Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Minderung der Erwerbsfähigkeit von 25 % und was nun?

Topic Status: offen

 » Recht & Soziales
Landesflagge: DE
FranzMueller
Themenersteller
Beiträge: 2
Liebe Community,

ich wende mich heute mit meinem Fall an Sie/euch, da ich nicht mehr weiter weiß.
Ich habe vor ca. 3 Jahren einen Unfall erlitten (Landwirtschaftlicher Betrieb / Nebenerwerb) und habe einen Bestätigten MDE von 25 %.
Die gesundheitlichen Einschränkungen sind trotz der "25 %" so hoch, dass ich meinem Beruf nicht mehr uneingeschränkt nachgehen kann.

Die BG lehnt jegliche Rentenzahlung ab, da ich laut § 80a SGB als "Unternehmer" einen MDE von min. 30 % benötige.

Hat mir evtl. jemand einen Tipp oder kann evtl. selbst mit Erfahrungen weiterhelfen?

Danke

Ihr/euer Franz
Verfasst am: 13. 07. 20 [09:18]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
jenner
Beiträge: 3102
Hallo Franz,

du solltest bei der BG einen Verschlimmerungsantrag stellen. Warum du bei 25 v.H. keine Rente bekommst, weiß ich leider auch nicht. So genau kenne ich mich mit den Bestimmungen der BG leider nicht aus. icon_rolleyes.gif

Viele Grüße und alles Gute

Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird zu leben. (Mark Aurel)



Verfasst am: 13. 07. 20 [10:02]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
FranzMueller
Themenersteller
Beiträge: 2
Vielen Dank für die Antwort.

Für landwirtschaftliche Betriebe gilt die Grenze von einem MDE 30.
Verfasst am: 13. 07. 20 [10:09]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
jenner
Beiträge: 3102
Ebenfalls, vielen Dank für die Rückmeldung.
Wie erwähnt, würde ich es über einen Verschlimmerungsantrag versuchen.

Viel Erfolg icon_wink.gif

Viele Grüße und alles Gute

Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird zu leben. (Mark Aurel)



Verfasst am: 13. 07. 20 [11:15]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people