Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Eltern sind gegen Freund mit Handicap

Topic Status: beantwortet

 » Partnerschaft & Sexualität
Landesflagge: AT
dreaming_angel1
Themenersteller
Beiträge: 5
Hallo, ich habe folgendes Problem:
Ich (w/19) bin seit fast drei Monaten mit meinem Freund, der körperlich eingeschränkt ist, zusammen. Meine Eltern akzeptieren ihn allerdings nicht und sind gegen die Beziehung, da sie Angst haben, dass ich wegen ihm ausgeschlossen und in meiner Freizeit stark eingeschränkt werde, da er nicht bei allen Aktivitäten dabei sein kann und dass ich daher weniger mit meinen Freunden machen werde um mehr Zeit mit ihm zu verbringen. Ich mach aber genau so viel mit meinen Freunden wie sonst auch, ich treffe mich mit ihnen weiterhin ganz normal, meist kommt mein Freund auch mit, da wir uns eh nur zum Quatschen treffen. Mein Freund hat auch kein Problem damit, wenn ich mal mit ihnen tanzen gehe und er dann halt nicht mitkommen kann.
Doch meine Eltern sind noch immer gegen die Beziehung. Habt ihr Ideen was ich da machen könnte?
Ich freue mich schon auf eure Antwortenicon_smile.gif
Verfasst am: 26. 04. 19 [15:44]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
idur65
Beiträge: 1723
Einfach ignorieren, deine Eltern haben kein Erziehungsrecht mehr da du über 18 Jahre alt bist.
Mach dich selbstständig und ziehe zu Hause aus.

Gruß idur

Wie man in den Wald ruft so schallt es zurück!
Verfasst am: 26. 04. 19 [16:18]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
knorpelchen
Beiträge: 274
bist du nicht erwachsen/volljährig u. kannst selbst entscheiden?
folge deinen herz!

freundlicher gruß
wer mich beleidigen kann bestimme ich selbst, bestimmten usern antworte ich nicht (mehr)

"Lächeln ist die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen"
Werner Finck

Verfasst am: 26. 04. 19 [16:21]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: AT
dreaming_angel1
Themenersteller
Beiträge: 5
idur65 hat geschrieben:

Einfach ignorieren, deine Eltern haben kein Erziehungsrecht mehr da du über 18 Jahre alt bist.
Mach dich selbstständig und ziehe zu Hause aus.

Idur65
Das ist leider nicht so einfach, da mein Studium sehr Zeitintensiv ist und neben dem Studium nicht wirklich Zeit zum Arbeiten bleibt. Wenn ich aber nicht auch finanziell von meinen Eltern unabhängig bin, haben sie trotzdem in gewisser Weise Kontrolle über mich.
Verfasst am: 27. 04. 19 [06:59]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: CH
Kohlrabi
Beiträge: 327

Liebe dreaming-angel

deine Situation erinnert mich an meine Vergangenhheit.
Mein damaliger Freund und ich beschlossen dann meine Eltern zum Kaffetrinken in ein Restaurant einzuladen.
Danach lockerte sich die Lage und das Verständnis für eine Behinderung und die Liebe trotz Handicap.
Wäre doch ein Versuch. Oder?
Viel Erfolg
Kohlrabi
Verfasst am: 27. 04. 19 [10:31]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: AT
dreaming_angel1
Themenersteller
Beiträge: 5
Hallo Kohlrabi.
Ja das wäre einen Versuch wert, eventuell bringt das ja etwas.
Vielen Dank für deine gute Idee.
Verfasst am: 27. 04. 19 [10:49]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
knorpelchen
Beiträge: 274
diese gewisse kontrolle weil du finanziel abgängig bist solltest du aber wg deinem freund nicht zulassen.


freundlicher gruß
wer mich beleidigen kann bestimme ich selbst, bestimmten usern antworte ich nicht (mehr)

"Lächeln ist die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen"
Werner Finck

Verfasst am: 27. 04. 19 [10:49]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: AT
dreaming_angel1
Themenersteller
Beiträge: 5
Knorpelchen, ja schon aber wie kann ich sie verhindern? Ich kann nicht neben dem Studium arbeiten, dafür ist es zu Zeit intensiv.
Verfasst am: 27. 04. 19 [10:58]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
knorpelchen
Beiträge: 274
Lässt du dir auch sonst priv. vorschriften machen?
Deine eltern meinen sie sitzen am längeren hebel wg. ihrem geld für dich. für mich läuft dass bald auf erpressung raus. icon_frown.gif

ps. zu diesem thema schreib ich künftig nichts mehr

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 27.04.2019 um 12:00.]

freundlicher gruß
wer mich beleidigen kann bestimme ich selbst, bestimmten usern antworte ich nicht (mehr)

"Lächeln ist die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen"
Werner Finck

Verfasst am: 27. 04. 19 [11:54]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: CH
Kohlrabi
Beiträge: 327

an alle die angel geantwortet haben und Lösungsvorschläge brachten

es ist eine Tatsache, das Geld die Welt reagiert. Wenn die eigenen Kinder (Sprösslinge) damit konfontriert werden um so schlimmer.
Die genannte Erpressung zeugt von einer gewissen Unsicherheit. Sieht man das Problem von einer anderen Seite an, steht es bereits wieder in einem anderen Licht.

Virlleicht lädt ihn den Papa mal auf eine Partie Schach ein, während sie einem für ihn nicht praktizierendem Hobbie nachgeht. Geht sehr gut.

Kohlrabi
Verfasst am: 27. 04. 19 [12:44]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people