Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Ganzkörpertrockner sorgt für Wellness und Sicherheit

Topic Status: offen

 » Bauen & Wohnen
Landesflagge: DE
Denis_MyHandicap
Themenersteller
Beiträge: 375
Hallo liebe Community,

im Folgenden möchte ich ein sehr nützliches Produkt das Menschen mit Bewegungseinschränkungen den Alltag erleichtert
vorstellen.Hier eine kurze Intro:

Das Abtrocknen nach dem Duschen ist für viele Menschen mit Bewegungseinschränkungen mit besonderen Anstrengungen verbunden. Valiryo Technologies S.L hat mit dem Valiryo Body Dryer einen Ganzkörpertrockner entwickelt, der mit dem begehrten „KBB „Bath Product Innovator Award of the Year" ausgezeichnet wurde.

https://www.myhandicap.de/barrierefrei-wohnen/bauen/badezimmer/ganzkoerpertrockner/

Freundliche Grüße

Denis, MyHandicap
Verfasst am: 02. 07. 20 [17:34]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Helmut60
Beiträge: 686
Hallo Denis,

irgendwie verstehe ich die Werbung hier nicht. Das Ding nennt sich Ganzkörpertrockner, aber den Teil wo viele schlecht hin kommen... die füße, werden nicht getrocknet. Das Ding soll für "Bewegungseingeschränkte, bei Rutschgefahr" sein, frei stehen, die Arme heben, und sich drehen können muß aber sein...... ich weis nich so recht, ob man damit nicht eher mehr Leuten das Geld aus der Tasche zieht, ohne das sie davon gefahrlos richtig trocken werden.

Nachtrag....Mir fällt gerade ein, was für lärm so ein Handtrocknungsföhn, wie man ihn auf Toiletten oft sieht, so macht, und wie lang das trockenen ohne reiben der Hände dauert. Einfach überschlagen muß das Ding um den ganzen Körper zu trocken, schon ganz schön blasen,.-.. lärm machen... um einen ganzen Körper ohne weiteres zutun zu trocknen. Ob man das Ding z.B. auf der Rehacare mal hören u. fühlen kann ?

icon_smile.gif Helmut


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 04.07.2020 um 13:05.]

Betroffen ist .....meine Tochter Sonja. Sie hatte im Alter von 2 Wochen eine schwere Meningitis, und ist heute mit 36 J. auf dem Stand von 9 - 15 Monaten. ... sowie meine Frau, Sie hat eine schw. Psychose... und zu guter letzt ich selbst....100 % schwerbehindert.
Verfasst am: 03. 07. 20 [11:29]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people