Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Wirkungsentritt Antidepressiva

Topic Status: offen

 » Psychische Erkrankungen & Therapien
Landesflagge: CH
Loddar
Themenersteller
Beiträge: 1
Ich bin depressiv und mein Psychiater hat mir Wellbutrin verschrieben. Zusätzlich nehme ich jetzt noch ergänzend Sertralin 50mg. Ich weiss, es dauert bis die Wirkung eintritt und in dieser Zeit kann sich der Zustand verschlechtern. Man liest meistens, dass es zwei bis vier Wochen dauert, bis die Wirkung eintritt. Ich habe nun vier Wochen Sertralinhinter mir und es geht mir überhaupt nicht besser, teilweise schlechter

Was sind eure Erfahrungen? Musstet ihr auch schon länger auf die Wirkung warten? Schon bei früheren Medis ging es bei mir lange. Aber ich verliere zwischendurch die Hoffnung. Mein Psychiater und gewisse Internetseiten sagen, dass es auch länger als vier Wochen dauern kann.

Vielen Dank für eure Antworten
Loddar
Verfasst am: 18. 05. 20 [13:03]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
k.obus
Beiträge: 583
Loddar hat geschrieben:

Mein Psychiater und gewisse Internetseiten sagen, dass es auch länger als vier Wochen dauern kann.

hallo, dann würde ich doch auch noch etwas geduld haben.

freundlicher gruß :-)

Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn
(Autor unbekannt)

Verfasst am: 18. 05. 20 [13:18]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
eva2019
Beiträge: 481
Hier soll /darf nicht über einzelne bzw. bestimmte Medikamente (namentlich) gesprochen werden: Man darf über die Gruppen diskutieren,
ja Loddar, was erwartest du (?), wie sollen die Psychopharmaka den wirken?
lg
Verfasst am: 28. 05. 20 [09:25]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Sonderanfertigung
Beiträge: 135
Nach meinen Erfahrungen und meinem Wissen ist es gerade bei Depressionen, Problemen mit Antrieb oder Stimmung nicht genug, nur auf Medikamente zu vertrauen.

Es reicht nicht, ein paar Wochen im stillen Kämmerlein zu warten, bis sich plötzlich etwas bessert. Um es mal übertrieben zu sagen.

Beim Thema Depression hilft ganz stark Bewegung und Licht. Ist mindestens genauso wichtig wie Medis.

Ziehst du dich zurück wie in ein Schneckenhaus? Das ist nicht gut!

Heute war Regenwetter, richtig trübe, aber es ist Juni und der Sommer kommt. Geh mal jeden Tag raus, Spaziergang machen. Einfach zum Supermarkt Kleinigkeiten kaufen.

Oder nix kaufen, einfach spazieren gehen. Hast du einen Wald in der Nähe? Hingehen, spazieren gehen im Wald! Oder Rad fahren.

Licht und Bewegung !

Nicht ins Schneckenhaus krabbeln.

Verfasst am: 05. 06. 20 [22:15]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people