Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Gibt es Kostenbeiträge für Musikunterricht für jugendliche Autisten?

Topic Status: beantwortet

 » Sport & Freizeit
Landesflagge: CH
musikschulfrage
Themenersteller
Beiträge: 1
Ein 12-jähriger Jugendlicher (frühkindlicher Autismus) möchte Musikunterricht besuchen. Übernimmt die IV oder eine andere Stelle einen Teil der Kosten?
Verfasst am: 14. 01. 14 [11:28]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: CH
Simon_MyHandicap
Beiträge: 449
Hallo

Grundsätzlich müssen Freizeitaktivitäten wie Sport und Musik selber bezahlt werden.
Wenn es aber ärztlich verordnet wurde, kann eine Musiktherapie im Rahmen der Zusatzversicherung von verschiedenen Krankenkassen bezahlt werden. In diesem Falle wäre es aber eine Therapie und nicht einfach ein Besuch der Musikschule aus Freude zur Musik.

Falls kein ärztliches Rezept vorliegt, würde ich das Anliegen bei der Musikschule, Schuldbehörde oder der Sozialarbeit der Schule platzieren.

Ich würde mich nicht gleich bei der ersten Absage entmutigen lassen. Mit etwas Engagement lässt sich meistens was erreichen icon_biggrin.gif

Liebe Grüsse



Simon, MyHandicap
Verfasst am: 16. 01. 14 [08:40]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people