Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Frage an die Redaktion

Topic Status: beantwortet

 » Foren Support (technische Fragen zum Forum)
Gelöschter Benutzer
Erst taucht da ein „GerhardHerrmann“ auf, der zu „DatKätchen“ mutiert samt Geschlechtswandel, merkwürdiger Mischung aus verschlungenen Fragen und Vorwürfen und nun „IchLebeHeute“.

Und wieder sind da neue Fragesteller, bei denen ich Bauchgrimmen bekomme, weil die Fragen derart schräg sind, dass ich mir eine Antwort lieber wieder einmal verkneife.

Gleichzeitig habe ich das Gefühl, dass das Misstrauen bei der Handvoll User, die hier immer mal wieder schreiben, wächst.

Ich hätte eine Bitte an die Redaktion:
Wenn Sperrungen erfolgen, wäre es (zumindest für mich) hilfreich, dies zu erfahren.
Datenschutz dürfte dem nicht entgegen stehen, weil es sich ja ohnehin um Nicks handelt.
Für mich wäre es gut zu wissen, ob ich einem Menschen mit realem Anliegen geantwortet habe oder einem Troll, der nur provozieren will.
Einen greifbaren Grund habe ich dafür nicht; es ist eher ein gefühlter Unterschied.
Wäre es möglich, die Trolle bzw Mehfach- oder Fakeaccounts (auch nach deren Löschung) zu outen- zum Beispiel hier im Support oder bei den Posts der Redaktion?

Ich bin irgenwie nun doch sehr verunsichert...

Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.
(Saint-Exupéry)
Verfasst am: 17. 07. 14 [16:37]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
ppiet
Beiträge: 349
Ich schließe mich dem Gedanken an.

Vorschlag:
ein Thread mit nur einem Post, gesperrt und nur für Admins änderbar.

Und in dem einen Post einfach nur ne Zweispaltenliste mit Name und Datum der Löschung.

Bei "IchLebeHeute" tippe ich eher auf "hat sich löschen lassen" als auf "mehrfachaccount" oder Rauswurf und Hintertürchen.

Klarheit wäre da gut, wenn man die Augen offen halten will für solche Kandidaten.


lg
ppiet




______________

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 17.07.2014 um 20:39.]

Der frühe Vogel kriegt den Wurm. Die zweite Maus kriegt den Käse *g*

Verfasst am: 17. 07. 14 [20:38]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
klarheit für was?
ich fürchte in der redaktion sind keine mitglieder der nsa die für klarheit sorgen könnten.
die ip wechselt mit jedem neustart des routers,spätestens in der nacht.
mail addys gibt es massenhaft,genug die völlig anonym sind.
die anmeldung sollte ausgeweitet werden daß wemigstens die mailaddy bestätigt werden muß und der aktivierungslink gibt dann die anmeldung frei.
alles andere ist käse mit löchern drin. icon_biggrin.gif
biene
Verfasst am: 17. 07. 14 [21:23]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Helmut60
Beiträge: 395
Hallo Bine,

auch ein Anmeldeverfahren wie du es beschreibst, ist nichts weiter wie ein Käse mit Löchern. Das einzige halbwegs sichere ist das Postidentverfahren... da bestätigt die Post... und der Provider, das die Person den Anschluß nutzt. Selbst das ist nur halbwegs sicher, weil man entspr. Süchtige für eine "Pulle Korn" für sowas kaufen kann.

Was am Ende bleibt ist die Hoffnung auf eine gute Portion "Achtsamkeit". Achtsamkeit darauf, das es zwar sicher "geistig angeblich Fitte Leute" gibt die ein klares Fake schreiben können... das man aber kaum von einer völlig ernst gemeinten Frage eines geistig behinderten unterscheiden kann. Da bleibt nur, wenn ein User "zu persönlich" wird die Hoffung, das die Staatsanwaltschaft das Anliegen ernst genug nimmt, und den Inhaber einer IP... und Browser.. bzw. Handy -ID... ermitteln zu lassen. Nuir dann klärt sich vielleicht was hinter einem komischen Beitrag steckt.... aber halt nur vielleicht. So ist ds halt im Interent... solange man nicht an passender Stelle beim NSA ist icon_wink.gif


Da fällt mir gerade wieder auf.... sorry für die "komische Gramatik"... Ich hab bis jetzt blöderweise mehr Bescheide u. Urteile gelesen, und Anträge, Widersprüche u. Klagen geschrieben wie Romane oder Kinderbücher.... und deren Gramatik kommt leider immer wieder durch... ist also in keiner Wesie persönlich zu nehmen..

icon_smile.gif Helmut




Betroffen ist .....meine Tochter Sonja. Sie hatte im Alter von 2 Wochen eine schwere Meningitis, und ist heute mit 36 J. auf dem Stand von 9 - 15 Monaten. ... sowie meine Frau. Sie hat eine schw. Psychose.
Verfasst am: 17. 07. 14 [23:20]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Erstmal danke für eure Antworten.
Ich weiß auch nicht so genau, was da technisch machbar ist.
Und falls etwas machbar wäre, ob es denn auch gewünscht wird- von den anderen Usern oder von der Redaktion.
Wahrscheinlich wollte ich nur mein eigenes Unbehagen loswerden und hoffen, dass sich ein Mittelchen dagegen findet.
Aber wahrscheinlich wird man in der Tat mit solchen Typen leben müssen.
Schade...

Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.
(Saint-Exupéry)
Verfasst am: 18. 07. 14 [07:29]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
jenner
Beiträge: 2760
solitär hat geschrieben:
(.....) Aber wahrscheinlich wird man in der Tat mit solchen Typen leben müssen.
Schade...

Das befürchte ich auch! icon_frown.gif

Gruß jenner
"Besserwisser" dieses Forums können es nicht lassen, unter fast jedem Beitrag seinen/ihren Senf dazuzugeben.
https://hateaid.org/betroffenenberatung/ Hilfe gegen Hass im Netz

Versuchungen sollte man nachgeben, wer weiß ob sie wieder kommen (Oskar Wilde)

Verfasst am: 18. 07. 14 [09:37]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Justin
Beiträge: 6630
Hallo zusammen,

vielen Dank für diese Anregung.

Wir können den Ärger durchaus verstehen. Gerne werden wir das Thema beim nächsten Teamgespräch aufnehmen und Euch an dieser Stelle informieren.

Bis dahin wünschen wir uns allen eine sonnige und positive Zeit.

Beste Grüße, Justin
MyHandicap
Wenn diese Antwort für Dich hilfreich war, bewerte bitte oberhalb des Beitrags, wie weit Deine Frage beantwortet wurde.
Sollte Dein Anliegen noch nicht gelöst sein, zögere bitte nicht, noch einmal nachzufragen! ******
Verfasst am: 18. 07. 14 [13:18]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people