Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Kennt jemand Hilfsmittel bei Ausfälle im Gesichtsfeld durch Schlaganfall

Topic Status: offen

 » Gesundheit, Hilfsmittel & Medikamente
Landesflagge: DE
Große
Beiträge: 18
Meine Mutter (80 Jahre) hatte vor einem Jahr einen schweren Schlaganfall, ist seitdem halbseitig gelähmt, wird künstlich ernährt, bekommt Morphin und Cannabis, hat eine COPD und hat erhebliche Probleme beim Sehen.

Durch Corona konnte ich, sowie die Therapeuten sie lange nicht besuchen, was sie total zurückgeworfen hat.
Im Vorfeld war ich mit ihr mit einem Liegendsauerstofftransport in der Uni Augenklinik, wo man ihre Augen untersucht hat. Man konnte dies nur im Liegen, da meine Mutter nicht lange in ihrem Spezialrollstuhl sitzen kann. So kam es,d ass man bis jetzt auch keine Augendruckmessung oder andere Untersuchung, die im Sitzen hätte stattfinden müssen, machen konnte.

Im Umfeld gibt es nun einen Augenarzt, der auch eine Sehschule hat. Hier haben wir jetzt einen Termin und da dieser direkt in der Nähe ihres Pflegeheimes ist, versuchen wir diesen Termin nun im Sitzen mit Sauerstoff zu schaffen, damit endlich mal die Untersuchungen gemacht werden können.

Hat jemand Erfahrungen, was für Hilfen es gibt, damit meine Mutter wieder etwas Lesen oder Fernsehen könnte. Ich habe von einer VMV Neuro Brille gehört. Hat da jemand Erfahrungen mit?
Und wie ist das mit den Kosten? Werden diese durch die Krankenkasse übernommen?

Bin für jede Antwort und jeden Tipp dankbar.

Liebe Grüße

Große
Verfasst am: 23. 05. 20 [18:10]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people