Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Soziale Isolation... Hautkrankheit... Arbeit... Wie soll es bloß weitergehen?

Topic Status: in Lösung

 » Psychische Erkrankungen & Therapien
Landesflagge: DE
Justin
Beiträge: 6630
Hallo Moonpie,

vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Moonpie hat geschrieben:

Aloe Vera wurde mal in Selbstmedikation angewandt, brachte aber keinen Erfolg. Da die meisten Hautkrankheiten von innen kommen, also eine Reaktion den Immunsystems zeigen, halte ich Cremes für nicht sehr hilfreich. Wie gesagt, das meiste (wenn nicht sogar alles) wurde bereits ausprobiert. Da bei mir eine Mischform vorliegen zu scheint, ist auch vieles kontraproduktiv.


Das ist super! Denn offenbar hast Du doch noch nicht alles ausprobiert icon_smile.gif Aloe Vera kann man auch innerlich anwenden. Natürlich nicht indem man die Creme auf's Brot schmiert icon_wink.gif Es gibt spezielle Aloe Vera Trinkgels. Diese entgiften den Körper und helfen ihm, das Immunsystem in Ordnung zu bringen. Es dauert allerdings eine Weile und ist nicht nach einer Flasche getan…
Auch kann es zu einer sog. Erstverschlimmerung kommen. Da der Körper erstmal alles "raus" arbeitet.

Man muss darauf achten, hochwertige Produkte zu nehmen. Diese müssen frei von Aloin sein. Das schädigt sonst bei längerer Einnahme den Körper.

Ist so ein bisschen mein "Fachgebiet". Habe, familiär bedingt, hundertfache und jahrelange Erfahrung damit.

Beste Grüße, Justin
MyHandicap
Wenn diese Antwort für Dich hilfreich war, bewerte bitte oberhalb des Beitrags, wie weit Deine Frage beantwortet wurde.
Sollte Dein Anliegen noch nicht gelöst sein, zögere bitte nicht, noch einmal nachzufragen! ******
Verfasst am: 11. 07. 13 [21:27]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Emmerich
Beiträge: 182
Hallo Moonpie,

vielen Dank für deine Antwort!
Du siehst, du hast einige User angesprochen, die dein Leid mit dir teilen.

Du schreibst: " die Ursache deiner Hauterkrankung ist nicht erwiesen. Nicht exakt. Zur Auswahl stehen: die Gene, winzige Milben, Fehler des Immunsystems, Reaktionen auf bestimmte Prozesse im Körper, harmlose Bakterien welche bei anderen keine Erscheinung hervorrufen".
Bist du darauf untersucht worden? Im heutigen Zeitalter sind diese Untersuchungen ermittel- und auswertbar.
Du schreibst, dass du auf alle Hauterkrankungen und Allergien untersucht wurdest, die dir bekannt sind.
Ja Moonpie, es gibt jedoch noch mehr. Die Forschung bleibt nicht stehen!
Du fragst: "warum ein Internist?" Wenn möglich sollte es ein Fachinteressent sein! Warum? Viele Haut- und anderen Erkrankungen weisen auf einen Defekt eines oder mehrere Organe hin. Hauterkrankungen können z. B. Ursache eines Nierenproblemes sein. Aber auch andere Organe können betroffen sein. Das muss nicht unbedingt etwas schlimmes sein, es muss nur behandelt werden. Bei einer Hauterkrankung (welche auch immer)ist das Blutbild (spezielles) notwendig!
Eine Frage: warum hast du die Klasse 1. und 2. Antibiotika eingenommen? Welche genau denn? Es würde mich mal interessieren.

Ich kann dir nur Recht geben. Eine Selbsthilfegruppe kann deine Hauterkrankung nicht heilen. Wirklich nicht? Sie persönlich nicht, jedoch durch evtl. Hinweise auf spezielle Ärzte oder Kliniken und Unis!
Die Selbsthilfegruppe wird dir das Selbstbewusstsein wieder geben können, was dir verloren gegangen. Du wirst feststellen, wie andere mit ihrem Schicksal umgehen. Der erste Schritt ist der Schwerste. Du bist ein junger MANN (jetzt habe ich es verstanden, entschuldige!), der sein Leben vor sich hat. Vergeude es nicht! Wenn du diesen Schritt wagst, wirst du feststellen, du bist nicht der Ein zigste mit solchen Hauterkrankung auf der Straße! Jetzt siehst du nur dich. Jedoch siehst du dann die Welt, die Menschen und lernst dich neu kennen und schätzen.
Ein Psychotherapeut an deiner Seite, wäre von Vorteil. Warum, um dich zu finden und selbst zu achten!

Wir hoffen, wir hören von dir. Es ist toll, dass du uns gefunden hast. Toll für dich, toll für uns!
Ich wünsche dir sonnige Tage! Entschuldigung! Wie reagiert deine Haut auf Sonne und wie verhält sich die Haut, wenn der Ozongehalt sehr hoch liegt? (Fragen über fragen, so hast du einen Grund zu Antworten)

Kraft, Mut und eine große Portion Selbstvertrauen, Emmerisch

Verfasst am: 16. 07. 13 [15:03]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Moonpie
Themenersteller
Beiträge: 6
Hallo,

zuerst einmal Entschuldigung. Konnte einige Tage hier nicht mitlesen, deshalb nun meine (sehr) späte Antwort.


Du kannst mir glauben Emmerisch wenn ich dir sage, viele Hautkrankheiten lassen sich nicht heilen und warum oder weswegen diese ausbrechen ist eben sowenig bekannt. Es wird viel spekuliert und geraten, so weit ist die Medizin in der heutigen Zeit noch nicht dass sie alles Wissen. Lediglich immer nachweisen lässt sich was dann im Körper passiert und welche Vorgänge halt stattfinden. Selbst diese lassen sich nicht immer unterdrücken, deswegen muss ich deine Aussage diesbezüglich entkräften, das stimmt nicht was du schreibst. Ein Beispiel: Warum bricht bei manchen Menschen Rosacea aus?

Blutwerte wurden öfters genommen und ausgewertet - nichts gefunden.

Ich habe Klasse 1 und 2 Cortison-Salben bekommen, nicht Antibiotika. Werden diese ebenfalls in Klassen unterteilt? Die genommenen Antibiotika - Tetracyclin, Minocyclin, Doxycycline welche mir so spontan einfallen.


Möchte noch hinzufügen, vielen dank für deine wirklich tolle Antwort und Zeit die du auch dafür investierst. Einige Punkte wurden ja bereits abgearbeitet, werde dies auch machen.




[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 17.07.2013 um 22:56.]
Verfasst am: 17. 07. 13 [22:45]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Bei der Bezugnahme auf das aus der Hanfpflanze extrahierte CBD ist zu beachten, dass in den Verbindungen mehrere Cannabinoide vorhanden sind, die bei der Pflege der fraglichen Krankheit helfen.
Verfasst am: 26. 10. 19 [09:30]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Cannabinol (CBN). Nach dem Abbau wird THC in CBN umgewandelt. In den frischen Pflanzen ist die Menge an CBN gering. Nach dem Decarboxylierungsprozess steigt jedoch die CBN-Konzentration in den Pflanzen an. Es gibt leichte psychoaktive Wirkungen des Elements sowie eine höhere Affinität für die CB2-Rezeptoren.
Verfasst am: 26. 10. 19 [09:43]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people