Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Suche Adipositas Klinik für "Rubinstein Taybi Syndrom" Patientin

Topic Status: beantwortet

 » Psychische Erkrankungen & Therapien
Landesflagge: DE
holdy28
Themenersteller
Beiträge: 2
Hallo,
unsere Tochter leidet an einem Rubinstein Taybi Syndrom mit einer 100 % Behinderung. Sie ist 19 Jahre und leidet an ihrer Adipositas.
Kennt jemand eine Klinik wo behinderte Menschen eine Adipositas Therapie durchführen können?
Da zu hause eine weitere pflegebedürftige Person ist, muss eine 24 stündige Betreuung gewährleistet sein.
Wir würden uns über eine Nachricht freuen.
Verfasst am: 09. 03. 13 [13:25]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Justin
Beiträge: 6629
Hallo holdy28,

zunächst einmal herzlich willkommen in der Community! Schön, dass Du MyHandicap gefunden hast icon_smile.gif
Eine Übersicht, wie das bei uns funktioniert, bietet dieses kurze Video (selbstverständlich auch mit Untertiteln): http://www.myhandicap.de/guided-tour.html

Inwiefern benötigt Eure Tochter rund um die Unterstützung?

Wenn man Eure Situation besser kennt, können die User besser beurteilen, ob dies zu den Kliniken passt, die sie kennen gelernt haben.

Wünsche noch einen schönen Sonntag icon_smile.gif

Beste Grüße, Justin
MyHandicap
Wenn diese Antwort für Dich hilfreich war, bewerte bitte oberhalb des Beitrags, wie weit Deine Frage beantwortet wurde.
Sollte Dein Anliegen noch nicht gelöst sein, zögere bitte nicht, noch einmal nachzufragen! ******
Verfasst am: 10. 03. 13 [15:38]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
xxxx
Beiträge: 282
Hallo,
ich kann mir zwar vorstellen, dass jemand mit dem Rubinstein Taybi Syndrom eine 24-Stunden Betreuung braucht, aber ganz klar scheint mir das aus Ihrem Text nicht hervorzugehen. Deshalb die Rückfrage: Wer braucht die 24 Stunden-Betreung: Die adipöse Tochter oder die andere pflegebedürftige Person?

Es gibt Kliniken, die Menschen mit Adipositats durch ein Therapieprogramm aus ernährungsmedizinischer Begleitung, Anleitung zu gesundem Kochen und Essen, psychotherapeutischer Unterstützung und Sport im Kampf gegen die Pfunde helfen. Das sind Kliniken der Fachrichtung Psychosomatik und Psychotherapie.
Eine Adipositas-Klinik kenne ich nicht.
Inwieweit das Rubinstein Taybi Syndrom das obige Therapieangebot für adipöse Menschen für ihre Tochter einschränkt, werden Sie besser beurteilen können.

Ich möchte Ihnen raten, mit einem Ernährungsmediziner zu sprechen und vor der Suche nach einem Behandlungsplatz in einem Krankenhaus die Kostenfrage mit der Krankenversicherung zu klären (i.d.R. soll amublant vor stationär erfolgen).

Verfasst am: 10. 03. 13 [21:46]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
MyHandicap Engagementsiegel
delphisanne63
Beiträge: 2022
Hallo Denker,

ich glaub du hast was falsch gelesen. Die Tochter hat Adipositas und das Rubinstein Taybi Syndrom, so würde ich das jedenfalls interpretieren...Und dafür wird eine Klinik gesucht.

LG Sanne

Liebe Grüße delphisanne63

Wir können dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben!

RIP Guido
Verfasst am: 10. 03. 13 [23:03]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
holdy28
Themenersteller
Beiträge: 2
Hallo,
danke erst einmal für Eure Resonanz. icon_smile.gif
Die 24 Stunden Betreuung benötigt meine Tochter zur Pflege, und da eine leichte geistige Einschränkung besteht, zur Begleitung und Hilfestellung. Es besteht ausserdem ein erhöhtes Unfallrisiko durch die Adipositas.
Sicher muss nicht die ganze Zeit rund um die Uhr jemand bei ihr sein aber es sollte schon eine Hilfsperson erreichbar sein.
Normalerweise würde meine Frau die Tochter begleiten, kann aber nicht, da ihre Mutter bei uns im Haus als Pflegefall lebt und auch ständige Betreuung benötigt
Bei einigen Kliniken der Fachrichtung Psychosomatik und Psychotherapie hatten wir uns schon erkundig, sie therapieren meist Menschen ohne geistige Behinderung.
Hat jemand von Euch evt. Erfahrung mit der "Paracelsus Wittekind Klinik" in Bad Essen?
Danke für Eure Mühe
Holdy28
Verfasst am: 11. 03. 13 [11:49]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Justin
Beiträge: 6629
Hallo Holdy28,

in der Regel ist in einer Klinik rund um die Uhr Pflegepersonal anwesend, das man herbeirufen kann.

Ich habe auch einen sehr hohen Pflegebedarf und habe daher früher bei Kuraufenthalten immer vorab mit den Kliniken Kontakt aufgenommen, um zu klären, ob sie mich dort gut betreuen können.
Dabei habe ich immer stets zunächst die Kliniken kontaktiert, die mich von ihrem Angebot her am meisten angesprochen haben.

Ich glaube, Ihr findet sicherlich eine Klinik, in der die Pflege Eurer Tochter gewährleistet werden kann.

Haben die Kostenträger der Maßnahme Euch denn schon Kliniken vorgeschlagen?


Beste Grüße, Justin
MyHandicap
Wenn diese Antwort für Dich hilfreich war, bewerte bitte oberhalb des Beitrags, wie weit Deine Frage beantwortet wurde.
Sollte Dein Anliegen noch nicht gelöst sein, zögere bitte nicht, noch einmal nachzufragen! ******
Verfasst am: 12. 03. 13 [17:35]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people