Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Mein Partner hat schwere Depressionen

Topic Status: beantwortet

 » Partnerschaft & Sexualität
Landesflagge: AT
Mami2020
Themenersteller
Beiträge: 1
Hallo zusammen,

Ich hab folgendes Problem mein Partner hat schwere Depressionen und ist Alkoholkrank, er hat mir diese Woche eröffnet das er mich nicht mehr genug liebt bzw. das er zu sehr belastet ist mit der Beziehung.
Er hat sich übers Internet in eine andere Frau verliebt weil er das als Ausweg gesehen hat.
Mit dieses Frau hatte er nie eine romantische Beziehung.
Er fühlt sich auch zu sehr von meiner Schwangerschaft und unserem Wunschkind belastet. Ich bin jetzt im 5. Monat schwanger und weiß einfach nicht mehr weiter.
Verfasst am: 21. 09. 19 [07:07]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
eva2019
Beiträge: 394
Liebe Mami2020,
warum tust du dir und dem Kind das an! Du kannst jetzt noch entschieden, ob du ein Ende mit Schrecken oder Schrecken ohne Ende haben möchtest. Beim letzteren kommst du nicht heil heraus. Bitte, denk an das Baby. Dieses bekommt jetzt schon das alles mit und das wirkt sich auf Rest seines Lebens aus. Kannst du das verantworten.
Ich würde dir raten vorerst in eine anonyme Al-Anon Gruppe zu gehen (Angehörige eines Alkoholikers), dann aber auch eine fachliche Hilfe zu holen.
LG


--
Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Verfasst am: 21. 09. 19 [09:18]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
idur65
Beiträge: 1849
@Mami,
los lassen und Leben!

Gruß idur

Wie man in den Wald ruft so schallt es zurück!
Verfasst am: 21. 09. 19 [10:27]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: CH
Kohlrabi
Beiträge: 337

Liebe Mami

ich kann dir das selbe sagen wie MEINE Freunde. geh! Dir und dem Kinde zu liebe. Später wird es Euch zugute kommen.
Es ist tatsächlich so, dass Ungeborene alles mitbekommen und "registrieren"
Nicht zu denken, was die Baby's für ein Langzeitgedächtnis haben.
Zum Beispiel: Mein Sohn liebt keine Erdbeertörtchen, da das täglich zu meinem Speiseplan in der Schwangerschaft gehörte. "Wurde ihm zu viel"
Mute das alles an zu viel Euch beiden nicht zu.

Kohlrabi
Verfasst am: 22. 09. 19 [18:03]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Caromatrix
Beiträge: 4
Wie geht es dir denn mittlerweile, Mami2020? Hat sich etwas zum Positiven entwickelt?
Verfasst am: 21. 11. 19 [16:46]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
eva2019
Beiträge: 394
Vielleicht waren das nicht die Antworten, die sie haben wollte (falls Co-abhängig).
Oder träumst du von "schwarzen Weißwurst" icon_eek.gif
lg

Verfasst am: 28. 11. 19 [08:20]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people