Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Ich strebe eine stationäre Therapie an, kann einer von euch berichten?

Topic Status: beantwortet

 » Psychische Erkrankungen & Therapien
Landesflagge: DE
EvaMariaGroh
Beiträge: 22
Liebe Bärentaze,

als Therapeutin, die im Moment an einer großen Ausbildungsambulanz arbeitet, finde ich Deine Überlegungen zwar gut nachvollziehbar.
Möchte aber ein paar wichtige Punkte ansprechen:

1. Die Entscheidung, ob Du stationär gehen willst oder nicht, kann natürlich zusammen mit einem Therapeuten, der sich in Deiner Gegend auskennt, viel effizienter getroffen werden. Im Optimalfall kennt der dann gute Kliniken und weiß auch, welche zu welchem Problem ein gutes Angebot macht.

2. Ist gerade nach einem Klinik-Aufenthalt eine ambulante Therapie meist sehr wichtig. Wenn Du davor schon jemanden hast, umso besser. Falls nicht, dann sollte eines Deiner Ziele in der Klinik unbedingt sein, währenddessen einen guten Therapeuten zu finden (in der Klinik fängt die Arbeit an den Problemen an, aber draußen muss sie vollendet werden).

3. Je nachdem, welche Probleme Du hast, kann evtl. bei einem richtig qualifizierten (und für das Gebiet erfahrenen Therapeuten) auch eine ambulante Therapie völlig ausreichen, in machen Fällen kann ein Klinikaufenthalt sogar kontraproduktiv sein. Das zu beurteilen, liegt natürlich bei Dir (und evtl. einem Therapeuten, der Dir dies zu klären hilft).


Liebe Grüsse
Verfasst am: 06. 06. 12 [14:25]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Das stimmt allerdings, eine stationäre Therapie reußt einen auch aus dem normalen Leben raus. Jedoch kann bei einer normalen Therapie nicht so intensiv auf die Probleme eingegangen werden.
Verfasst am: 06. 06. 12 [18:49]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Magic
Beiträge: 1201
Pascal ist Therapie resistent.LG Erich
Verfasst am: 06. 06. 12 [19:09]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
MyHandicap Engagementsiegel
DunjaJess
Beiträge: 987
Hallo Pascal
Bist du sicher das du es mit der Therapie schaffst?.Ich wünsche dir viel Glück aber ich habe wenig Hoffnung.

Chatadmin_Jessica

Mit freundlichem Gruß Eure Dunja-Jess

R.i.P.Guido.Du wirst immer in meinem Herzen weiterleben.

Verfasst am: 06. 06. 12 [19:16]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
MyHandicap Engagementsiegel
delphisanne63
Beiträge: 2022
Ob Stuttgart oder alter Wohnort ist doch egal, Pascal nimmt leider keine Tipps und Ratschläge an. Man sollte erst mal wissen, wo man überhaupt Leben will...Und nicht immer den anderen die Schuld an der eigenen Misere geben.

Liebe Grüße delphisanne63

Wir können dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben!

RIP Guido
Verfasst am: 06. 06. 12 [20:26]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Ich glaube allerdings auch, das sowas quatsch ist. Aber die Med1 User meinen, das das das einzige ist, was hilft.
Verfasst am: 06. 06. 12 [20:28]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
MyHandicap Engagementsiegel
DunjaJess
Beiträge: 987
Bärentatze hat geschrieben:

Ich glaube allerdings auch, das sowas quatsch ist. Aber die Med1 User meinen, das das das einzige ist, was hilft.


Hallo Pascal.Du musst erstmal dein Leben auf die Reihe kriegen.

1.Du nimmst keine Ratschläge von uns an.Eher im Gegenteil.

2.Dauernd umziehen nützt auch nichts.Denn du wirst überall anstossen.Setz dich mit deinen Problemen auseinander statt davon zu rennen.

3.Du bist doch kein kleines Kind mehr.Ändere etwas.

4.An deiner Stelle würde ich ganz schnell etwas ändern und wenn es nur etwas kleines ist.

5.Auf diese Art wirst du nie selbstständig.

6.Was wird in einem oder 10 Jahren sein?

7.Schiebe nicht immer alles auf deine Behinderung.Ich kenne genügend Behinderte persönlich und die sind ganz anders als du.Meine Cousine und mein Mann sind auch behindert und die schieben das auch nicht auf andere.


Jetzt musst du das was ich geschrieben habe erstmal verdauen aber das ist meine persönliche Meinung.Ich könnte noch mehr schreiben aber das langt erstmal.



Chatadmin_Jessica

Mit freundlichem Gruß Eure Dunja-Jess

R.i.P.Guido.Du wirst immer in meinem Herzen weiterleben.

Verfasst am: 06. 06. 12 [22:51]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
MyHandicap Engagementsiegel
KarinM
Beiträge: 5622
Hallo Pascal,

eben weil Du bei einer stationären Therapie aus Deinem normalen Leben heraus gerissen wirst, halte ich eine stationäre Therapie für Dich sehr sinnvoll. Es ist ja nicht so das Du nicht an Dir arbeiten willst. Aber jedes mal wenn man denkt jetzt endlich geht er auf Ratschläge und Verhaltensänderungen ein, grübelst Du über die Richtigkeit Deiner Entscheidung nach, fragst das Internet und alle möglichen Leute so sehr aus, daß Du nicht mehr weißt ob Deine Entscheidung das richtig war und verlierst Dein Ziel aus den Augen. Deshalb drehst Dich ständig im Kreis.

In einer stationären Therapie hättest Du diese Ablenkungen nicht. Da könntest Du Dich voll uns ganz auf Deine Probleme konzentieren und ein Problem nach dem anderen aufarbeiten. Außerdem könnte man Dir in einer stationären Therapie bei Bedarf Medikamente geben, die es Dir leichter machen Dich Ängsten zu stellen, zu denen Du ohne Medikamente überhaupt keinen Zugang bekommst.

So wie ich Dich kennen gelernt habe, halte ich eine stationäre Therapie für die einzige Chance die Du hast, ein halbwegs normales und selbständiges Leben zu führen. Solch eine Therapie macht aber nur Sinn, wenn Du auch dann weiter machst wenn der stationäre Aufenthalt für Dich keinen Sinn mehr erergibt und Du bereit bist sehr viel Zeit zu investieren. Deine Probleme brauchen Zeit. Sehr viel Zeit. Das sollte Dir bewußt sein.

Liebe Grüße
Karin

Poweruserin, Expertin für Medizin & Gesundheit


Das Leben ist schön, so wie es ist. (-:
Verfasst am: 07. 06. 12 [09:29]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: CH
Blitz
Beiträge: 342
DunjaJess hat geschrieben:



2.Dauernd umziehen nützt auch nichts.Denn du wirst überall anstossen.Setz dich mit deinen Problemen auseinander statt davon zu rennen.



Das kann ich aus eigenener erfahrung bestättigen. Bin mehrmals umgezogen an orte wo mich niemand kennt. Auch in der Hoffnung alle meine Probleme hinter mir lassen zu können. Aber weder ne Essstörung noch ne Sucht geht einfach weg mit dem das man von einem ort zum anderen umzieht. Das einziege was hilft sind die eigntlichen Problem anfangen anzuschauen und lernen damit umzugehen.

Ein Mensch mit besonderen Bedürfnissen
Verfasst am: 07. 06. 12 [13:35]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
StefanNRW
Beiträge: 215
Bärentatze du schreibst oft, daß dort mehr und tiefer auf einen eingegangen wird.

Dass ist vielfach einfach falsch, denn stationär heißt vor allem:

1. Eine sichere Umgebung als deine Normale.
2. Eine andere Umgebung als deine Normale.
3. Dass du einfach zu Ruhe kommen kannst.
etc.

Nur was glaubst, wiewiel Geld, dass unser Geundheitssystem für dich Ausgeben kann?
Ich will dir nicht komplett davon abraten, nur eine Sache sei dir Gewiss, wenn du keine echten Probleme hast, dann können die dir da nicht helfen.

Du kannst da nicht sagen:
"Ich hab keine Beziehung, da muss doch was gemacht werden"
"Ich hab keinen Job, helfen sie mir doch mal"

Der Post ist etwas extrem, nur viele kennen Bärentatze mit seinen Postings sicher.

Und ich habe was sowas angeht einfach meine Erfahrung als Patient!
Verdiene nicht mein Geld damit.




nur der Käse in der Falle ist umsonst
Verfasst am: 07. 06. 12 [16:23]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Auf dieses Thema kann nur von Administratoren geantwortet werden.