Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Windeln tragen na und ...

Topic Status: beantwortet

 » Partnerschaft & Sexualität
Landesflagge: DE
strandpirat01
Themenersteller
Beiträge: 6
Warum ist es so schwer eine Frau zu finden, die genauso wie ich Inkontinent ist, oder Bettnässerin, bin wohl der einzige Mensch mit diesem Handicap ...
Ich weiß ... Windeln sind bäääh und nur für Babys oder alte Menschen !!!
Verfasst am: 21. 06. 14 [22:18]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Narun
Beiträge: 426
strandpirat01,

ich habe lange über deinen Text nach gedacht, leider schlafe ich im moment nicht so gut und hatte daher auch zeit zu grübeln.

Windeln, hmmm...

Leute schlimmeren Einschränkungen haben Partner gefunden. Damit will ich nicht sagen das du was falsch machst nur das ich denke du siehst das mit deiner Inkontinent's zu schwarz. Du hast recht es macht die Partnersuche nicht leichter aber es verhindert sie nicht.

Viele Probleme sind hausgemacht, oft stellen wir selbst zu hohe Ansprüche und übersehen dabei so manches Herz das uns zu fliegt.
Ist mir selbst unzählige male passiert, du bist unterwegs, gemütlich gegen ne wand gelegt trinkst du dein Bier und schaust einer schönen Frau nach. Dabei übersiehst du wie ein andere (Vielleicht mit Brille oder etwas pummlig) dir nach schaut.

Dann immer wieder die Illusion man müsste eine Beziehung führen um glücklich zu werden, wenn ein unglücklicher mensch in eine Beziehung geht dann ist es die Anfangszeit schön aber sobald die Schmetterlinge im Bauch nachlassen ist er wieder unglücklich nur dieses mal schaut jemand dabei zu. Das macht es nicht besser glaub mir.

Dann kommt man an, mit hängen schultern, schüchtere blick und spricht leise um den Brei, mal holt sich einen Korb ab und geht wieder. Zack geht es im kopf los, bin ich zu hässlich, liegt es an meiner Behinderung, sind es meine Kleider und beginnt sich zu schämen aber übersieht das es das Auftreten war ohne Selbstbewusstsein was wohl den Ausschlag gegeben hat.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.2014 um 01:49.]
Verfasst am: 22. 06. 14 [01:46]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Breather
Beiträge: 1161
hallo Strandpirat,

ich denke du weißt sehr wohl, dass du nicht der einzige bist der Windeln trägt. Und Windeln sind nicht nur für Babys und Alte Menschen und auch das weißt du. Die kleinen jungen Menschen können es noch nicht ohne... und die anderen können es ohne eben nicht mehr..Ach ja dann gibt es die, die sie eigentlich nicht bräuchten aber Spaß daran haben sie zu tragen... dem Fetisch sind ja keine Grenzen gesetzt.

und warum suchst du eine Frau die auch inkontinent ist? Ist es nicht wichtiger jemand zu finden der mit deiner Situation klar kommt?
vielleicht kannst du mal darüber nachdenken icon_smile.gif

LG Thomas
Verfasst am: 22. 06. 14 [08:10]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
strandpirat01 hat geschrieben:

Warum ist es so schwer eine Frau zu finden, die genauso wie ich Inkontinent ist, oder Bettnässerin, bin wohl der einzige Mensch mit diesem Handicap ...
Ich weiß ... Windeln sind bäääh und nur für Babys oder alte Menschen !!!


Hallo strandpirat,
Du suchst also speziell eine Frau, die genau dasselbe Handicap hat wie Du.
Verstehe ich das so richtig?
Wenn ja, wofür suchst Du diese Frau? (bsp. zum Erfahrungs-Austausch, vielleicht mit Offenheit für spätere Freundschaft, oder denkst Du da eher an Partnerschaft? ...oder???)
In Deinem Profil steht der Vorname Holger, also ein Männername und darunter Geschlecht weiblich. Heutzutage ist alles möglich... icon_smile.gif

Ganz sicher bist Du nicht der einzige Mensch mit diesem Handicap icon_wink.gif Ich kenne eine Frau mit demselben Problem.

Dein "Wissen", für welche Personengruppen Windeln gedacht sind, halte ich für falsch, ich stimme Dir jedoch zu, dass Windeln "bäääh" sind icon_smile.gif zumindest die Gebrauchten.

Viele Grüße
Daniya

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.2014 um 09:04.]

Jesus spricht:
"Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater ausser durch mich."
Johannes 14,6
Verfasst am: 22. 06. 14 [08:20]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
strandpirat ist
ein windelfetischist, das ist doch klar!
biene
Verfasst am: 22. 06. 14 [09:08]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
strandpirat01
Themenersteller
Beiträge: 6
Daniya hat geschrieben:

strandpirat01 hat geschrieben:

Warum ist es so schwer eine Frau zu finden, die genauso wie ich Inkontinent ist, oder Bettnässerin, bin wohl der einzige Mensch mit diesem Handicap ...
Ich weiß ... Windeln sind bäääh und nur für Babys oder alte Menschen !!!


Hallo strandpirat,
Du suchst also speziell eine Frau, die genau dasselbe Handicap hat wie Du.
Verstehe ich das so richtig?
Wenn ja, wofür suchst Du diese Frau? (bsp. zum Erfahrungs-Austausch, vielleicht mit Offenheit für spätere Freundschaft, oder denkst Du da eher an Partnerschaft? ...oder???)
In Deinem Profil steht der Vorname Holger, also ein Männername und darunter Geschlecht weiblich. Heutzutage ist alles möglich... icon_smile.gif

Ganz sicher bist Du nicht der einzige Mensch mit diesem Handicap icon_wink.gif Ich kenne eine Frau mit demselben Problem.

Dein "Wissen", für welche Personengruppen Windeln gedacht sind, halte ich für falsch, ich stimme Dir jedoch zu, dass Windeln "bäääh" sind icon_smile.gif zumindest die Gebrauchten.

Viele Grüße
Daniya


Da es beim Registrieren einige Probleme gab, hat es mit meiner Identität nicht so ganz funktioniert, bin also männlich und so steht es jetzt auchin mmeinem Profil, sorry
Verfasst am: 22. 06. 14 [11:26]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
strandpirat01
Themenersteller
Beiträge: 6
Also um eines klar zu stellen ... ich bin kein Windelfetischist !
Ich bin mit einigen Unterbrechungen von Kind auf an Bettnässer, trotz diverser Medikamente und einer OP als Jugendlicher, ich habe mich halt irgendwann damit abgefunden und es ist OK für mich, kann es eh nicht ändern

LG Holger
Verfasst am: 22. 06. 14 [11:34]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Breather
Beiträge: 1161
Hallo Holger,

ich möchte dir ganz offen schreiben!

ich gebe zu..mein erster Gedanke war / ist...."Windelfetisch"

Ich kann dir auch erklären weshalb. So wie du es geschrieben hast, ist es für mich mehr als eine Vermutung (aus dem geschriebenen). Weshalb suchst du ausgerechnet eine Frau die auch Inkontinent ist. Glaubst du eine Frau kann nur mit dir eine Beziehung eingehen wenn sie es auch ist? Es gibt unzählige Ehen, wo der eine Partner Inkontinent ist und der andere nicht. Noch weiter...nimm das Beispiel einer Querschnittslähmung. Es werden viele Ehen geschlossen und Partnerschaften gegründet wo ein Partner ein Handicap hat und der andere nicht. Also das kann es dann wohl nicht sein..der wahre Grund.

So und nun zum "Windeltragen" und "Mann"..Du schreibst du bist Bettnässer..und MANN ! Dann sage ich dir...du brauchst eigentlich keine Windel! Denn als Mann kannst du bei Inkontinenz ein Urinalkondom mit Ablaufsystem tragen. Dazu ist das männliche Genital bestens geeignet. Und wenn du schon als Kind Bettnässer warst, dann kannst du im Laufe der Jahre auch sicher einschätzen in welcher Häufigkeit dies (Urinabgang) geschieht. Gerade tagsüber hat es der normale Bettnässer eigentlich im Griff im Gegensatz zur Nacht. Ist es eine Inkontinenz die auch am Tage zum tragen kommt... (Urin läuft ja nicht ständig in Massen) kannst du mittels Urinalkondom und einem Ablaufbeutel das bestens ohne Windeln überstehen. Ein Griff an den Unterschenkel an dem der Ablaufbeutel befestigt wird sagt dir... Beutel gut gefüllt ab aufs Klo und entleeren. Und somit wird eine Windel Überflüssig!

So und jetzt wäre es nett, wenn du mal außer das Mißgeschick beim erstellen deines Profils zu erklären, du mal zu den Fragen und Beiträgen konkret Stellung beziehst.

Es sollte doch in deinem Interesse sein den Fetischvorwurf zu entkräften.

LG Thomas

Verfasst am: 22. 06. 14 [12:59]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
TZ
Beiträge: 48
Moin Moin,

muss man bei Erwachsenen "Windel" oder "Lätzchen" sagen ?
NEIN !
Es heißt "Schutzhose" und "Kleiderschutz".
Wir Erwachsene sind doch keine Kleinkinder und wollen auch nicht so behandelt werden.

Wie Thomas schon geschrieben hat, Urinalkondom mit Beinbeutel ist eine sehr gute Alternative.


Beste Grüße,
Thomas

Dieser Text wurde mit Hilfe einer behindertengerechten Kopfsteuerung geschrieben.
Eventuelle Fehler bitte ich zu entschuldigen.
Verfasst am: 22. 06. 14 [13:38]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Narun
Beiträge: 426
Ok Schutzhose oder Kleiderschutz.

Ich verstehe nicht ganz, gibt es da alternativen oder nicht ?

Selbst habe ich einen Querschnitt und eine OP an der blase gehabt, daher Katheter ich und sonst nichts. Somit habe ich bei dem Thema leider wenig wissen wie man es vermeiden kann und bin bisher von einem unlösbaren umstand aus gegangen.
Verfasst am: 22. 06. 14 [14:52]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people