Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Schweinegrippe Impfung - wann?

Topic Status: beantwortet

 » Gesundheit, Hilfsmittel & Medikamente
Landesflagge: DE
lichterkette
Themenersteller
Beiträge: 42
Hallo Ihr!
Fühl mich gar nicht so gut im Moment. Und frag mich, ob das wohl die Schweinegrippe ist...
Naja, es geht schon noch icon_wink.gif!
Aber ich frag mich, wie ist das jetzt mit der Impfung der Schweinegrippe? Hat die schon begonnen?
Ohne dass ich was davon mitbekommen habe?
Danke für eure Antworten!
Hust hust
Lichterkette
Verfasst am: 24. 09. 09 [14:49]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Hallo Lichterkette,

erstmal: Gute Besserung!
Ich hoff, dass du dich schnell wieder erholst.
Kann verstehen, dass du dir überlegst, dich gegen die Schweinegrippe impfen zu lassen. Eine Impfempfehlung, sprich die Risiken und Nebenwirkungen, werden Ende September/Anfang Oktober erwartet. Der Beginn der Impfung ist noch nicht festgelegt. Laut Aussage des Robert Koch-Instituts wird sie ab Mitte/Ende Oktober verfügbar sein. Die Impfung ist kostenfrei.
Falls du dich genauer zur Impfung informieren möchtest, ruf die kostenfreie Bürger-Hotline des Bundesministeriums für Gesundheit an: 0800 44 00 55 0

Viele liebe Grüße und einen erholsamen Tag noch
Michaela

Wenn diese Antwort für Dich hilfreich war, bewerte bitte mit Hilfe des Zahlenstrahls oberhalb des Beitrags, wie weit Deine Frage beantwortet wurde. Sollte Dein Anliegen noch nicht gelöst sein, zögere bitte nicht, noch einmal nachzufragen!
Verfasst am: 24. 09. 09 [15:17]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
MyHandicap Engagementsiegel
KarinM
Beiträge: 5622
Hallo lichterkette,

bei einer echten Grippe, zu der auch die Schweinegrippe gehört, bekommst Du in relativ kurzer Zeit ein sehr starkes Krankheitsgefühl. Begleitet wird dieses Krankheitsgefühl von sehr hohem Fieber, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, Husten, Schnupfen, Heiserkeit und /oder Durchfall und Erbrechen. Du fühlst Dich wesentlich känker als bei einer normalen Erkältung. Ist das der Fall, solltest Du Deinen Hausarzt oder einen Notarzt anrufen und bitten zu Dir zu kommen. Nicht zum Arzt gehen, keine öffentlichen Verkehrsmittel oder Taxis benutzen. Die Ärzte sollen zu Dir kommen und dafür sorgen, daß Du in ein Krankenhaus mit Isolationszimmer eingewiesen wirst.

Ist die Grippe ausgebrochen, ist Impfen keine Lösung. Es gibt aber so was wie ein Antibiotikum, das auf Grippewirken wirkt. Das hilft gut bei echter Grippe und Schweinegrippe, wenn man es innerhalb von 48 Stunden nimmt. Dieser neue Impfstoff, der vorbeugend helfen soll, wird von den Medien und der Industrie hoch gelobt. Fachärzte und Hausärzte stehen dem Impfstoff eher skeptisch gegenüber. Sie befürworten eine Impung zum jetzigen Zeitpunkt eher nicht. Der Impfstoff ist zu unausgereift und die bisherigen Krankheitsverläufe zu mild, um das Riskio von schweren Nebenwirkungen zu akzeptieren.

Ich wünsche Dir gute Besserung. icon_wink.gif

Gruß Karin

Poweruserin, Expertin für Medizin & Gesundheit


Das Leben ist schön, so wie es ist. (-:
Verfasst am: 24. 09. 09 [18:17]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people