Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Schwerbehindertenausweis Widerspruch?

Topic Status: beantwortet

 » Recht & Soziales
Landesflagge: DE
Mondstern989
Themenersteller
Beiträge: 1
Ich habe seit einigen Jahren 50% Schwerbehinderung. Seit März auch Pfegestufe 2. Da noch eine schwere Schlafapnoe dazu kam und mein Asthma bronchiale Austherapiert ist, ( Der Weg aufs Klo ist schon manchmal zu anstrengend), Wollte ich den Behindertenstatus erhöhen lassen und Kennzeichen G eintragen, da es mir zunehmend schwer fällt bei Facharzt Terminen in der Stadt so weit zu laufen um einen Parkplatz zu finden. Im März wurde der Antrag auf Verschlimmerung gestellt. Gestern kam der Bescheid 60% aber kein G Kennzeichen. Wie lege ich nun Widerspruch ein? Ich möchte die 70 % wegen Steuervergütung. Ich bekomm ja nur eine kleine Erwerbsunfähigkeitsrente und muss diese noch versteuern. Und unbedingt Das Kennzeichen G damit ich die Behinderten Plätze nutzen kann. Danke für Tips!
Verfasst am: 04. 09. 19 [15:33]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
idur65
Beiträge: 1582
Hallo Mondstern,
deine Frage enthält Fehler.
1. Pflegestufe wurde von Pflegegrad abgelöst.
2. Steuern auf kleine Erwerbsunfähigkeitsrente geht nicht, erkläre mir das bitte.
3. mit Merkzeichen "G" hast du keinen Anspruch auf Behindertenparkplätzen zu parken.
Welche Wegstrecke in Metern kannst du zurück legen auch mit kurzen Pausen?
Einen evtl. Widerspruch bespreche mit deinem Facharzt, er muß die entsprechende Diagnose dem Versorgungsamt zur Verfügung stellen.
Erhöhungen des Behindertenstatus sollen den Einschränkungen entsprechen und nicht für Steuer-und Parkerleichterungen.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 04.09.2019 um 15:45.]

Gruß idur

Wer Freundlichkeit erwartet, sollte dies unbedingt schon bei der Fragestellung vorleben!
Verfasst am: 04. 09. 19 [15:44]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
wessi
Beiträge: 362
Hallo Mondstern,

Herzlichst Willkommen, hier in diesem Forum.

Was "idur65" da schreibt, ist korrekt!.

Zu Punkt: 1. das ist doch wirklich egal!!!!.

Zu Punkt: 2. Das gibt es Nicht!, erkläre mir das auch mal, bitte.

Zu Punkt: 3. Er hat leider Recht!. Du braucht das Mz: "AG".


Aber:

Diese Frage: Hier unten, auf das ZITAT. Brauchst du nichts zu Beantworten!!!.

Das geht uns nichts an, weil wir nur Laie sind. Und auch keine Fach Ärzte sind!

ZITAT: "idur65"
Welche Wegstrecke in Metern kannst du zurück legen auch mit kurzen Pausen?
ZITAT: ENDE.

idur65 ganz ärlich, was willst du damit bezwecken????.

LG. Wessi


Ich Kämpfe für die Menschen die wirklich Hilfe brauchen. ( Gerechtigkeit ) ;)
Ganz Wichtig für Euch Alle: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.
Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.
Ausnahmen bestätigen die Regeln.
Leben und Leben Lassen.
Verfasst am: 04. 09. 19 [18:04]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
idur65
Beiträge: 1582
@wessi,
hast du ein Problem mit meinen Antworten?
Mir fällt auf daß du schon zu einer anderen Antwort Hilfe per PN angeboten hast.
Auf deine Frage was ich damit bezwecke, ganz einfach, die Vergabe der Merkzeichen"G" und "aG" sind an gewisse Kriterien gebunden, dazu gehört auch welche Wegstrecke der Antragsteller bewältigen kann.
Um in etwa zu bewerten ob sie Chancen auf ein "G" hat habe ich die Frage gestellt.
Ich werde auch künftig nicht um deine Erlaubnis bitten.
Also bitte sachlich bleiben und bessere Antworten geben! icon_wink.gif

Gruß idur

Wer Freundlichkeit erwartet, sollte dies unbedingt schon bei der Fragestellung vorleben!
Verfasst am: 04. 09. 19 [19:47]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
wessi
Beiträge: 362
@idur65,

idur65 hat geschrieben:

@wessi,
hast du ein Problem mit meinen Antworten?


ö, ö, ö. Ja habe ich, aber nur ca. 40% deiner Beantwortungen sind leider Abstoßend.

idur65 hat geschrieben:

Mir fällt auf daß du schon zu einer anderen Antwort Hilfe per PN angeboten hast.


Und, Stört dich das, was geht dich das was an!!!!!!. Nein!!!!!!. Also lasse es sein.

idur65 hat geschrieben:

..................... , ganz einfach, die Vergabe der Merkzeichen"G" und "aG" sind an gewisse Kriterien gebunden,
................................... .


Das weiß ich selber. Meinst du, ich bin Blöd oder was.


idur65 hat geschrieben:

Ich werde auch künftig nicht um deine Erlaubnis bitten.


Warum auch, ich habe nichts gesagt oder geschrieben, also lasse es auch sein!!!!.

idur65 hat geschrieben:

Also bitte sachlich bleiben und bessere Antworten geben! icon_wink.gif


Das gebe ich dir gerne zurück.

Denn ich bin. Höflich, und sachlich zu jedem hier im Forum!.

Und die Antworten von mir, geht dich nichts an. Punkt.

Merke dir das.

Ach so noch was, deine PN von gestern, kannst du lange darauf warten.

Was willst du da tun, nichts. Ich habe die Regeln hier, befolg. Also lasse es sein.

Also, ich kann da ( drin schreiben was ich will ). Setze mal eine Lese Brille auf, und Lese es richtig.

Da gibt es nämlich ein unterschied.

Wessi

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 06.09.2019 um 20:56.]

Ich Kämpfe für die Menschen die wirklich Hilfe brauchen. ( Gerechtigkeit ) ;)
Ganz Wichtig für Euch Alle: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.
Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.
Ausnahmen bestätigen die Regeln.
Leben und Leben Lassen.
Verfasst am: 06. 09. 19 [20:46]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
idur65
Beiträge: 1582
Hallo Wessi,
nun halte mal den Ball etwas flacher!
Ob du Probleme mit meinen Antworten hast ist dein Problem. Manche finden eben die Realität abstoßend, dazu kann ich nichts.

Das hier ist ein Forum da sollten alle von Antworten profitieren können und nicht per PN (außer es geht um sensible persönliche Dinge was hier aber nicht der Fall war)!
---------------------------------------------------------------------------------------------
Aber:

Diese Frage: Hier unten, auf das ZITAT. Brauchst du nichts zu Beantworten!!!.

Das geht uns nichts an, weil wir nur Laie sind. Und auch keine Fach Ärzte sind!

ZITAT: "idur65"
Welche Wegstrecke in Metern kannst du zurück legen auch mit kurzen Pausen?
ZITAT: ENDE.

idur65 ganz ärlich, was willst du damit bezwecken????.

LG. Wessi
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Offenbar kennst du die Kriterien nicht für die Merkzeichen "g" und "aG" sonst würdest du meine Frage verstehen und den TE nicht verunsichern.
Deine Antworten ,wenn sie damit meine Person in Mißkredit bringen, gehen mich sehr wohl etwas an!
Merke dir das unbedingt.
In meiner PN bat ich dich die 1:1 von mir abgekupferte Signatur abzuändern, das ist ja jetzt auch geschehen!
Natürlich hätte ich dann Möglichkeiten gehabt dagegen vorzugehen. Copyright, das recht am eigenen Wort sind nur 2 Stichwörter.
Meine Augen sind sehr gut, glaub mal nur.
Und nun bleib sachlich und lass meine Person aus dem Spiel.
Gruß
Idur


Gruß idur

Wer Freundlichkeit erwartet, sollte dies unbedingt schon bei der Fragestellung vorleben!
Verfasst am: 06. 09. 19 [23:21]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Petradieerste
Beiträge: 5
Warum?
Nur mal so, was kann in dem Fall der Facharzt Wissen? Wissen die überhaupt was? Rein raus der Nächste. Keiner weis doch wie es einem wirklich geht im Alltag, außer man selbst!
Um einen Behinderten Parkplatz nutzen zu dürfen braucht man soviel ich weis AG im Schwerbehinderten Ausweis und Widerspruch kann man natürlich immer einlegen.
Und das mit den Steuern warum nicht? Mit 70% hat man einen höheren Steuervorteil und ist es nicht so dass das Versorgungsamt das immer so macht das man darunter liegt? Liebes Volk soll Steuern zahlen nicht Vergünstigungen haben..... na ja ich würde es auf jeden Fall versuchen. Mondstern hätte sicher nicht gefragt wenn die Krankheit nicht so eingeschränkt ist das man sich darüber Gedanken macht. Im übrigen muss man doch sehen wo man Hilfe und Vorteile hat wenn man sowieso im Leben eingeschränkt ist.


deine Frage enthält Fehler.
1. Pflegestufe wurde von Pflegegrad abgelöst.
2. Steuern auf kleine Erwerbsunfähigkeitsrente geht nicht, erkläre mir das bitte.
3. mit Merkzeichen "G" hast du keinen Anspruch auf Behindertenparkplätzen zu parken.
Welche Wegstrecke in Metern kannst du zurück legen auch mit kurzen Pausen?
Einen evtl. Widerspruch bespreche mit deinem Facharzt, er muß die entsprechende Diagnose dem Versorgungsamt zur Verfügung stellen.
Erhöhungen des Behindertenstatus sollen den Einschränkungen entsprechen und nicht für Steuer-und Parkerleichterungen.
Verfasst am: 07. 09. 19 [15:28]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people