Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Wie neu muss eine Schufa-Auskunft sein

Topic Status: beantwortet

 » Bauen & Wohnen
Gelöschter Benutzer
Wie viele wissen bin ich jetzt schon länger auf Wohnungssuche. Leider hat es bis jetzt noch nicht geklappt, da sich meine finanzielle Situation verschlechtert hat und dazu kommt das handicap.
Aber ich will jetzt einen neuen Anlauf starten: Einkommensnachweise und Co. beziehen sich ja auf die letzten 3 Monate. Wie sieht das mit der Schufa-Auskunft aus? Kostet ja auch jedes mal 30 Euro die ich gerade schlecht locker machen kann..

Die Auskunft ist von letztem Jahr
Verfasst am: 13. 03. 18 [09:50]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Eine Schufa Auskunft wollen viele Vermieter haben. Zumindest wollte meiner eine.
Verfasst am: 21. 03. 18 [11:20]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
jenner
Beiträge: 2595
Ich denke eine Schufa-Auskunft muss aktuell sein, vom letzten Jahr, das geht wohl nicht.

Versuchungen sollte man nachgeben, wer weiß ob sie wieder kommen (Oskar Wilde)





Verfasst am: 21. 03. 18 [15:19]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Beatalein
Beiträge: 10
Mein Vermieter wollte keine von mir, aber ich habe das schon von vielen gehört. Rechtlich gesehen hat ein Vermieter keinen Anspruch auf eine Schufa Auskunft. Aber ich weiß auch, dass man sich dem nicht sperren kann. Dann kriegt man die Wohnung eben nicht.
Seltsam, dass der sie nicht selbst einholt. Wie sieht es denn aus mit deiner Schufa? Könnte sie sehr negativ sein?

Es gibt eine Möglichkeit: Jeder Verbraucher hat nach § 34 BDSG das Recht, einmal pro Jahr eine kostenlose Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten ein Unternehmen über die eigene Person gespeichert hat. Wie das geht: https://www.immonet.de/umzug/wissenswertes-kostenlose-schufa-auskunft.html
Das würde für dich ja zeitlich hinkommen, wenn deine vom letzten Jahr ist.

Im Zweifel besser einfach fragen bei der Hausverwaltung.

Du musst bei der Schufa nach Bundesdatenschutzgesetz nur beachten, dass sich sich von der Bonitätsauskunft für den Vermieter unterscheidet: In Aufzählung, viele Informationen, die dein Vermieter nicht unbedingt wissen musst, zB ob du ein netflix Abo hast. Auch Kontodaten und Branchen Score.
Erst nach 2 Wochen ist sie verfügbar. mehr dazu: https://www.mietkautionsbuergschaft.de/news/schufa-auskunft-fuer-vermieter-was-mieter-wissen-sollten.html
Verfasst am: 27. 03. 18 [12:45]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Luloù
Beiträge: 38
in aller Regel macht die anfrage bei der Schufa der Vermieter, alle Einträge bleiben insgesamt 3 Jahre drin (die Löschung erfolgt immer Nach Jahresablauf (31.12.) nach dem 3 Jahr.
WennSie kein Online- Konto bei der Schufa haben, können Sie, falls Sie eine Schufaauskunft haben wollen zumindest bei uns 15,-€ Online ist günstiger. Nicht das alter der Auskunft ist wichtig, sondern die Einträge und wie lange noch diese darin erfaßt sind.
VG
Luloù
Verfasst am: 29. 04. 18 [13:00]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Hallo
Wenn sie sich aktuell auf Wohnungssuche begeben sollte eine Schufa Auskunft aktuell sein.
Und ich würde diese auch weiterhin nutzen um mich für andere Wohnungen bewerben.
Sie können ja den Vermieter fragen ob die Schufa Auskunft reicht wenn sie etwas älter ist.
Weil immer eine aktuelle Auskunft anfordern geht ins Geld.
Einige Vermieter möchten sogar ein polizeiliches Führungszeugnis haben.
Was rechtens ist sei mal dahingestellt, wer heute eine Wohnung möchte, muss sich einiges gefallen lassen.

Gruß Rollimann
Verfasst am: 29. 04. 18 [13:46]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people