Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Entlastung der Putzfrau?

Topic Status: beantwortet

 » Bauen & Wohnen
Landesflagge: AT
Pete82
Themenersteller
Beiträge: 14
Guten Tag!

Ich würde gerne wissen, wie praktisch ein Saugroboter in der Praxis ist. Mir geht es nämlich darum, dass er mich im Haus entlastet. Mein mir kommt nämlich derzeit 2mal wöchentlich die Putzfrau. Hauptsächlich, wegen dem Boden. Meine Idee ist nun, einen Saugroboter zu besorgen, sodass die Dame nur noch alle 2 Wochen kommen muss. Die Ersparnis wäre dann auch so groß, dass er etwas teurer sein darf.
Verfasst am: 20. 02. 18 [11:14]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Huch,
das sind schon wieder einige Jobs, die uns Roboter wegnehmen. Das passiert aber schon seit der Industrialisierung und hat unsere Technologie vorangebracht und mit ihr, unseren Wohlstand. Zu Saugrobotern kann ich sagen, dass es gute und schlechte Modelle gibt. Über amazon habe ich ein günstigeres Modell gekauft und es bereut, weil die Leistung sehr schlecht war. Jetzt habe ich einen Saugroboter, der alles am Boden reinigt, auch am Teppich fährt und programmierbar ist: http://www.staubsauger-berater.de/saug-roboter/irobot-roomba-865-testbericht/
Das ist toll, weil man einstellen kann, dass geputzt wird, wenn man im Büro ist. Somit hat man selbst als Single ein sauberes Zuhause, wenn man heimkommt. Abgesehen vom Boden, muss man aber schon Staubwischen.
Verfasst am: 20. 02. 18 [14:54]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Mondblume88
Beiträge: 61
Hallo Pete82,

ein Saugroboter kann praktisch sein, es kommt dabei u.a. darauf an, wie groß die Verschmutzung ist. Da er lange halten muss, ist ein Roboter mit starkem Motor Pflicht und da sind die von milavanilla angesprochenen Roomba von iRobot eine der leistungsstärksten auf dem Markt.

Als Single kann er durchaus ausreichen, was die Bodenreinigung angeht. Habe den Roomba 772e seit über einem Jahr in Betrieb und er tut seinen Dienst, sofern er nicht gerade eine Socke verschluckt (macht sich dann aber sprachlich bemerkbar) und die Bürsten müssen eben regelmäßig gereinigt werden. Er hat eine Ladestation, die er selbstständig verlässt, wenn er angeschaltet wird und der Akku voll und dockt nach seiner Tour wieder an.

Hier muss er dank Katzen und Kleinkindern wirklich Schwerstarbeit leisten und er macht seine Sache gut; nachsaugen muss ich trotz Laminat trotzdem, weil er die Ecken nicht immer so gründlich macht oder er bei meinen Dreckspatzen nicht hinterherkommt. icon_wink.gif

Liebe Grüße,

Mondblume88
Verfasst am: 23. 02. 18 [10:04]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Marco1983
Beiträge: 1
Hallo Pete82,

also ich habe meiner einen hochwertigen Bodenstaubsauger von AEG gekauft. Sie liebt ihn, da er besonders leise, leicht und wendig ist. icon_smile.gif Ich hatte diesen bei https://leiserstaubsauger.de/ gefunden und gekauft.

Konntest du bereits Erfahrungen mit dem Saugroboter sammeln? Wir überlegen trotzdem auch noch zusätzlich einen Saugroboter zu kaufen.

Vielen Dank.

Viele Grüße
Marco
Verfasst am: 17. 04. 18 [15:32]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Hey Pete!

Als reine Entlastung ist ein Saugroboter wirklich gut geeignet. Leider sind die Geräte noch nicht so gut, dass sie ohne gelegentliches Nachwischen oder -saugen auskommen würden, aber da du das sowieso nicht vor hast, wäre ein Saugroboter die ideale Ergänzung für deine Putzkraft.

Wenn es wirklich ein Top-Produkt sein soll, dann würde ich dir auf jeden Fall die Roboter von Ecovacs oder eufy empfehlen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis passt bei denen, wie du hier sehen kannst: https://www.produktheld24.de/haushalt/
In aller Munde sind ja zurzeit die Saugroboter von iRobot, aber da ist es ein bisschen wie mit Dyson - man zahlt mehr für den Namen als die Leistung. Aber das ist nur mein Senf dazu.

Ich persönlich habe seit gut einem Jahr einen Ecovacs, da es den im Zuge des Primedays um fast 50-60€ günstiger gab. ^^
Da der nächste Primeday ja nicht mehr fern ist (Mitte Juli), kannst du ja auch auf ein Schnäppchen warten - falls du dir in der Zwischenzeit noch keinen besorgt hast.

GLG
Verfasst am: 29. 05. 18 [09:18]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people