Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Pflegeheime für ALS Patienten

Topic Status: beantwortet

 » Gesundheit, Hilfsmittel & Medikamente
Landesflagge: CH
Bigili
Themenersteller
Beiträge: 2
Ich habe überall gesucht und nachgefragt, wegen Pflegeheimen, die auch eine Ahnung haben von der unheilbaren Krankheit ALS und der Behandlung eines ALS Patienten und leider nichts gefunden. Deshalb meine Frage: Wohin kann man einen ALS Patienten zu einer intensiv Pflege geben, wenn es zu Hause nicht mehr geht, wo eine 24h Intensivpflege und Betreuung notwendig ist?
Verfasst am: 15. 08. 19 [19:09]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
eva2019
Beiträge: 392
Bigili hat geschrieben:

Ich habe überall gesucht und nachgefragt, wegen Pflegeheimen, die auch eine Ahnung haben von der unheilbaren Krankheit ALS und der Behandlung eines ALS Patienten und leider nichts gefunden. Deshalb meine Frage: Wohin kann man einen ALS Patienten zu einer intensiv Pflege geben, wenn es zu Hause nicht mehr geht, wo eine 24h Intensivpflege und Betreuung notwendig ist?
Kannst du näher beschreiben, warum eine Intensivpflege zu Hause nicht geht? ich würde dir von Pflegeheimen abraten, weil da oft nur eine Pflegekraft für 50 Personen eingesetzt wird. Diese, die ich bei einem sterbebegleitenden Einsatz angetrofen bin, kam mir morgens um halb 6h mit einer Alkoholfahne entgegen...Das Klingeln der Patienten hat sie einfach ignoriert und sich dann beschwert, dass sie für 2 Stationen alleine da ist und nicht zaubern kann.
Sinnvol wäre Pflegewohngemeinschaften zu gründen, weil das auch für Pflegedienst leichter durchzusetzen ist, eine 24 Stunden Pflege zu ermöglichen, die ja gerade wegen des Absaugens von Nöten wird.
Vielleicht kann dir auch DGM (Deutsche Gesellschaft für Muskelerkrankungen) was empfehlen.
Oder aber, wie ich im anderen thread bereits erwähnt habe, privat zusätzliche Hilfe zu sorgen um sich zu entlasten. Einen Angehörigen gibt man nicht ab. Würdest du das Gleiche für dich von den anderen wollen?
Alles Gute!
Verfasst am: 16. 08. 19 [00:29]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Haramis
Beiträge: 18
Hallo Bigili,

wird der ALS Patient in einer Ambulanz behandelt? Dann sollte sich dort nach einem Pflegeheim erkundigt werden. Die können vielleicht helfen.

Mein Mann hat zur Vorsorge selbst einen Schritt in die Richtung getätigt und wir haben uns letzte Woche ein Pflegeheim angesehen, wo schon 4 Huntington leben zur Zeit. Für ihn steht nun die Entscheidung fest, dass er dort eines Tages einziehen wird.

eva2019 hat geschrieben:


Oder aber, wie ich im anderen thread bereits erwähnt habe, privat zusätzliche Hilfe zu sorgen um sich zu entlasten. Einen Angehörigen gibt man nicht ab. Würdest du das Gleiche für dich von den anderen wollen?
Alles Gute!



Eva, diese Aussage ( in meinen Augen ) man gibt einen Angehörigen nicht ab, sollte der Patient mit dem Angehörigen zusammen entscheiden und bei solch einem Satz, stellen sich mir die Nackenhaare auf. Man kennt die Lebensumstände nicht und ein Urteil sollte man sich nicht erlauben. Mal darüber nachdenken und anders formulieren, wie zB ich würde meinen Angehörigen nie abgeben .... sonst schreibst du im Sinne aller .

Viel Glück und Kraft bei der Suche
Verfasst am: 16. 08. 19 [11:58]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
idur65
Beiträge: 1826
wurde berücksichtigt daß Bigili aus der Schweiz kommt?

Gruß idur

Wie man in den Wald ruft so schallt es zurück!
Verfasst am: 16. 08. 19 [12:14]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
drikaC
Beiträge: 19
Hast du denn was gefunden ?
Bei Google kann man sich doch super informieren.
Verfasst am: 16. 08. 19 [16:28]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
idur65
Beiträge: 1826
@drikaC,
geht deine Werbetour weiter?
Ich frage mich warum du nicht längst gesperrt wurdest, löschen reicht ja leider nicht bei dir.

Gruß idur

Wie man in den Wald ruft so schallt es zurück!
Verfasst am: 16. 08. 19 [16:33]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
eva2019
Beiträge: 392
Haramis hat geschrieben:

...Eva, diese Aussage ( in meinen Augen ) man gibt einen Angehörigen nicht ab, ...

Hallo Haramis,
dann wasche mal deine Augen icon_lol.gif Wie ich wem was bewusst mache, das musst du schon mir überlassen. Wenn du die Dinge nicht bei Namen nennen magst, dann ist das dein Problem. Bei manchen stellen sich die Nackenhaare auf, wenn sie eine Spinne sehen, die anderen Essen sie und es gibt Leute, die sie als Haustiere bei sich wohnen lassen. Also bitte, versuche du mich nicht nach deiner Fasson zu erziehen… sonst fällst du aber so was auf die Nase.
Und lass Bigili selbst für sich sprechen, du lässt sie nicht einmal selbst darüber nachzudenken…sich in den Spiegel zu schauen – sie selbst hat den Ausdruck gebracht (irgendwas irgendwo abzugeben).
Ein Mensch ist aber keine Ware, kein Führerschein, kein Paket…. Man kann ihn nicht behandeln wie ein Gegenstand; wenn man ihn abgeben oder tauschen will, dann spricht man ihn seine Menschlichkeit ab.
Haramis, ich muss die Lebensumstände nicht kennen, ich brauche auch keine Tipps von dir. Ich kenne das geschriebene Wort; und wenn ich es nicht kenne, dann schlage ich in Duden oder in einem anderen Wörterbuch nach icon_wink.gif
Alles wird gut!

@lieber idur, kannst mir noch ´mal verzeihen. Wie komme ich nur auf Deutsche Gesellschaft DGM in der Schweiz icon_smile.gif sorry

Verfasst am: 16. 08. 19 [20:20]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Haramis
Beiträge: 18
Hallo Eva,

wenn man in einem Forum schreibt, sollte man damit rechnen, das einem anderen die Wortwahl nicht gefällt. Was möchte ich denn nicht beim Namen nennen?
Ich lasse sich nicht einmal selbst darüber nachzudenken???
Okay, schmunzelnd überlasse ich dir den Thread
Genau, alles wird gut icon_lol.gif
Verfasst am: 16. 08. 19 [21:23]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: CH
Bigili
Themenersteller
Beiträge: 2
Sorry habe die Frage wohl falsch formuliert....und dazu noch im falschen Land...
werde mich hier auch gleich wieder zurückziehen...tut mir leid...
Werde mich in meinem Land erkundigen...
Ich werde mich hier auch nicht rechtfertigen...dazu habe ich keine Kraft...sorry...

Ich bin dann mal raus...

Allen hier alles Gute!
Verfasst am: 16. 08. 19 [21:45]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people