Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Facharztbesuche Fahrtkostenerstattung

Topic Status: beantwortet

 » Recht & Soziales
Landesflagge: DE
Petra007
Themenersteller
Beiträge: 1
Meine erwachsene Tochter wohnt im Wohnheim. Diverse Facharztbesuche möhte ich als Mutter mit ihr vornehmen. Kann ich diese Fahrtkosten oder eine Pauschale irgendwo einfordern? Schwerbehindertenausweis 100% G + H + B
Verfasst am: 12. 02. 19 [13:38]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Denis_MyHandicap
Beiträge: 212
Hallo Petra007,

Die Krankenkasse übernimmt Fahrkosten zur ambulanten Behandlung – für Patienten, die einen Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen „aG“, „Bl“ oder „H“ oder einen Einstufungsbescheid in die Pflegestufen II oder III besitzen.

Die Krankenfahrt mit einem Mietwagen oder einem Taxi ist dann angezeigt, wenn die ambulante Behandlung dabei über einen längeren Zeitraum erforderlich ist (das muss Ihnen ein Arzt bescheinigen) und der Patient aus zwingenden medizinischen Gründen öffentliche Verkehrsmittel oder ein privates Kraftfahrzeug nicht benutzen kann.

Quelle : https://www.myhandicap.de/mobilitaet-behinderung/behindertenfahrzeuge/fahrkosten-erstattung/

Freundliche Grüße
Denis,MyHandicap
Verfasst am: 12. 02. 19 [14:42]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
jenner
Beiträge: 2462
Denis_MyHandicap hat geschrieben:

oder einen Einstufungsbescheid in die Pflegestufen II oder III besitzen.

Die Krankenfahrt mit einem Mietwagen oder einem Taxi ist dann angezeigt, wenn die ambulante Behandlung dabei über einen längeren Zeitraum erforderlich ist (das muss Ihnen ein Arzt bescheinigen) und der Patient aus zwingenden medizinischen Gründen öffentliche Verkehrsmittel oder ein privates Kraftfahrzeug nicht benutzen kann.

Quelle : https://www.myhandicap.de/mobilitaet-behinderung/behindertenfahrzeuge/fahrkosten-erstattung/

Hallo Denis,

seit 2017 gibt es doch keine PflegeSTUFEN mehr, sondern PflegeGRADE.
Vielleicht solltet Ihr mal die von Dir genannte "Quelle" überarbeiten.

VG jenner


Versuchungen sollte man nachgeben, wer weiß ob sie wieder kommen (Oskar Wilde)





Verfasst am: 12. 02. 19 [17:32]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people