Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Hallo zusammen, kann ich trotz starker Tatra Spastik, in eine Wohnung ziehen und an welche Ämter muss ich mich wenden?

Topic Status: beantwortet

 » Bauen & Wohnen
Gelöschter Benutzer
Ich habe eine starke Tatra Spastik und bin deshalb auf viel Hilfe angewiesen. Das heißt beim an- und ausziehen, Toilettengänge, duschen, ins Bett legen, kochen, einkaufen und so weiter auch nachts brauche ich Hilfe.
Die Entscheidung aus dem Elternhaus aufzuziehen ist mir nicht leicht gefallen, aber unter den gegebenen Umständen sehe ich keine andere Lösung.
Ich bin 25 Jahre alt und habe im Juni meine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement beendet, aber leider habe ich noch keinen Job gefunden. Ich habe einen E-Rolli und einen Aktiv-Rollstuhl.
Ich möchte nicht in eine Wohngruppe oder betreutes Wohnen ziehen, da ich meinen Tagesablauf alleine bestimmen will und auch wann und was ich esse oder … Ich möchte einfach ein selbst bestimmtes Leben führen.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 17.12.2018 um 13:05.]
Verfasst am: 17. 12. 18 [12:46]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
idur65
Beiträge: 574
Es gibt mehrere Formen von " betreuten Wohnen" in einer bist du völlig selbstständig nur daß im Haus ein Büro ist an das man sich wenden kann wenn Bedarf besteht. Mal googlen.
Wohnungsamt und Arge sind zu kontaktieren.

Sicher würdest auch du dich freuen wenn du auf deine Antworten eine Reaktion bekommst, das spornt an weiter zu helfen und man freut sich wenn man helfen konnte!
Verfasst am: 17. 12. 18 [18:09]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people