Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

wie formuliere ich einen Sonderantrag für grössere Wohnung wegen Schwerbehinderung des Kindes bei Ha

Topic Status: beantwortet

 » Bauen & Wohnen
Landesflagge: DE
Pueppi05
Themenersteller
Beiträge: 4
Hallo!
Ich habe eine kleie Wohnung,kein Wohnzimmer,Tochter schwerbehindert ( Pflegegrad 5 ) und kann nun eine Wohnung bekommen die gross genug ist ,für das Amt zu gross und zu teuer,aber ich soll eine Sondergenehmigung beantragen.Hat da jemand Erfahrung und/oder einen Tip für mich ?
liebe Grüsse Claudia
Verfasst am: 26. 11. 19 [10:36]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
jenner
Beiträge: 3099
Hallo Claudia,
um dir helfen zu können, wären wohl noch nähere Angaben hilfreich zudem deine Überschrift nichts darüber aussagt, was für eine Behinderung deine Tochter hat (.... bei Ha), z.B. sitzt sie im Rollstuhl?

Viele Grüße und alles Gute

Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird zu leben. (Mark Aurel)



Verfasst am: 26. 11. 19 [11:30]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Pueppi05
Beiträge: 1
Hallo !
Ja sie sitzt im Rollstuhl,welchen sie gerade so noch alleine bedienen kann.Ansonsten liegt sie nur im Bett,wo sie auch gepflegt ,gebadet und gewaschen wird.Sie hat SMA Typ 2
Verfasst am: 26. 11. 19 [11:34]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
idur65
Beiträge: 1871
Hallo Claudia,
wie alt ist denn deine Tochter?

Gruß idur

Wie man in den Wald ruft so schallt es zurück!
Verfasst am: 26. 11. 19 [13:58]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
little
Beiträge: 174
Hallo Pueppi05,

zum besseren Verständnis habe ich auch noch ein paar Fragen:

Wieviele Personen seid ihr?

Wie gross ist die bisherige Wohnung? Zi/qm

Ist die bisherige Wohnung rollstuhlgerecht/barrierefrei?

Wie gross ist die neue Wohnung? Zi/qm

Jobcenter oder Sozialamt?

Die (hoffentlich) gültigen KDU-Richtlinien findest du z.B. unter https://harald-thome.de/oertliche-richtlinien/

Falls nicht und/oder die dort verlinkten Leitlinien für deine Stadt geben nix her für Sonderfälle die Rollstuhlfahrer/Schwerstbehinderte etc. bitte nochmal melden icon_smile.gif

Ich selbst bin, aufgrund von Notwendigkeit eines Rollstuhles, vor fast 9 Jahren in der (glücklichen) Lage gewesen, dass mir das Amt, einen Umzug in eine grössere behindertengerechte Wohnung genehmigte UND seitdem (da Erdgeschoss mit ungedämmten Boden/Keller) rund 165€/Monat alleine an Heizkosten, OHNE Murren bezahlt (war natürlich bei Mietabschluss nicht absehbar!)
Auch durfte ich in eine 60qm-Wohnung alleine ziehen, da bei Rollstuhl hier, 10qm mehr genehmigt wurden.

Gruss,
little
Verfasst am: 26. 11. 19 [15:13]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Pueppi05
Themenersteller
Beiträge: 4
Hallo!
Meine Tochter ist 14.
Jetzige Wohnung 70 qm, kein Wohnzimmer da dieses Zimmer meine Tochter hat da sie ins ursprüngliche Kinderzimmer nicht hinein kam mit dem Erolli.
AUs dem ursprünglichen Kinderzimmer habe ich einen Abstellraum gemacht für zweiten Rolli,Hilfsmittel usw.Sie kann nur in ihrem Zimmer sein,in alle anderen Räume gelangt sie nicht...auch nicht ins Bad.
Neue Wohnung 4 Zi 110 qm,begehbare Dusche,Platz um sich zu bewegen.
Anteilig Hartz Vier.Jetzige Miete 495 wovon das Amt 440 Euro zahlt ,Rest trage ich selber da mein Einkommen zu hoch ist.
Verfasst am: 26. 11. 19 [17:54]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
idur65
Beiträge: 1871
Das dürfte sehr schwierig werden.
Im Rahmen der wohnumfeldverbessernden Maßnahmen hättest du Anspruch auf einen Zuschuß von 4000,-€ um die Türe im Kinderzimmer verbreitern zu lassen und die Dusche anzupassen.
Vielleicht ist das eine Option

Gruß idur

Wie man in den Wald ruft so schallt es zurück!
Verfasst am: 26. 11. 19 [19:39]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Pueppi05
Themenersteller
Beiträge: 4
das nützt ja nichts da das Kinderzimmer viel zu schmal ist als das der Rolli dort hinein passen würde und das Bad hier ist zu klein da passt sie gar nicht rein.
Meine Frage war auch nach einem Tip für die Formulierung eines Mehrbedarfes....alles andere weiss ich bereits.Danke
Verfasst am: 26. 11. 19 [22:09]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
idur65
Beiträge: 1871
Soory, war nur ein Gedanke.
Formuliere so wie es ist, warum du mehr Wohnraumbedarf hast, schildere genau die Gründe wie du sie hier auch schon geschrieben hast.
Ich denke aber es wird ein Wunschtraum bleiben, 110qm für 2 Personen. Versuch macht klug

Gruß idur

Wie man in den Wald ruft so schallt es zurück!
Verfasst am: 26. 11. 19 [22:32]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Pueppi05
Themenersteller
Beiträge: 4
Ja mal schauen.
Aber man muss ja alles irgendwie unterbekommen.
Hier im ort ist es leider schlecht mit behindertengerechten Wohnungen,von daher...
Verfasst am: 27. 11. 19 [06:44]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people