Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Suche Interviewpartner*innen, die Sexualbegleitung in Anspruch nehmen

Topic Status: beantwortet

 » Partnerschaft & Sexualität
Gelöschter Benutzer
Hallo ihr lieben,
ich bin Rosa, 26 und studiere Soziale Arbeit in Frankfurt. Für meine Bachelorarbeit suche ich dringend Menschen mit Behinderung, die Sexualassistenz bzw. Sexualbegleitung in Anspruch nehmen und es sich vorstellen können, mit mir darüber zu sprechen. Ich bin interessiert an selbstbestimmter Sexualität und wie diese sich auf die Lebensgeschichte auswirkt.
Ich würde mich total freuen, von euch zu hören!
Herzliche Grüße, Rosa
Verfasst am: 08. 04. 19 [21:45]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
idur65
Beiträge: 1717
Ich glaube kaum daß jemand seine intimsten Erfahrungen jemanden wild fremden mitteilen dürfte.
Ich jedenfalls nicht.

Gruß idur

Wie man in den Wald ruft so schallt es zurück!
Verfasst am: 09. 04. 19 [11:17]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
jenner
Beiträge: 2745
Nö!!!!!!! icon_eek.gif
Ich auch nicht.

Gruß jenner
Hife bei Hass im Netz: https://hateaid.org/betroffenenberatung/

Versuchungen sollte man nachgeben, wer weiß ob sie wieder kommen (Oskar Wilde)


Verfasst am: 09. 04. 19 [11:52]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: CH
Kohlrabi
Beiträge: 327

sehe das ebenso
Verfasst am: 09. 04. 19 [14:30]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Hallo Rosa,

ich bin physisch (nicht PSY) behindert und würde eine Sexualassistenz gern' in Anspruch nehmen! Was hältst du davon, wenn du dies übernimmst und ich dir im Gegenzug ein Interview - nach getaner Arbeit - gebe?

-Eine Hand wäscht die Andere

Mit rosaroten Grüßen
Rübezahl
Verfasst am: 17. 05. 19 [19:01]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
knorpelchen
Beiträge: 274
das ist doch ein rosaroter vorschlag icon_biggrin.gif

freundlicher gruß
wer mich beleidigen kann bestimme ich selbst, bestimmten usern antworte ich nicht (mehr)

"Lächeln ist die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen"
Werner Finck

Verfasst am: 18. 05. 19 [15:24]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Meno, ich war heute schon mal da… bin von diesem Thema weggelaufen, habe mich in der Tischleuchte-Schnur verfangen, diese hat die Tastaturschnur mitgezogen und ich hatte um 45 Grad Glück, dass ich nicht auf der Nase gelandet bin. Dann ging die Tastatur nicht mehr – und das heute, am Sonntag!
Gut, dass mir noch Freunde geblieben sind, konnte gleich eine neue Tastatur abholen, …

Und während der Fahrt, in der 1,5 Stunde, habe ich mich versucht zu erinnern, was wir in der Schule über Sexualität gelernt haben. Unser Dozent hat uns schon bei der Anatomie sehr bildhaft die innere und die äußeren Geschlechtsorgane dargestellt; nur bei der Erklärung haperte es. Übrigens: er heiratete dann meine Schwester…
Das ist klar, dass der Sitz der Sexualität im Kopf ist, aber er sprach von Menschen die ein oder zwei Köpfe haben, aber immer nur ein Gehirn, das habe ich nicht so richtig verstanden. Dann gäbe es noch besser entwickelte Gehirne und welche, die auch schrumpfen und damit auch die kognitiven Leistungen einbüßen – oder ist es umgekehrt. Wie auch immer, am Ende seiner Karriereleiter (er wurde auch noch Schuldirektor) war dann seine Hirnatrophie die Folge des chronischen Alkoholmissbrauchs.

Ich habe damit kein Problem; liebe/r Rübezahl91, ich könnte dir da schon einiges beibringen. Die Sexualtherapie fängt immer mit der Abstinenz an … und ja, die Sexualität hört auf, wenn wir nicht mehr daran denken. Für die Zeit dazwischen bin ich aber nicht zuständig. icon_evil.gif

Verfasst am: 19. 05. 19 [12:19]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
ave64 hat geschrieben:

Meno, ich war heute schon mal da… bin von diesem Thema weggelaufen, habe mich in der Tischleuchte-Schnur verfangen, diese hat die Tastaturschnur mitgezogen und ich hatte um 45 Grad Glück, dass ich nicht auf der Nase gelandet bin. Dann ging die Tastatur nicht mehr – und das heute, am Sonntag!
Gut, dass mir noch Freunde geblieben sind, konnte gleich eine neue Tastatur abholen, …

Und während der Fahrt, in der 1,5 Stunde, habe ich mich versucht zu erinnern, was wir in der Schule über Sexualität gelernt haben. Unser Dozent hat uns schon bei der Anatomie sehr bildhaft die innere und die äußeren Geschlechtsorgane dargestellt; nur bei der Erklärung haperte es. Übrigens: er heiratete dann meine Schwester…
Das ist klar, dass der Sitz der Sexualität im Kopf ist, aber er sprach von Menschen die ein oder zwei Köpfe haben, aber immer nur ein Gehirn, das habe ich nicht so richtig verstanden. Dann gäbe es noch besser entwickelte Gehirne und welche, die auch schrumpfen und damit auch die kognitiven Leistungen einbüßen – oder ist es umgekehrt. Wie auch immer, am Ende seiner Karriereleiter (er wurde auch noch Schuldirektor) war dann seine Hirnatrophie die Folge des chronischen Alkoholmissbrauchs.

Ich habe damit kein Problem; liebe/r Rübezahl91, ich könnte dir da schon einiges beibringen. Die Sexualtherapie fängt immer mit der Abstinenz an … und ja, die Sexualität hört auf, wenn wir nicht mehr daran denken. Für die Zeit dazwischen bin ich aber nicht zuständig. icon_evil.gif




Der Sinn deiner Worte ist mir dunkel.
Hab' ich da etwa etwas Feministisches getriggert?
Verfasst am: 19. 05. 19 [12:43]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Rübezahl91 hat geschrieben:

Der Sinn deiner Worte ist mir dunkel.
Hab' ich da etwa etwas Feministisches getriggert?

ich weiss nicht, wovon du sprichst. Was hat das mit Feminismus zu tun?
lg
Verfasst am: 19. 05. 19 [13:30]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
ave64 hat geschrieben:

Rübezahl91 hat geschrieben:

Der Sinn deiner Worte ist mir dunkel.
Hab' ich da etwa etwas Feministisches getriggert?

ich weiss nicht, wovon du sprichst. Was hat das mit Feminismus zu tun?
lg


War nur eine Mutmaßung, weil ich deine ellenlange Story nicht zu interpretieren wusste, was fast schon etwas Ironisches implizierte - daher auch mein Fragezeichen.
Verfasst am: 19. 05. 19 [13:33]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people