Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Suche Hörsystem für Hörgeschädigte, was man nicht sehen kann

Topic Status: beantwortet

 » Gesundheit, Hilfsmittel & Medikamente
Landesflagge: DE
Nasenbär
Themenersteller
Beiträge: 7
Verfasst am: 28. 08. 09 [10:43]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Hallo Nasenbär,

ich habe mich mal für Dich schlau gemacht und folgenden Link für Dich gefunden:

www.unsichtbares-hoersystem.de

Da wirst Du bestimmt fündig.

Wenn es noch nicht das ist, was Du suchst, dann beschreibe doch einfach nochmal Dein Problem!


Mit freundlichen Grüßen


Thomas

Wenn diese Antwort für Dich hilfreich war, bewerte bitte mit Hilfe des
Zahlenstrahls oberhalb des Beitrags, wie weit Deine Frage beantwortet wurde.
Sollte Dein Anliegen noch nicht gelöst sein, zögere bitte nicht, noch
einmal nachzufragen!
Verfasst am: 28. 08. 09 [11:53]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
MyHandicap Engagementsiegel
KarinM
Beiträge: 5622
Hallo Nasenbär,

es gibt "Innenohr-Hörgeräte" die winizg klein sind und nicht außen hinters Ohr geklemmt werden, sondern direkt vor den Gehörgang platziert werden. Durch ihre Winzigkeit sind sie fast unsichtbar. Du bekommst sie bei jedem Hörgeräteakustiker.

Des weiteren hast Du die Möglichkeit, Dir Hörgeräte anzuschaffen, die wie Ohrschmuck aussehen und dadurch nicht als Hilfsmittel erkennbar sind. Innenohr-Hörgeräte und Ohrschmuck-Höregeräte sind beides externe Hörgeräte mit allen Vor- und Nachteilen, wie zum Beispiel Rückkopplung oder Gehörganginfektion, die auch Hörgeräte haben, die hinder dem Ohr liegen.

Ganz neu sind teilimplantierte oder vollimplantierte Hörgereäte. Das vollständig implantierbare, von außen unsichtbare Hörsystem empfindet den natürlichen Hörvorgang am genauesten nach. Es nimmt den Schall ebenfalls über ein Mikrofon auf, leitet ihn aber über einen Wandler direkt an die Gehörknöchelchenkette weiter. Da sich kein Teil des Implantats im Gehörgang befindet, bestehen mit dem implantierbaren Hörsystem keine Probleme wie Rückkopplungen, Verzerrungen oder die Gefahr der Infektion des Gehörgangs.

Am besten Du läßt Dich bei einem Hörgeräteakustiker und einem HNO-Arzt über diese Alternativen beraten, denn so eine Anschaffung ist sehr teuer. Es ist wichtig das Du die für Dich beste Auswahl triffst, sonst bereutst Du es hinterher.


Gruß Karin

Poweruserin, Expertin für Medizin & Gesundheit


Das Leben ist schön, so wie es ist. (-:
Verfasst am: 29. 08. 09 [09:39]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people