Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Ernährung Wipple OP und kompletter Bauchspeichel Entfernung

Topic Status: beantwortet

 » Plauderecke
Landesflagge: DE
Madadia
Themenersteller
Beiträge: 1
Folgendes
vor drei Jahren wurde bei mir Magenkrebs diagnostiziert.4/5 des Magens wurden entfernt. mir fehlen jetzt der komplette Zwölffingerfarm, die Milz ,die Galle ,die Bauchspeicheldrüse .Seit 1976 habe ich eine Ileostomi.die Galle wurde mir 1985 sentfern. ich suche kontakt mit Patienten die genau das selbe Handycap haben.
Problem hab ich mit meiner Zuckereinstellung. Den Diabetes behandle ich mir einer Insulinpumpe von
Omnipod.und mit Dexcom 6 .Den Blutzucker überwache ich mit einer Smartwatch und einem IPhone X gekoppelt mir dem Transmitter vom Dexcom ich habe verständlicher weise Probleme mit dem Ess und Spritzverhalten

Warum ich
Verfasst am: 07. 01. 20 [22:14]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
eva2019
Beiträge: 469
Hallo Madadia,
Sorry, ich kann dir zwar nicht helfen, aber ich musste mich melden, weil mich deine Frage: „Warum ich“ so bewegt hat. Wenn du die Ursachenfindung nachverfolgst, dann bist du auf dem guten Weg.

Dexcom ist echt praktisch, weil du ja öfters ablesen kannst und dem entsprechend auch die Nahrungsaufnahme anpassen kannst. Doch wenn der Streß den BZ in die Höhe treibt, hilft das auch nicht so gut. Es gibt ja auch den körperlichen Streß, auf dem wir kaum Einfluß haben.
Wie das mit der Pumpe reguliert wird, habe ich noch nicht gesehen.
Bekommst du da was für Dexcom von der Krankenkasse bezahlt?

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass sich Jemand meldet, der sich da auch praktisch besser auskennt.
lg
Verfasst am: 08. 01. 20 [10:17]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people