Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Dicke Gelenke am Fuß

Topic Status: beantwortet

 » Plauderecke
Landesflagge: DE
gehtamstock
Themenersteller
Beiträge: 3
Hallo,

ich wollte mal fragen wem es noch so geht?
Ich habe ziemlich dicke Gelenke, das macht mir besonders Probleme an den Füßen. Ich habe die Schwellungen schon lange, im Sommer ist es auch unkomplizierter, denn da kann ich meine Schlappen anziehen und gut. Doch jetzt zum Winter hin habe ich immer mehr Probleme. Es fängt schon bei den Socken an. Es ist einfach schwer welche zu finden, bei denen der Bund nicht einschneidet. Dann auch bei den Schuhen was zu finden, wo ich angenehm drin laufen kann ohne gleich zwei nummern zu groß zu kaufen. Echt blöd.

Kennt ihr gute Tipps dafür?

Besser ein Bier zu viel getrunken, als ein Schnitzel zu wenig gegessen.
Verfasst am: 22. 10. 18 [12:37]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Hallo,
warst du mal beim Arzt?
Es könnte sein daß deine Venenklappen nicht richtig funktionieren und sich Gewebewasser in den >Gelenken gesammelt hat.
Das sollte unbedingt behandelt werden.
Rudi
Verfasst am: 22. 10. 18 [13:21]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
gehtamstock hat geschrieben:
Besser ein Bier zu viel getrunken, als ein Schnitzel zu wenig gegessen.

Hallo gehtamstock,

ich habe jetzt die Frage nicht so richtig verstanden: suchst du
a) Ratschläge, die deine Erkrankung unterstützen/fördern oder suchst du
b) eine Behandlungsmöglichkeit ohne Anamnese und Diagnose…?

ad a): den Bund an den Socken kann man auch anschneiden, wobei die Baumwolle Söckchen meistens nicht so festen Bund haben.
ad b): Ich, als naturheilkundlicher Fußgelenkklempner könnte behaupten, dass bei Ödemen an Sprunggelenken das Wickeln der Beine hilft; doch ist es bei manchen Diagnosen mit gleichem Symptom das Wickeln kontraindiziert. (Also, die Sprunggelenke einpacken und zum Arzt schicken. Zuerst einen g´scheiten Aderlaß machen, damit kein Laborbefund den überschüssigen Bier nachweisen kann, dann ab zur Ferndiagnostik.) icon_lol.gif
lg
Verfasst am: 22. 10. 18 [17:11]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
WCFJ
Beiträge: 31
Uff - mal abseits von Schnitzel und Bier: ich hab auch ziemlich Probleme mit dicken Füßen, Ödeme durch Herzschwäche und so weiter.
Wickeln ist eine Option; Stützstrümpfe eine andere.
Was ich mit Socken und Schuhen mache: es gibt Socken, die nicht so sehr einschneiden - die laufen unter 'Socken für Diabetiker'. Bei Schuhen schaue ich nach Weite "K" oder Weite "M".
Einfach mal im Internet googlen.

Aber trotzdem: unbedingt vom Arzt abklären lassen, woher es kommt.
Verfasst am: 22. 10. 18 [21:00]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
hokkaido
Beiträge: 10
Wäre auch mein erster Gedanke gewesen: Socken für Diabetiker. In vielen Läden gibt es genau für diese Problematik Socken, bestimmt - wenn du nicht richtig gut laufen kannst - auch online. Aber das musst du mal selber googlen.
Wenn dir partout nix passt, dann einfach selber machen? Weiß ja nicht, ob du das kannst, aber eigentlich ist es nur Sockenwolle oder Opal Wolle (die ist besonders weich) und dann möglichst kleine Nadeln. Meine Oma hat das für meinen Opa immer gemacht, weil seine Beine immer zu dünn waren damals und die Socken keine Gummizüge hatten, die ihm gepasst haben. Ich würde aber nahelegen, Mulesing-freie Wolle zu kaufen, zB sockenwolleparadies.de ist ein Ort. Kein Tier sollte für unsere Füße leiden.

Gute Besserung!
Verfasst am: 23. 10. 18 [13:27]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Endlich der erwartete Werbelink.
Verfasst am: 23. 10. 18 [15:15]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
WCFJ hat geschrieben:
Uff - mal abseits von Schnitzel und Bier: ich hab auch ziemlich Probleme mit dicken Füßen, Ödeme durch Herzschwäche und so weiter.
Wickeln ist eine Option; Stützstrümpfe eine andere.
Stützstrümpfe sind nur zum Ausleiern da. Sie wurden gemacht, weil Niemand wickeln kann oder will. Also dekompensierte Herzinsuffizienz wäre schon mal eine Kontraindikation bei Kompressionstverband. Aber vielleicht kompensierst du sie ja irgendwie icon_lol.gif
Verfasst am: 23. 10. 18 [23:40]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Denis_MyHandicap
Beiträge: 225
Hallo,

Bitte unbedingt vom Spezialisten abklären lassen
Bei deiner Schilderung des Problems kann es viele verschiedene Ursachen geben.

Du brauchst eine genaue Diagnose. Erste Anlaufstelle wäre in dem Fall ein Orthopäde. Dieser wird dich dann weiter lotsen.
Bitte halte uns auf dem Laufendem.

Freundliche Grüße

Denis, MyHandicap
Verfasst am: 26. 10. 18 [14:23]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people