Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Dossier mit fremden Krankenakten

Topic Status: in Lösung

 » Recht & Soziales
Landesflagge: CH
Bärnerin
Themenersteller
Beiträge: 1
Hallo, ich hatte im 06 einen schweren Töff Unfall der von der SUVA Luzern betreut wurde. Mir wurden fast 10 Jahre das Abo zum schwimmen bezahlt da die einzige möglichkeit mich gut und schmerzarm zu bewegen. Die Sachbearbeiterin vetsuchte jedoch immer schon dies abzuschaffen. Aber der Kreisartz war auf meiner seite. Jetzt plötzlich wurde mir das schwimmen gestricjen ohne begründung. Und was stelke ich fest als ich telefonisch nachhake? Der Arzt arbeitet nicht mehr dort. Beste gelegenheit allso!! Noch krasssr ist aber, das ich an telefon gesagt bekam ich kätte 08 eine Hirnverletzung! Das hatte ich mit garantie nid! Ich frage mich allso ob die strafmassnahme gegen mich auf grund falscher Akten oder irgendwie willkührlich getroffen wurden und was bedeutet das für diese Madsnyhme. Kann oder muss ich verlangen, das in meiem Dossier nur meine Krankengeschichte drin ist? Wir fordere ich das und was kann ich allgemein gegen willkür tun? Ich habe Angst vor racheakte der Sachbearbeiterin denn die hasst mich wie die Pest! Ich bin aber angewiesen das sie sich nicht noch zusätzliche trafen ausdenkt. Hätte sie das Dossier gelesen hätten ihr doch die fremden daten auffallen müssen! Was tue ich nun am besten damit ich ein sauberes Dossier kriege und bestenfalls mein schwimmabo zurück? Wäre froh um gute tipps,danke!
Verfasst am: 14. 09. 18 [01:14]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: CH
Kohlrabi
Beiträge: 150

Hoi Bärnerin

Bewerkstellige das nicht alleine und gib die Angelegenheit einer Sozialversicherungsexerten,-in weiter. Die Procap hat welche und falls notwendig auch Anwälte. Mit Telefonaten kommst nicht weiter. (Aussage gegen Aussage)

Kohlrabi

viel Erfolg
Verfasst am: 14. 09. 18 [06:43]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people