Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Chronische Rückenschmerzen

Topic Status: beantwortet

 » Plauderecke
Landesflagge: CH
Ursula63
Themenersteller
Beiträge: 7
Wer hat Erfahrung mit Periphere Nervenstimulation
Verfasst am: 22. 07. 15 [16:15]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Jule
Beiträge: 102
Ist damit ein implantierter Neurostimmulator gemeint? Solch einen habe ich seit 13 Jahren. Bei Interesse kann ich gerne meine Erfahrungen teilen auch per PN.

Jule
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum
Verfasst am: 22. 07. 15 [21:24]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: CH
Ursula63
Themenersteller
Beiträge: 7
Hallo Jule
Ja so ein solches Implantat meine ich. Kannst du mir den Ablauf und damit umgehen
Erklären. Und wie gehst du damit um? Wäre froh für möglichst viele Informationen. Danke
Verfasst am: 23. 07. 15 [10:34]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Jule
Beiträge: 102
Also ich habe das Gerät implantiert bekommen, da ich chronische Nervenschmerzen im linken Knie habe. Zuerst wurde eine Elektrode in den Wirbelkanal implantiert und mit einem externen Stimulator verbunden. Nachdem ich die Wirkung einige Tage testen konnte, wurde der Stimulator unter die Bauchdecke gepflanzt. Steuern kann ich den Stimulator über eine Fernbedienung die ich auf die Bauchdecke lege. Den Akku des Gerätes kann ich auf den selben Weg aufladen. Wenn du dich an einen Schmerzarzt wendest, der mit solch einem Gerät arbeitet wir er es aber auch noch genau erklären. Außerdem kannst du dich noch auf der Internetseite poweroveryourpain.de von St. Jude informieren.
Natürlich kannst du auch mir gerne noch gaaaannnzzz viele Fragen stellen. Ich werde sie dir alle so gut es geht beantworten. Nur morgen kann ich nicht antworten, da habe ich mal wieder eine OP. Aber ab Samstag stehe ich wieder zur Verfügung.

Jule
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum
Verfasst am: 23. 07. 15 [17:49]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: CH
Ursula63
Themenersteller
Beiträge: 7
Hallo Julen
Hast du die OP gut überstanden. Wie kommst du im Alltag mit deinem Apparat zurecht?
Was alles kannst du machen wo du vorher eingeschränkt warst?. Musst du gar keine Medikamente einnehmen?
Wie sieht dein Alltag gegen über vorher aus. War es Schmerzhaft bis sie genau wussten wie sie es einlegen müssen?
Verfasst am: 27. 07. 15 [09:43]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: CH
Ursula63
Themenersteller
Beiträge: 7
Hallo Julen
Hoffe das es dir gut geht. Kannst du mir noch schreiben wie du zu dem Implantat kamst
und wie lange es geht bis es eingesetzt ist.

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 31.07.2015 um 11:12.]
Verfasst am: 31. 07. 15 [11:11]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: CH
Ursula63
Themenersteller
Beiträge: 7
Ursula63 hat geschrieben:

Hallo Julen
Hoffe das es dir gut geht. Kannst du mir noch schreiben wie du zu dem Implantat kamst
und wie lange es geht bis es eingesetzt ist.
Verfasst am: 31. 07. 15 [11:14]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Jule
Beiträge: 102
Hallo Ursula,

entschuldige bitte, das ich so lange nicht geantwortet habe. Aber nach meiner OP am letzten Freitag ging es mir nicht so gut.
Die OPS für den Stimulator haben immer problemlos geklappt. Für die OP bei der die Elektrode implantiert wird habe ich eine leichte Narkose bekommen da ich zwischendurch wach sein musste zur Bestimmung der richtigen Position. Nach 3 Tagen Testphase wurde dann der Stimulator in Vollnarkose unter die Bauchdecke implantiert.
Bei mir ging alles über den Schmerzarzt der mich betreut er kann das alles mit der Krankenkasse abrechnen. Wie es in der Schweiz läuft kann ich nicht sagen.
Im Alltag komme ich super zurecht. Ich habe feste Programme die ich mit der Fernbedienung ansteuern kann. Alle 6 Monate gehe ich zum Techniker zum durchchecken. Aufladen kann ich die Batterie vom Stimulator auch selbst. Also alles super.
Bitte melde dich wenn du noch mehr Fragen hast. Jetzt werde ich auch schneller antworten.

Jule
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum
Verfasst am: 31. 07. 15 [19:09]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Jule
Beiträge: 102
Hallo Ursula,

entschuldige bitte, das ich so lange nicht geantwortet habe. Aber nach meiner OP am letzten Freitag ging es mir nicht so gut.
Die OPS für den Stimulator haben immer problemlos geklappt. Für die OP bei der die Elektrode implantiert wird habe ich eine leichte Narkose bekommen da ich zwischendurch wach sein musste zur Bestimmung der richtigen Position. Nach 3 Tagen Testphase wurde dann der Stimulator in Vollnarkose unter die Bauchdecke implantiert.
Bei mir ging alles über den Schmerzarzt der mich betreut er kann das alles mit der Krankenkasse abrechnen. Wie es in der Schweiz läuft kann ich nicht sagen.
Im Alltag komme ich super zurecht. Ich habe feste Programme die ich mit der Fernbedienung ansteuern kann. Alle 6 Monate gehe ich zum Techniker zum durchchecken. Aufladen kann ich die Batterie vom Stimulator auch selbst. Also alles super.
Bitte melde dich wenn du noch mehr Fragen hast. Jetzt werde ich auch schneller antworten.

Jule
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum
Verfasst am: 31. 07. 15 [19:09]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: CH
Ursula63
Themenersteller
Beiträge: 7
Hallo Julen
Ich bin mir noch nicht so sicher ob ich die Periphere Nervenstimulation machen soll.
Darum noch ein paar Fragen.
Brauchst du keine Schmerzmittel mehr? Schwimmen darfst du auch?
Wie sieht es mit Arbeiten aus?
Du hast gar keine Einschränkungen mehr?
Wie lange hattest du Schmerzen bis du dich für das endschiedet hast?
Vielen Dank das du dich mit meinen fragen auseinander setzt.
Liebe Grüsse
Verfasst am: 22. 08. 15 [16:15]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people