Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Wie gehe ich mit einer erwachsenen Asperger Patientin um?

Topic Status: beantwortet

 » Partnerschaft & Sexualität
Landesflagge: DE
Schwägerin
Themenersteller
Beiträge: 1
Verfasst am: 27. 06. 18 [00:18]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Schwägerin
Beiträge: 1
Schwägerin hat geschrieben:


Verfasst am: 27. 06. 18 [00:28]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Wie viele Threads möchtest du zum selben Thema noch eröffnen?
Und geht es vielleicht etwas ausführlicher?
Gruß
Rudi
Verfasst am: 27. 06. 18 [07:00]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Helmut60
Beiträge: 395
Hallo Schwägerin,

da sollten man versuchen heraus zu bekommen, ob das Verhalten rein Aspergerbedingt ist = nicht ernst genommen werden sollte, oder tatsächlich persönlich und ernst gemeint ist. Helfen kann da evtl. ein Gespräch in neutraler Umgebung.

icon_smile.gif Helmut

Betroffen ist .....meine Tochter Sonja. Sie hatte im Alter von 2 Wochen eine schwere Meningitis, und ist heute mit 36 J. auf dem Stand von 9 - 15 Monaten. ... sowie meine Frau. Sie hat eine schw. Psychose.
Verfasst am: 27. 06. 18 [12:16]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people