Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Die Schattenseite des Behinderten

Topic Status: beantwortet

 » Plauderecke
Landesflagge: DE
Tomy
Themenersteller
Beiträge: 7
Hallo , ich bin neu hier und mal sehen wie man hier zurecht kommt.Mein Name ist Tomy und ich bin seit 1 Jahr Schwerstbehindert mit einem B auf dem Ausweis, da mein Gleichgewixht gestört ist durch einen Gehirn Tumor.
Im Mai findet in Hannover ein Ac/Dc Konzert statt , da ich seit über 20 Jahre Anhäger dieser Band bin , und da es wohl die letzte Tour sein wird , wollte ich unbedigt zu diesem Konzert also fragte ich an bei dem Konzert Veranstalter direkt.Die Antwort kam auch schnell und lautete wie folgt:
Guten Tag Herr xxxx,

vielen Dank für Ihre Anfrage, wir geben sowohl Rollstuhlfahrern als auch
anderen Behinderten die Möglichkeit, an Konzerten teilzunehmen, soweit noch
Karten verfügbar sind. Leider ist allerdings die Rollstuhlfahrertribüne beim
AC/DC-Konzert bereits vollständig besetzt, die Rollikarten sind alle schon
verkauft, die Nachfrage war und ist riesig.

Da es ja ansonsten nur Stehplätze gibt, bliebe leider keine andere
Möglichkeit für Sie, als sich mit Ihrem Gehwagen in die Menge zu stellen,
die Frage ist natürlich, ob das für Sie Sinn machen würde.
Das einzige, was wir für Sie tun können, ist, falls aus irgendeinem Grunde
ein anderer Rollstuhlfahrer ausfällt (sei es wg. Krankheit, Kur etc.), an
Sie zu denken und Ihnen dann noch eine Rollifahrerkarte zukommen zu lassen.
Mit einem B im Ausweis, welches Sie ja haben, ist allgemein bei
Hannover-Concerts-Veranstaltungen die Begleitung frei, egal ob für
Rollstuhlfahrer oder anderweitig behinderte Menschen.
Dieses zu Ihrer allgemeinen Info, auch für andere Konzerte von Hannover
Concerts.
Leider können wir Ihnen sonst nicht weiterhelfen,
Beste Grüße
xxxxxxx xxxxxx

Na wer genau liest , wird feststellen wie ernst diese Mail gemeint ist ,
na sicher stelle ich mich mit meinem Gehwagen in die Menge banghead.gif
Und die Rolliplätze sind 6 Monate vorher schon ausverkauft ? Ja wieviele haben die denn bei einem Konzert mit 80000 Menschen zur Verfügung gestellt ? 10 ? oder gar 20 ? icon_rolleyes.gif
Ich schriebe dieses den Behindertenbeauftragten der Stad Hannovr sowie den Landes Niedersachsen . Was mich wütend macht , keine Raktionen dieses sogenannten Beauftragten , der selbst Behindert ist.
Naja was solls , ich werde wohl noch öfters gegen sowas ankämpfen müssen da ich nun als Aussenseiter gelte wie ich immer mehr erfahren muss.
LG Tomy

Alles wird gut
Verfasst am: 20. 01. 10 [13:45]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
MyHandicap Engagementsiegel
Sendrine
Beiträge: 2308


Hallo Thomy!

Erstmal grüße ich Dich hier bei my handicap ganz herzlich.Es ist schön immer neue Erfahrungen mit zu erleben oder einen Rat geben zu können.Hoffe sehr,das Du uns alle weiter mit Deinem Wissen überraschen wirst. icon_smile.gif

Als nächstes hoffe ich für Dich,das Du Deine Lieblingsband live hören und sehen darfst. icon_smile.gif

Wie sehr Du leidest,eine Ablehnung erhalten zu haben und keine Nachrichten auf Dein Anliegen,spühre sogar ich.icon_frown.gif:

Vielleicht ist irgendwo ein mitfühlender Zeitgenoße,der diesen besonderen Wunsch von Dir umsetzen kann.Toi,Toi,Toi. icon_smile.gif

Ich Denk an Dich und hoffe mit Dir.
Gruß
SENDRINE icon_frown.gif

Es ist sehr schwer ein Kind zu sein!!
Doch schwerer noch Erwachsen.
Man denkt,man darf nun alles tun
und muß doch vieles Laßen!

Guido Du warst eine Bereicherung!Machs gut!
Verfasst am: 20. 01. 10 [14:26]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Magic
Beiträge: 1201
Das kann ich mir schon vorstellen das die weg sind ,selbst beim Chio in Aachen das ist das grösste Reitturnier gibt es nur ca 20 Plätze der Vorteil da ist das man aber auch wo anders mit dem Rolli stehen kann.Schau doch mal wieveil behinderten Parkplätze es gibt das sind dan auch im verhältnis 2zu 100.LG Erich
Verfasst am: 20. 01. 10 [18:58]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Tomy
Themenersteller
Beiträge: 7
Halo liebe Leser , da es mein Naturel ist an jeder Front zu kämpfen , was ich schon gemacht habe wo ich noch nicht behindert war , habe ich nun gekämpft und mit dem Veranstalter eine Lösung gefunden so das ich doch zu dem Konzert komme .
Ich möchte hier mal allen einen Tipp mit auf dem Wege geben ,wendet euch bei Problemen immer an die höchste Stelle , sei es bei behörden oder Ämter usw.......
Liebe Grüße Tomy

Alles wird gut
Verfasst am: 23. 01. 10 [02:53]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Narun
Beiträge: 426
Klar kannst du weiter kämpfen aber vielleicht ist es ja auch schöner glücklich zu sein als immer recht zu haben. Du wirst die welt sowenig alleine ändern wie es andere vor die alleine nicht geschaft haben, du kannst aber in ihr ganz gut leben wenn du ab und an mal nicht auch mal eben mit einem lächeln zurück steckst.

Will dir sicher nicht auf die Füsse stehen oder so, sitze selbst im Rollstuhl und ja auch ich kenne die momente wo man sich ungerecht behaltet vor kommt. Rollstuhlfahrer die weg gehen, das ist eben recht selden, nicht nur weils zum glück wenig gibt sondern weil viele der wenigen eben nicht das entsprechende alter haben für jede veranstalltung. Zudem gibts genug die nicht raus gehen oder nicht mal raus gehen können. Kurz gesagt 10 bis 20 plätze von 80.000 finde ich nichtmal so wenig wie es auf den ersten blick scheint, finde die Mail auch recht freundlich formuliert.

Ich gehe recht viel weg, gut hatte jetzt ne Schnee pause aber letzten Samstag war ich in einem Club und morgen bin ich wieder da. Komme also recht viel vor die Tür und lehre daher auch viele menschen kennen, das gefühl zweitklassig behandelt zu werden ist mir jedoch recht frend. Ok ab und an gibts zwar schon mal eine doofe situation aber sowas haben alle menschen ob mit oder ohne behinterungen, meine erfahrung sind aber gesammt das sich unheimlich bemüht wird. Wenn ich in Clubs bin und mich durch die menge als kämpfe, seis zum Rauchen gehen oder mal austretten, passierts mir schon recht oft das wer sieht wie ich durch die menge fahre dann hoch springt vor mir her läuft und mir platz macht. Auch wenn ich darauf nicht angewissen bin und auch alleine meinen weg finde, ich finds schon sehr aufmerksam, nicht mit dem gefühl von bemitleidet zu werden schlag ich mich dann rum sondern bin ehrlich einwenig am lächel weil sich wildfrende so bemühen wollen. Das Nachtwerkt, mein Stamclub so zu sagen, die jungs und mädels da du solltest das mal mit bekommen, ich habe mich nie beschwert oder nach was gefragt aber nach 9Monaten stellte ich mal fest das sie von einem wochenende auf das andere ne kleine Stufe entschärft haben. Zwar springe ich sau gerne und habs als genossen da mich auszutoben aber war so gerührt weil außer mir haben die kleinen Besucher im Rollstuhl. Nun mal lehrt der Mensch eben durch erfahrung, daher wie soll ein laden wissen worauf Rollstuhlfahrer wert legen wenn sie nicht die chance haben zu lehrnen.

Ich als Aktiver Rollstuhlfahrer der auf viele Partys geht und auch in verschiedene Clubs muss sagen, ich bin der meinung das die Menschen viel freundlicher sind als sie oft gemacht werden.

Jetzt würde ich dir gerne was zum grübeln geben...
Ok du kannst kämpfen wo immer du es für richtig erachtest und somit versuchen die welt aus deiner sicht etwas besser zu gestallten, ist aber aber nicht vielleicht besser erstmal zu schauen das man selbst ausgeglichen, zufrieden und vielleicht sogar glücklich ist.

Leider schenken wir Menschen zu oft im leben dem guten keine beachtung mehr...........

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.2010 um 07:09.]
Verfasst am: 23. 01. 10 [06:25]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Bizi
Beiträge: 105


das hast du sehr schööööön gesagt Narun. "zwinker"

bizi
Verfasst am: 23. 01. 10 [10:58]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Narun,


gut geschrieben.

Kann man nicht anders sagen. Mach weiter so.


Viel Spaß heut Abend.


LG Kerstin

Egal wo Du jetzt bist GUIDO, ruh in Frieden und hoffentlich ohne Schmerzen!

Wenn man der Vergangenheit nachtrauert und darüber die Zukunft vergisst, hat man schon verloren !
Verfasst am: 23. 01. 10 [18:50]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Tomy
Themenersteller
Beiträge: 7
Hallo , ich finde an dem Thread ist was wahres dran aber Du verdrehst hier was . Ich bin mit mir absolut zufrieden weil ich jeden Tag Fortschritte mache , aber ich lasse mich doch nicht doof hinstellen . Ich kämpfe nicht um Recht zu haben , sondern um was zu erreichen ,. Hätte ich hier nicht ewig nachgefragt und andere Stellen eingeschaltet wäre es wohl zu keiner Lösung gekommmen oder ? Von daher biite bitte nicht das alles verdrehen was ich geschrieben habe.
LG Tomy icon_smile.gif

Alles wird gut
Verfasst am: 23. 01. 10 [22:50]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Narun
Beiträge: 426
Wollte dich keines wegs verurteilen oder angreifen. Habe lediglich auf das Thema reagiert nachdem ich es genau gelessen hatte, das ist eben meine sicht.

Mal ganz ohne gefühle gesehen sondern in zahlen, schau mal im internet nach wieviele Rollstuhlfahrer es gibt, schnapp dir einen taschen rechner und zieh mal die zu alten oder zujungen ab, dann noch die wo schlicht weg körperlich nicht in der lage sind. Nimm dir die gesamte befölkerung und schau mal wieviel prozent das nur sind, du wirst sehen, das selbst wenn du von 80.000 Menschen ausgehst du nichtmal auf ne dreistellige zahl kommst, selbst wenn du großzügig bist.

Daher denke ich eben das du es einwenig zu streng siehst

Mag sein das ich eben etwas Naiv und gutmütig bin aber ich finde die welt eben viel schöner wenn man mal seine rechte rechte sein lässt und sich eher darauf konzentiert was schön ist. Manche würden sagen ich lebe nicht in ihrer welt, nun ja mir gefällt meine einfach besser.

Will dir keineswegs rein reden, behalte deine ansicht, ist dein gutes recht. Was ich schreibe solltest du als anderen blickwinkel sehen, nicht mehr nicht weniger.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.2010 um 12:25.]
Verfasst am: 24. 01. 10 [12:22]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people