Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Ich strebe eine stationäre Therapie an, kann einer von euch berichten?

Topic Status: beantwortet

 » Psychische Erkrankungen & Therapien
Gelöschter Benutzer
Ich habe nie behauptet, dass meine Eltern damit rechthaben. Ich bin durchaus der Meinung, das ich eine Therapie brauche.

Außerdem habe ich schon Ratschläge angenommen, allerdings ist es auch nach hinten losgegangen, aber dafür bin ich da auch wieder um eine Erkänntnis reicher.

Übrigens finde ich es nicht gut, wie du mich mit anderen vergleichen willst. Du kannst mich gar nicht mit anderen vergleichen, weil du überhaupt nicht weist, wie es mir geht.

Es ist doch gerade schlimm zu sehen, wenn jemand wo man eigentlich meint, das er nur eine leichte Behinderung hat, nicht in der Lage ist, zu leben und enorme Schwierigkeiten hat.
Verfasst am: 23. 11. 12 [20:13]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Ich könnte kotzen, wenn ich lese, was dieser Jammerlappen von sich gibt.

Der will keine Hilfe, der will Aufmerksamkeit und Ihr alle, die Ihr antwortet, tut Euer Bestes dazu, das er weiter macht.


Und schade, das die Redaktion nicht merkt, was dieser Mensch hier anstellt.


Sperrt ihn endgültig, damit die Menschen, die wirklich Probleme habe, wieder zu Wort kommen. banghead.gif

Egal wo Du jetzt bist GUIDO, ruh in Frieden und hoffentlich ohne Schmerzen!

Wenn man der Vergangenheit nachtrauert und darüber die Zukunft vergisst, hat man schon verloren !
Verfasst am: 25. 11. 12 [10:21]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
MyHandicap Engagementsiegel
KarinM
Beiträge: 5622
@Pascal,

mir geht es genauso. Ich kann Dein Jammern nicht mehr hören. Dir geht es bei weitem nicht so schlecht wie vielen anderen hier. Trotzdem jammerst Du über Deine Zpperlein als wärst Du genauso schwerstpflegebedürftig wie Samuel Koch, der übrigens, anstatt sich über sein Schicksal zu beklagen, unzählige Dinge aufzählen kann, die ihm trotz Tetraplegie das Leben genießen läßt. Aber da Du ein Therapieverweigerer bist und alles was Dir gut tun würde ablehnst weil es angeblich nicht funktioniert, redest Du Dir ein das kein Therapeut der Welt weiß wie er Dir helfen kann.

es ist höchst Interessant das Du jedes mal zu MyHandicap zurückkehrst, wenn Du in einem anderen Forum mal wieder Ärger bekommen hast. Kerstin hat recht. Du solltest bei MyHandicap gesperrt werden. Ich finde sogar Du solltest in allen Internetforen gesperrt werden. Nur so kann man erreichen das Du endlich eine Therapie an fängst ohne Dir ständig die Bestätigung dafür zu holen, daß Du sie angeblich gar nicht brauchst.

Wir alle kämpfen täglich sehr hart für den Erhalt oder eine Besserung unserer Lebensqualität. Du tust nicht als Jammern. Bitte laß uns mit Deinem Jammern in ruh.

Karin

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 25.11.2012 um 15:30.]

Poweruserin, Expertin für Medizin & Gesundheit


Das Leben ist schön, so wie es ist. (-:
Verfasst am: 25. 11. 12 [15:26]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Ja das andere Forum, da werde ich aber auch erst wieder schreiben, wenn sich was neues ergen hat. Ich habe mir mal ein Jahr als Zeitraum gesetzt, wo sich gewisse sachen entwickelt haben sollten.

Momemtan herrsch halt Stillstand, durch den Umzug, der allerdings auch noch nicht feststeht.

Karin, es ist traurig, dass du mein Handicap nicht einschätzen kannst. Auf einer muss ich dir recht gegen, das Syndrom allein stellt nicht unbedingt ein Problem da, jedoch die ganzen andeeren Dinge, die dazu gekommen sind.

Des Weiteren, weis ich nicht, wie du darauf kommst, das ich mich weigere, eine Therapie zu machen. Ich würde sie jetzt anfangen wollen, aber das dauert leider, da das erste Vorgespräch erst im Januar stattfindet und wann ich eins in Essen bekomme, ist noch fraglich. Das werde ich allerdings noch klären, kommende Woche.
Verfasst am: 25. 11. 12 [17:56]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
MyHandicap Engagementsiegel
KarinM
Beiträge: 5622
Bärentatze hat geschrieben:

Ja das andere Forum, da werde ich aber auch erst wieder schreiben, wenn sich was neues ergen hat. Ich habe mir mal ein Jahr als Zeitraum gesetzt, wo sich gewisse sachen entwickelt haben sollten.

Momemtan herrsch halt Stillstand, durch den Umzug, der allerdings auch noch nicht feststeht.

Karin, es ist traurig, dass du mein Handicap nicht einschätzen kannst. Auf einer muss ich dir recht gegen, das Syndrom allein stellt nicht unbedingt ein Problem da, jedoch die ganzen andeeren Dinge, die dazu gekommen sind.

Des Weiteren, weis ich nicht, wie du darauf kommst, das ich mich weigere, eine Therapie zu machen. Ich würde sie jetzt anfangen wollen, aber das dauert leider, da das erste Vorgespräch erst im Januar stattfindet und wann ich eins in Essen bekomme, ist noch fraglich. Das werde ich allerdings noch klären, kommende Woche.


@Pascal!

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen das Du in einen Klinikplatz bekommst. Doch ich sehe bei Dir keine Bereitschaft dafür zu kämpfen. Bisher suchtest Du immer nur nach Gründen wieso Du eine Therapie nicht bekommst oder wieso Du gar keine Therapie brauchst. Ganz ehrlich Pascal, Du willst gar nicht das es Dir gut geht.

Sag jetzt nicht ich weißt ja gar nicht wie es Dir bei Deinen Problemen geht. Doch Pascal, daß weiß ich! Ich habe selber eine sichtbare Behinderung und die Leute sind wahrlich nicht immer nett zu mir. Außerdem hatte ich Jahre lang eine Klassenkameradin mit dem gleichen Syndrom. Bei Ihr war das Syndrom viel stärker ausgeprägt als bei Dir und trotzdem ließ sie sich von Menschen die dieses Syndrom nicht haben helfen und kämpfte. Doch Du meinst nicht kämpfen zu müssen und lehnst jegliche Hilfe ab, weil ja angeblich keiner weiß wie es Dir geht. icon_frown.gif

Wenn andere Betroffene bei denen das Syndrom viel stärker ausgeprägt ist als bei Dir mit den Ratschägen und der Hilfe anderer im Leben zurecht kommen können, dann kannst Du das auch. Aber Du mußt es auch wollen!!

Ende der Diskussion! Von mir bekommst Du erst wieder eine Antwort wenn Du in einer Klinik warst.

Gruß Karin

Poweruserin, Expertin für Medizin & Gesundheit


Das Leben ist schön, so wie es ist. (-:
Verfasst am: 25. 11. 12 [20:05]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Bärentatze hat geschrieben:

Ja das andere Forum, da werde ich aber auch erst wieder schreiben, wenn sich was neues ergen hat. Ich habe mir mal ein Jahr als Zeitraum gesetzt, wo sich gewisse sachen entwickelt haben sollten.



Traumtänzer,sorry, mehr fällt mir zu dir nicht ein!
rednaxela
Verfasst am: 25. 11. 12 [22:44]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Justin
Beiträge: 6629
Guten Abend liebe Community,

dieser Thread ist bis auf Weiteres geschlossen. Hierfür bitte ich um Verständnis.

Da das weitere Vorgehen erst nach dem Wochenende abgestimmt werden kann, bitte ich um ein wenig Geduld!

Ich hoffe außerdem, dass sich niemand unnötig aufregt oder auf anderen Kanälen ausfällig wird oder aggressiv reagiert.
Denn ich bin - bei aller Nachvollziehbarkeit des Ärgers - überzeugt, dass man seine Zeit mit schönen Dingen verbringen kann.

In diesem Sinne, wünsche ich allen einen positiven Start in die neue Woche icon_smile.gif

Beste Grüße, Justin
MyHandicap
Wenn diese Antwort für Dich hilfreich war, bewerte bitte oberhalb des Beitrags, wie weit Deine Frage beantwortet wurde.
Sollte Dein Anliegen noch nicht gelöst sein, zögere bitte nicht, noch einmal nachzufragen! ******
Verfasst am: 25. 11. 12 [23:05]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Auf dieses Thema kann nur von Administratoren geantwortet werden.