wir aber wissen wollen, welche voraussetzungen erfüllt werden müssen, habe ich mich mal an an die für uns zuständige stelle - landschaftsverband- gewandt, die die idee ganz toll finden, aber leider private initiativen nicht fördern . man verwies mich dann gleich auf zwei große einrichtungen hin- nachtigall ick hör dir trapsen -
man riet mir ferner mir einen träger zu suchen, hatte auch gleich einen parat. dieser rief trotz mehrmaliger zusage nicht zurück.
im netz findet man vereinzelt ähnliches, aber auch die fürchten anscheinend den wettbewerb.
vielleicht findet ja sich jemand , der uns weiterhelfen kann.

danke für eure aufmerksamkeit.
Verfasst am: 29. 04. 16 [09:51]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Justin
Beiträge: 6629
Hallo großvater,

das ist an sich eine sehr schöne Idee icon_smile.gif

Wie genau können wir helfen und was genau möchtet Ihr anbieten? Lediglich den Wohnraum oder auch die Betreuung bzw. Unterstützung?

Beste Grüße, Justin
MyHandicap
Wenn diese Antwort für Dich hilfreich war, bewerte bitte oberhalb des Beitrags, wie weit Deine Frage beantwortet wurde.
Sollte Dein Anliegen noch nicht gelöst sein, zögere bitte nicht, noch einmal nachzufragen! ******
Verfasst am: 02. 05. 16 [17:14]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
großvater
Themenersteller
Beiträge: 9
hallo justin,
danke für dein interesse.
unsere wunschvorstellung ist wie schon beschrieben ein bauernhof oder ähnliches.
gedacht ist an eine größe von ca 20-30 bewohnern, lieber kleiner, wenn sich das rechnen läßt.

die betreuung soll nach möglichkeit stationär und ambulant erfolgen.
an interessiertem fachpersonal für diese form fehlt es nicht.
die tante meines enkels ist ergotherapeutin und hat aus gegebener situation lehrgänge schwerpunkt autismus belegt und ist auch tätig.
für uns stellt sich die frage nach vorschriften und finanzieller machbarkeit.
gibt es fördermittel?
ähnlich wie bei pflegeheimen die investitionszulage ?
gibt es unterschiede in den einzelnen bundesländern ?
was sollten wir beachten etc.
welche ratschläge habt ihr ?

alles vielleicht noch etwas unsortiert, aber ich glaube dass ihr versteht was ich meine.
anmerken möchte ich noch, dass euer einsatz bezüglich schulwegdauer sehr hilfreich war.
danke für deine mühe.

www.hof-meyerwiede.de kommt unseren vorstellungen schon nahe, vergeblich habe ich um besichtungstermin und info gespräch gebeten.
Verfasst am: 03. 05. 16 [13:20]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Justin
Beiträge: 6629
Hallo großvater,

vielen Dank für die Ergänzungen icon_smile.gif

Leider ist mir immer noch nicht ganz klar, ob Ihr "nur" als Vermieter für Menschen mit Autismus oder einen Anbieter mit diesem Klientel auftreten wollt oder ob Ihr quasi ein "Komplettpaket" anbieten wollt. Also Wohnraum + Unterstützung/Betreuung zusammen.

In jedem Fall solltet Ihr euch Gedanken um eine geeignete juristische Form machen. Also wahrscheinlich entweder einen Verein oder eine gGmbH. Denn Förderungen werden in der Regel nicht an Privatpersonen vergeben.

Beste Grüße, Justin
MyHandicap
Wenn diese Antwort für Dich hilfreich war, bewerte bitte oberhalb des Beitrags, wie weit Deine Frage beantwortet wurde.
Sollte Dein Anliegen noch nicht gelöst sein, zögere bitte nicht, noch einmal nachzufragen! ******
Verfasst am: 03. 05. 16 [21:00]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
großvater
Themenersteller
Beiträge: 9
danke für deine schnelligkeit.

es soll ein komplettpaket werden.

gruß
großvater
Verfasst am: 04. 05. 16 [08:28]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Justin
Beiträge: 6629
Hallo großvater,

dieses Mal ging es leider nicht so schnell. Trotzdem vielen Dank für deine Rückmeldung.

Das ist ein größeres Vorhaben, bei dem Ihr euch auf jeden Fall kompetente Unterstützung vor Ort holen solltet. Ein erster Ansprechpartner, der sich auch vor Ort mit weiteren Stellen auskennen sollte, ist die Wirtschaftsförderung. Manchmal sitzen sie direkt bei der Stadt, manchmal aber auch beim Landkreis.

Wen Ihr auch frühzeitig mit ins Boot holen solltet, und wer oft auch über ein gutes Netzwerk an Kontakten verfügt, ist Eure Bank.

Andere Dienstleister werden Euch in der Tat eher als Konkurrenz sehen. Vielleicht gibt es aber weiter Angehörigeninitiativen, die Euch unterstützen können.

So viel erstmal als erster Input meinerseits.

In jedem Fall ein spannendes Anliegen. Es würde mich daher sehr freuen, wenn Du berichtest wie es weitergeht.

Beste Grüße, Justin
MyHandicap
Wenn diese Antwort für Dich hilfreich war, bewerte bitte oberhalb des Beitrags, wie weit Deine Frage beantwortet wurde.
Sollte Dein Anliegen noch nicht gelöst sein, zögere bitte nicht, noch einmal nachzufragen! ******
Verfasst am: 09. 05. 16 [21:24]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
k.obus
Beiträge: 747
Justin hat geschrieben:

In jedem Fall ein spannendes Anliegen. Es würde mich daher sehr freuen, wenn Du berichtest wie es weitergeht.

da hatte Justin keine antwort erhalten.

freundlicher gruß :-)

Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn
(Autor unbekannt)

Verfasst am: 20. 08. 20 [15:43]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
k.obus
Beiträge: 747
ich sah gerade daß auch 2012 dein anliegen ein thema im forum war icon_cool.gif

freundlicher gruß :-)

Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn
(Autor unbekannt)

Verfasst am: 21. 08. 20 [12:04]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
jenner
Beiträge: 3073
Alle 4 Jahr ohne eine Antwort bisher zu geben. Wo steht, dass man das nicht darf? icon_redface.gif

Viele Grüße und alles Gute

Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird zu leben. (Mark Aurel)



Verfasst am: 21. 08. 20 [15:16]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
k.obus
Beiträge: 747
hier wurde von der moderation aufgeraumt - danke icon_wink.gif


freundlicher gruß :-)

Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn
(Autor unbekannt)

Verfasst am: 22. 08. 20 [10:42]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people