Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Gibt es hier noch Menschen, die an einem Tremor leiden?

Topic Status: beantwortet

 » Plauderecke
Landesflagge: DE
Schmusi
Beiträge: 685
Hallo Hermy, icon_smile.gif

ich bin die ganze Zeit am überlegen gewesen, wer das mit deinem gleichem Krankheitsbild, essent. Tremor ist?

Gottlob habe ich den Namen herausgefunden, und sende dir eine persönl Mail.

Die Userin hat es auch nicht im Profil stehen, deshalb hat es Michaela auch nicht gefundenicon_smile.gif.

Grüsse von Marianne

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 28.04.2011 um 08:51.]
Verfasst am: 28. 04. 11 [08:49]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Hallo Hermy,
wegen des Tremors...

Ich hatte jahrelang einen Kopftremor, der nun vom Doc als cerebellärer Tremor eingestuft wurde. Die genaue Diagnostik läuft noch.

Ich nehme abend vorm schlafengehen 1 mg Rivotril (Clonazepam) – kommt allerdings aus der Stoffgruppe Valium.

Der Tremor ist dann auch tagsüber fast ganz verschwunden, falls er hin und wieder auftaucht, stütze ich meinen Kopf irgendwo ab, wenn’s möglich ist.
Mir geht 's in Bezug auf Tremor aber jetzt viel besser!
Rede mal mit Deinem behandelnden Doc. Es ist immer besser, sowas unter ärztlicher Beobachtung einzunehmen, auch wenn die Dosis nur sehr gering ist.
Bei Parkinson kann ein anderes Mittel eingesetzt (Tremarit) werden.

viele Grüße vom Zornröschen
icon_wink.gif

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 28.04.2011 um 12:01.]

Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde zu sein, muss man vor allem ein Schaf sein.
(Albert Einstein)

Wer die Rose liebt, erträgt auch ihren Dorn. (türkische Lebensweisheit)
Original: Gülü seven dikenine katlanir.
Verfasst am: 28. 04. 11 [12:00]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Schmusi hat geschrieben:

Gottlob habe ich den Namen herausgefunden, und sende dir eine persönl Mail.

Die Userin hat es auch nicht im Profil stehen, deshalb hat es Michaela auch nicht gefundenicon_smile.gif.

hallo Marianne,
ich habe auf deine liebe pn geantwortet. vielen, herzlichen dank! icon_wink.gif

hallo Zornroeschen,
ich bin von den meds gut eingestellt. bekomme u.a. rivotril (höchstdosis icon_cry.gif) und noch ein anderes antiepeleptika (ebenfalls höchstdosis) seit jahren. mehr können sie bei mir nicht machen. (es bliebe nur noch eine tiefenhirnstimulation.) bin bei einer neurologie einer uniklinik in behandlung.

auch dir lieben dank icon_wink.gif


hermy
Verfasst am: 28. 04. 11 [12:15]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Ilsebill hat geschrieben:

Falls du die sendung nicht gesehen haben solltest, sie wird heute nacht 1.35 h icon_redface.gif wiederholt.

Hallo Ilse,

ich hab visite heute früh (wiederholung) gesehen, mir war das alles schon bekannt, aber dennoch sehr interessant.

prof. deuschl (ich kenne ihn) hat deutlich erklärt, wie es zu fehldiagnosen kommen kann. viele werden auf parkinson behandelt und die tatsächliche erkrankung wird häufig gar nicht erkannt. icon_cry.gif

man sollte möglichst in eine ambulante sprechstunde einer uniklinik gehen (für bewegungsstörungen). die haben die meisten erfahrungen!


vg und nochmals lieben dank icon_wink.gif

hermy
Verfasst am: 28. 04. 11 [12:29]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Tatabe
Beiträge: 15
Hallo,
ich habe seit längerem einen essentiellen Tremor. Die üblichen Krankheitsbilder wurden ausgeschlossen, die Ursache ist also unklar. Momentan bekomme ich Diazepam, leider stellt sich die gewünschte Wirkung nicht ein. Ich muss sagen, ich bin etwas verzweifelt.

Gibt es hier im Forum User die mit anderen Mitteln Erfahrungen gemacht haben, oder mit möglicherweise ganz neuen Therapiemethoden?
Ich freue mich über alle Hinweise und bin sehr dankbar für Erfahrungsberichte
Verfasst am: 24. 01. 18 [12:32]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
jenner
Beiträge: 2483
Tatabe hat geschrieben:

Gibt es hier im Forum User die mit anderen Mitteln Erfahrungen gemacht haben, oder mit möglicherweise ganz neuen Therapiemethoden?

Hallo,
ich bin schon lange und wöchentlich mehrmals im Forum, kann mich aber nicht erinnern, dass User_innen mit dem essentiellen Tremor hier in den letzten Monaten geschrieben haben.
Falls doch, muss ich es übersehen haben. Es tut mir leid, dir nicht helfen zu können.

VG jenner

Versuchungen sollte man nachgeben, wer weiß ob sie wieder kommen (Oskar Wilde)





Verfasst am: 24. 01. 18 [18:49]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Hallo Tatabe,
da kann ich dir vielleicht tatsächlich weiterhelfen. Ich habe vor kurzem einen spannenden Artikel dazu gelesen, als ich mich zum Thema medizinisches Cannabis informiert habe. Wie es aussieht ist auch bei einem essentiellen Tremor Cannabis sehr hilfreich sein kann. Dieses ist seit März letzten Jahres in Deutschland von Ärzten verschreibbar (genau genommen war es das vorher auch schon, allerdings nur mit sehr selten erteilten Ausnahmegenehmigungen).
Ich finde jetzt gerade den Artikel nicht, habe aber mal auf Leafly geschaut, ein Magazin das zum Thema medizinisches Cannabis informiert. Da gibt es auch einen Artikel zum Thema essentiellen Tremor:

"Forscher der Kerman University of Medical Sciences im Iran fanden im Rahmen ihrer Studie im Jahr 2016 heraus, dass das (körpereigene Endocannabinoid System) mit seinen Cannabinoidrezeptoren CB1 und CB2 Auswirkungen auf die motorischen Funktionen besitzt. Deshalb wird angenommen, dass die Cannabinoide aus der Cannabispflanze wie Delta-9-Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD), die an die Cannabinoid Rezeptoren andocken, eine positive Wirkung auf den essentiellen Tremor haben könnten."
Quelle: https://www.leafly.de/medizinisches-cannabis-bei-essentiellem-tremor/

Ob das jetzt die richtige Therapiemethode für dich ist, das weiß ich leider nicht, aber vielleicht kannst du mit deinem Arzt einmal darüber sprechen? Es ist zumindest eine relativ neue Therapiemethode hierzulande.
Ich wünsche dir, dass es für dich schnell besser wird!
Verfasst am: 28. 01. 18 [18:13]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
clada1966
Beiträge: 3
Hallo, leide auch unter essentellen Tremor. ich weis wie das sit, wenn man in eine ecke gestellt wird.ich nehme keine medis, versuche so damit zu leben.
gruß

Irgendwie muß man versuchen mit seinem Handycap zu leben.
Jeder hat ein Gerippe im Schrank.
Verfasst am: 03. 02. 18 [12:01]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Hallo alle zusammen,

ich habe mal dein Thema gefunden und wollte meine Meinung auch dazu teilen. Persönlich kann ich Grundin zustimmen und medizinisches Marihuana und CBD Öl kann dir dabei auch behilflich sein.

Daher würde ich dir empfehlen sich mehr darüber zu Infomieren und online auf https://exvital.de/ haben sie eine große Auswahl an CBD Öl, so auch andere Hanfprodukte.

Hier ist auch ein sehr interessanter Video zu https://www.youtube.com/watch?v=ukvsg8m7_Ow Veganes CBD Öl und da wird dir auch genau erklärt was Veganes CBD Öl genau ist.

Hoffe, dass ich dir ein wenig weitergeholfen habe und viel Glück dabei!

Mit freundlichen Grüßen
Verfasst am: 27. 09. 18 [11:22]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
jenner
Beiträge: 2483
Mal wieder Werbung icon_cry.gif
Woher willst du wissen, dass das bei Tremor hilft?

jenner

Versuchungen sollte man nachgeben, wer weiß ob sie wieder kommen (Oskar Wilde)





Verfasst am: 28. 09. 18 [11:40]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people