Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Wie gehe ich mit einem Beinamputierten Mann um?

Topic Status: offen

 » Partnerschaft & Sexualität
Landesflagge: DE
Anbe
Themenersteller
Beiträge: 1
Ich habe vor kurzem eine Mann kennengelernt, der seit 10 Jahren ein Beinprothese trägt. Für ihn ist es das normalste der Welt. Für mich nicht. Ich weiß nicht , wie ich damit umgehen soll. Dennoch möchte ich mich mit diesem Thema vertrau machen. Kann mir jemand Ratschläge geben.
Verfasst am: 15. 05. 20 [13:59]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: CH
justlouit
Beiträge: 22
Hallo Anbe

Vermutlich gäbe es viele Fachartikel oder auch Leute die dich "beraten" könnten.
Nicht desto trotz, egal wieviele "Ratschläge" du bekommst.

Jeder Mensch ist anders... lerne den Herrn doch einfach unverbindlich kennen und löchere Ihn mit Fragen.
So merkt er dass du dich nicht bloss für sein Handicap intressierst, sondern für Ihn als Mensch.
Da sein Handicap ein Teil von Ihm ist, wird er bestimmt dir alle Fragen oder Unsicherheiten beantworten welche du hast.

Dies wäre die Methode ich wählen würde in deinem Fall...
Meiner Erfahrung nach bekommst du von Ihm selbst, die besten Antworten, immerhin geht es um Ihn.

Ich hoffe das hilft dir weiter icon_smile.gif

Lieber Gruss
Verfasst am: 15. 05. 20 [15:33]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: CH
MyHandicap Engagementsiegel
colores
Beiträge: 2213
In diesem Forum ist auch bili
Sie ist eine Verständnisvolle beinamputierte Frau .Sie kann Dir sicher gute Tipps vermitteln
Verfasst am: 19. 05. 20 [09:20]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Heaven
Beiträge: 72
Anbe hat geschrieben:

Ich habe vor kurzem eine Mann kennengelernt, der seit 10 Jahren ein Beinprothese trägt. Für ihn ist es das normalste der Welt. Für mich nicht. Ich weiß nicht , wie ich damit umgehen soll. Dennoch möchte ich mich mit diesem Thema vertrau machen. Kann mir jemand Ratschläge geben.


Hallo Anbe
Geh doch mit dem Mann um als hätte er kein Handicap, und lerne ihn kennen.
Frag den Mann was du wissen möchtest, er kann es dir besser erklären als jemand aus dem Forum.
Du musst deine Erfahrungen selber machen.
Ich wünsche euch alles gute das es klappt und ihr Glücklich werdet.

Gruss Heaven
Verfasst am: 19. 05. 20 [15:14]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
marry1
Beiträge: 289
Hallo Anbe,

ich muss Heaven Recht geben.
Treff dich mit ihm ganz ungezwungen. Nur wegen einem Handicap bleibt er trotzdem derselbe Mensch.

Ich finde es ist die Ausstrahlung eines Menschen die ihn liebenswert macht, nicht irgendein "Makel", denn ich denke jeder hat so seine Ecken und Kanten, grins.

LG Marry

Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene.

R.I.P. Guido, im Andenken an einen guten Freund
Verfasst am: 20. 05. 20 [13:22]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Flonka
Beiträge: 3
Seit zehn Jahren hat er sich daran gewöhnt mehrere Blicke auf sich zu ziehen als andere und hat in der Zeit mit Sicherheit schon viele viele Fragen beantwortet.
Das Thema ist dir wahrscheinlich unangenehmer als ihm, weil es für Dich neu ist
Verfasst am: 16. 06. 20 [19:00]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
einbein
Beiträge: 814
Es geht ja um Parterschaft und Sexualität.
Du musst halt wissen, ob dich das abbe Bein abturnt oder nicht.
Für ihn ist es normal und er kennt seinen Körper. Am besten probierst du es aus und mit reden kann man klären, was gefällt und was nicht.
Um nicht um den heissen Brei herum zu reden: ich finde es angenehm, am Stumpf berührt zu werden.

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 16.06.2020 um 23:57.]

Was du heute nicht erlebst, kannst du morgen nicht nachholen ohne etwas anderes zu verpassen.
Verfasst am: 16. 06. 20 [23:53]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Sonderanfertigung
Beiträge: 147
einbein hat geschrieben:

(schnipp)
Um nicht um den heissen Brei herum zu reden: ich finde es angenehm, am Stumpf berührt zu werden.


Oh, das zaubert aber ein Lachen ins Herz eines bestimmten Publikums icon_smile.gif
Wenigstens fallen Sie ins Beuteschema...

SCNR
icon_smile.gif
Verfasst am: 18. 06. 20 [22:26]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
einbein
Beiträge: 814
Sonderanfertigung hat geschrieben:

Oh, das zaubert aber ein Lachen ins Herz eines bestimmten Publikums icon_smile.gif
Wenigstens fallen Sie ins Beuteschema...

Ich weiß, welch spezielles Klientel du meinst.
Leben und leben lassen. Jeder hat seine Präferenzen. Der eine gibt es zu, der andere nicht.

Was du heute nicht erlebst, kannst du morgen nicht nachholen ohne etwas anderes zu verpassen.
Verfasst am: 19. 06. 20 [08:35]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people