Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Welche Unternehmen stellen Menschen mit Einschränkungen ein?

Topic Status: in Lösung

 » Ausbildung & Beruf
Landesflagge: DE
Pete66
Themenersteller
Beiträge: 1
Ich will arbeiten. Habe Familie und kann als Vertriebsassistent arbeiten. Egal was, aber das Gehalt muss stimmen.
Verfasst am: 15. 02. 13 [16:47]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
MyHandicap Engagementsiegel
KatrinHH
Beiträge: 1043
Hallo Pete!

Ich würde mir immer größere Unternehmen suchen mit Betriebsrat und Schwerbehindertenvertretung oder in ÖD gehen.


Gruß, Katrin

Bin Handicap-Mutter (leichte Tetraspastik ohne Hilfsmittel und eine gut eingestellte Epilepsie) eines Handicap-Kindes (fortschreitende seltene Erbkrankheit väterlicherseits (HSP=Hereditäre spastische Spinalparalyse=Vererbte spastische Nervenlähmung(im Spinalkanal))). Wer Fragen hat, immer her damit ;-) www.gehn-mit-hsp.de (ist auch im Profil verankert unter "www") Näheres siehe im Profil.
Verfasst am: 15. 02. 13 [17:34]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
steffen_myhandicap
Beiträge: 1223
Hallo Pete,

in unserem Bereich Ausbildung & Beruf gibt es die Rubrik Vorbildliche Unternehmen.
Dort stellen wir einige Vorzeigeunternehmen vor.
Hier der Link:
http://www.myhandicap.de/de-vorbildliche-unternehmen.html

Mit freundlichen Grüßen
Steffen Lindner
MyHandicap

Kennst Du bereits alle Funktionen der Community? Nein, dann schaue Dir folgende Seite mal an: www.myhandicap.de/guided-tour.html
Verfasst am: 18. 02. 13 [10:26]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
0kalle1
Beiträge: 3
Was Du würdest, was die Firma macht kannst Du knicken Katrin.
Tja schon seit meinem 21 ten Lebensjahr schrieb man mich mdE40% Arbeitsunfall. Das dumme war (damals keine feste Anstellung). Es gelang mir nie ein länger andauerndes Arbeitsverhältnis bis nach der Probezeit unter Angae dier 40% inne zu haben. Warum bin Ich 50 % bin ich schwer behinderz mit einem Sonderstatus. Fast nicht kündbar, mehr Urlaubstage rtc.. Welche Firma hängt sich unbedingt so eine Last ans Bein ? Das sind zusätzliche Kosten.




KatrinHH hat geschrieben:

Hallo Pete!

Ich würde mir immer größere Unternehmen suchen mit Betriebsrat und Schwerbehindertenvertretung oder in ÖD gehen.


Gruß, Katrin
icon_rolleyes.gif banghead.gif banghead.gif banghead.gif
Verfasst am: 24. 10. 15 [09:52]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
jenner
Beiträge: 3172
Hallo,

zu Deiner Info: Katrin war seit 330 Tagen nicht mehr hier online icon_cool.gif

VG jenner

Viele Grüße und alles Gute
"Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird zu leben." (Mark Aurel)




Verfasst am: 24. 10. 15 [10:28]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Rollipilot
Beiträge: 15
Hallo Pete66,

du hast schon Recht damit, wenn du sagst, das es für Menschen mit Schwerbehinderung sehr schwer ist eine feste Arbeit auf dem ersten Arbeitsmarkt zu finden. Aber ich an deiner Stelle würde die Hoffnung nicht aufgeben.
Oder wie wäre es mit dem zweiten Bildungsweg, einer Weiterbildung oder einer Umschulung?
Zur Not gäbe es ja noch Integrationsfirmen und Behindertenwerkstätten.

Viel glück bei deiner Suche.
Verfasst am: 07. 09. 17 [12:41]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
einbein
Beiträge: 821
Leider ein uralter Thread. Vielleicht schmeißt ihn ein Admin auch raus.

Wenn man einen Job sucht und die Behinderung vorne an stellt, ist man genau der, den die Fa. sucht.

Im Landkreis Heilbronn ist die Arbeitslosenquote bei 2,9%. Unser Chef macht da keinen Unterschied. Er stellt auch Leute mit Behinderung unbefristet ein, wenn er welche kriegt. Aber er sucht Leute, die arbeiten und sich nicht hinter der Behinderung verstecken.

Auf eine Stellenausschreibung kommen einige Bewerber. Der direkte persönliche Kontakt, gerade in Inhaber geführten Unternehmen, ist immer der beste Weg. Die meisten Entscheidungen fallen doch über den Bauch und davon 80% in den ersten 5 Minuten.

Was du heute nicht erlebst, kannst du morgen nicht nachholen ohne etwas anderes zu verpassen.
Verfasst am: 08. 09. 17 [16:32]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people