Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Was ist beim Hausverkauf zu beachten?

Topic Status: beantwortet

 » Bauen & Wohnen
Landesflagge: DE
Rollihexe9
Themenersteller
Beiträge: 1
Muss ich beim Budgetgeber um Erlaubnis fragen?
Verfasst am: 13. 03. 18 [13:41]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Hallo Rollihexe,

die Frage verstehe ich grade irgendwie nicht ganz? Zunächst einmal solltest du dir einen Experten ins Haus holen und dein Haus schätzen lassen, damit du später nicht über´s Ohr gehauen wirst, denn eine Immobillie ist heute schon immens viel wert. In München oder Berlin kannst du für 120 QM beispielsweise leicht 800.000 € (je nach Lage mit/ohne Garten/ neue/alt...) verlangen.

Dann, ob du den Verkauf mit oder ohne Makler durchführen lassen willst (denk an die Provision, die der kassiert).

Ich persönlich würde niemals nimmer nicht meine Immobilie verkaufen, bevor ich etwas anderes gefunden habe und diese Immobilie bezugsfertig ist (nicht wie es andere Helden machen um Geld zu sparen, eine Bruchbude kaufen und dann merken, sie können nicht einziehen, weil noch viel zu viel zu tun ist icon_rolleyes.gif ).

Ansonsten schaust du hier:

https://www.immoverkauf24.de/immobilienverkauf/hausverkauf/

https://www.focus.de/immobilien/kaufen/immobilienkauf/leitfaden-hausverkauf-v-abzocker-oder-hilfreicher-experte-wann-sie-einen-makler-fuer-ihr-haus-beauftragen-sollten_id_4668511.html

Viel Erfolg beim Haus verkaufen!

lg Joy

Verfasst am: 18. 03. 18 [10:02]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people