Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Generalisierte Angststörung und schwanger

Topic Status: beantwortet

 » Psychische Erkrankungen & Therapien
Landesflagge: DE
Chamallow
Themenersteller
Beiträge: 5
piamodo hat geschrieben:


Hallo Chamallow,

ich bin ganz neu hier und direkt über Deinen Eintrag gestolpert.
Angststörungen, sind auch noch immer ein bisschen bei mir Thema. Mein Mann und ich hatten einen unerfüllten Kinderwunsch. Noch bevor ich meinen Mann kennengelernt habe, hatte ich schon Angst davor schwanger zu werden. Ich konnte ja nicht mal gut für mich selbst sorgen (psychisch), wie soll es dann mit einem Kind gehen ... Werde ich meine Störung vererben ... Wird alles gut gehen ... Ich könnte noch stundenlang so weitermachen.
Lange Rede - kurzer Sinn: Was auch immer Dein Problem ist, Du bist auf einem sehr guten Weg. Ich hoffe, Du bist deshalb auch wenigstens ein bisschen stolz auf Dich?!
Du hast Dich hier im Forum Deiner Herausforderung gestellt, Dir eine Alternative zum Gespräch mit Deiner Therapeutin, die nicht greifbar ist, gesucht. Du hast Kontakt zu einer Beratungsstelle und zu einer Hebamme aufgenommen UND Du hast Dir eine Möglichkeit ausgesucht, zur inneren Ruhe kommen zu können. Tai Chi und Qi Gong sind vielleicht auch eine Möglichkeit. Mir hat es sehr geholfen, auch wenn es zu Beginn ganz schön ungewohnt, albern und anstrengend anfühlte. Du bist also schon eine ganze Strecke voran gekommen. Wenn Du dran bleibst, sehe ich keinen Grund zur Sorge. Du siehst die Herausforderung, Du stellst Dich ihr und findest Lösungen. Und wenn es mal nicht klappt, dann sieh das nicht als Fehler oder Versagen sondern als Erfahrung darin, wie es nicht funktioniert.

Ich gratuliere Dir ganz herzlich zur Schwangerschaft und wünsche Dir von Herzen alles gute für Deinen weiteren Weg.

Viele Grüße
piamodo


Danke für die nette Antwort

Ganz ähnliche Ängste habe ich auch aber jetzt ist es nunmal ungeplant passiert und jetzt muss ich mich dem stellen. Hast du es geschafft Kinder zu bekommen?

Ja ich bin schon etwas stolz auf mich. Statt in panik zu verfallen setze ich wirklich alles daran mein Problem in den Griff zu bekommen und ich bin mittlerweile auch guter Hoffnung das alles gut wird. Ich freu mich wirklich über deine Antwort, es ist beruhigend zu lesen das es Menschen gibt mit ähnlichen Ängsten und ein paar nette Worte tun immer gut icon_smile.gif

Ich wünsch dir alles gute
Verfasst am: 11. 07. 18 [22:38]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
wessi
Beiträge: 362
Hallo miteinander,

mische mich mal kurz ein. Aus heutiger Sicht, und vielen Erfahrungen würde ich ein Kind nur in die Welt setzen,
wenn die Angststörungen in so weit erfolgreich therapiert sind, oder auf gutem Weg dorthin.
Aber das war ja nun ungeplant, und es ist gut zu versuchen das Beste daraus zu machen, wenn es schwer wird
( aufgrund der Erkrankung ) kann man sich Unterstützung holen. Es gibt genügend Anlaufstellen.

Wie gesagt, ich würde es nur im äußersten Fall wagen mit dieser Erkrankung.
Habe aber Respekt wenn Chamellow es probiert und ihr Leben versucht in gute Bahnen zu lenken.....

@ Yvonne, habe eine Frage. Bist du auf dem Gebiet Fachfrau??
Ähnliches hatte ich schon mal gefragt aber anderer Thread!!

Du sagst du hast da vieles gesehen. Wodurch? Beruflich, oder privat?

gruß wessi



Ich Kämpfe für die Menschen die wirklich Hilfe brauchen. ( Gerechtigkeit ) ;)
Ganz Wichtig für Euch Alle: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.
Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.
Ausnahmen bestätigen die Regeln.
Leben und Leben Lassen.
Verfasst am: 22. 08. 18 [20:29]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
wessi hat geschrieben:

@ Yvonne, habe eine Frage. Bist du auf dem Gebiet Fachfrau??
Ähnliches hatte ich schon mal gefragt aber anderer Thread!!...
Du sagst du hast da vieles gesehen. Wodurch? Beruflich, oder privat?
gruß wessi

Ja, ich habe viel gesehen, ich habe aber auch viel gelesen, aber nicht die Bücher, die du gelesen hast icon_wink.gif

Wessi hat in anderem Thread geschriben:
>>“ich glaube nicht das du mich kennst, aber egal.“
Jemand hat gesagt: an Taten werdet mich erkennen. Und ich sage: An Worten werdet mich erkennenicon_razz.gif
oder auch nicht...
Na ja, ich möchte hier sicher nicht meine Identität preisgeben *lol*

Wessi hat auch geschreiben:
>>„Okay du bist also Laie, die Frage war schon ernst gemeint, ...“
Ich weiss nicht, warum du dann wieder fragst, hier hast du doch noch geglaubt zu wissen. Ja, ich bin ein Laie – in vielen Dingen ;o) und ich muss auch auf ernstgemeinte Fragen nicht antworten.
Die Schublade für mich must du aber erst noch bauen icon_biggrin.gif
lg
Verfasst am: 23. 08. 18 [11:15]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
wessi
Beiträge: 362
@ Yvonne,
auch meine Schublade gibt es noch nicht. Ich bin soooooo vielseitig das du mich gar nicht kennen kannst.
Das tun nicht mal meine engsten Kontakte.

So jetzt wieder zum Ernst der Lage. Dann muss ich einfach mal davon ausgehen, du bist Fachfrau obwohl du sagst
du bist Laie. Im Netz kann man ja alles vorgaukeln gell??

Schade. Hätte gerne gewusst weil Thematisch interessiert, durch welche Erfahrungen du das fest machst.
Eigene, oder berufliche ( viel hören, sehen, lesen ).......woher willst du wissen welche Bücher ich lese?
Wie gesagt meine Schublade existiert nicht. Dafür ein riesengroßer Verstand, und ein riesengroßes Herz.
Auch wenn du das nicht glauben kannst. Vermutlich, will ja nichts unterstellen.

Im Übrigen ( könnte man / Frau ) ganz einfach antworten. Ja ich habe beruflich damit zu tun weil......
oder nein es ist Lebenserfahrung. Nur angelesen kaum. Selbst wer sich nur mit Philosophie beschäftigt schreibt keine so komplizierten Texte wie du.

Für heute gute Nacht,
wessi

Ich Kämpfe für die Menschen die wirklich Hilfe brauchen. ( Gerechtigkeit ) ;)
Ganz Wichtig für Euch Alle: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.
Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.
Ausnahmen bestätigen die Regeln.
Leben und Leben Lassen.
Verfasst am: 25. 08. 18 [20:05]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
knorpelchen
Beiträge: 269
[quote=""]
Bitte Zitate als solche markieren!
Rudi

rudi = idur? icon_eek.gif

freundlicher gruß
wer mich beleidigen kann bestimme ich selbst, bestimmten usern antworte ich nicht (mehr)

"Lächeln ist die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen"
Werner Finck

Verfasst am: 03. 05. 19 [14:37]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
idur65
Beiträge: 1706
UND?
Was hat das mit dem Thema zu tun?

Gruß idur

Wie man in den Wald ruft so schallt es zurück!
Verfasst am: 03. 05. 19 [19:29]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
knorpelchen
Beiträge: 269
NIX, rudi (?)
macht das was?

freundlicher gruß
wer mich beleidigen kann bestimme ich selbst, bestimmten usern antworte ich nicht (mehr)

"Lächeln ist die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen"
Werner Finck

Verfasst am: 04. 05. 19 [10:52]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
knorpelchen hat geschrieben:

...
macht das was?
Ja, Knörpelchen, es macht was.
Das sagt uns sehr viel über dich aus.
Du bleibst eben ein kleiner Knörpelchen icon_lol.gif
Verfasst am: 04. 05. 19 [18:21]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
knorpelchen
Beiträge: 269
ave, das ist doch schön icon_biggrin.gif

freundlicher gruß
wer mich beleidigen kann bestimme ich selbst, bestimmten usern antworte ich nicht (mehr)

"Lächeln ist die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen"
Werner Finck

Verfasst am: 04. 05. 19 [19:45]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people