Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Werbeprospekte stapelweise i.haudflur oft doppelt u dreifach,was kann man tun um died zu vermeiden

Topic Status: beantwortet

 » Plauderecke
Landesflagge: DE
uwinterstein
Themenersteller
Beiträge: 2
Samstag, Sonntag
Verfasst am: 01. 05. 17 [15:55]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
vokal
Beiträge: 198
?? Hausmeister ?? icon_rolleyes.gif

...und Gruss, Helen

Denken Sie selbst! Sonst tuns andere für Sie.
Vince Ebert
Verfasst am: 01. 05. 17 [16:32]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
jenner
Beiträge: 2747
Haben Sie noch andere Fragen und evtl. Probleme, die ein Forum, wie dieses für Menschen mit Handicap u.U. beantworten könnte?

VG jenner

Gruß jenner
Hilfe bei Hass im Netz: https://hateaid.org/betroffenenberatung/

Versuchungen sollte man nachgeben, wer weiß ob sie wieder kommen (Oskar Wilde)


Verfasst am: 01. 05. 17 [19:08]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
uwinterstein
Themenersteller
Beiträge: 2
uwinterstein hat geschrieben:

Samstag, Sonntag

Wie kann man die Stapel von Werbematerial vermeiden
Verfasst am: 01. 05. 17 [19:55]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: CH
MyHandicap Engagementsiegel
colores
Beiträge: 2098
Ich nehme mal an es handelt sich um das Thema all der Flyer und Prospekte Welche den Postkasten und Hausflur überfluten . Eine kreative Lösung die etwas Zeit braucht . All den Mist einsammeln in einen grossen Umschlag stecken und an einen der Absender verschicken ohne Wertmarke und dem Text Porto wird vom Empfänger bezahlt . ....In der Schweiz geht das !!!
Verfasst am: 02. 05. 17 [07:12]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
renichur
Beiträge: 313
Hallo,

ich kenne das auch.

-du kannst im Haus fragen, wer das Zeug eigentlich braucht und dann ggf. Aufkleber anbringen "keine Werbung"

-Hausverwaltung/Vermieter kontaktieren

-Austeiler ansprechen

- Verlag der Werbeblättchen anschrieben und Kosten für Beseitigung in Rechnung stellen(wirkt Wunder),

das natürlich nur, wenn es ungewünscht vor deiner Tür landet......


good luck
Verfasst am: 03. 05. 17 [06:34]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people