Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Blauer Parkausweis und Missbrauch

Topic Status: beantwortet

 » Recht & Soziales
Landesflagge: DE
Keetje
Themenersteller
Beiträge: 2
Hallo
Ich bin Keetje aus den NL wohne aber schon lange in Deutschland.
Ich selber habe auf Grund meiner Behinderung einen Ausweis mit u.a aG und einen blauen Parkausweis.
Eine Nachbarin von uns hat auch diesen blauen Parkausweis der auf ihren Mann ausgestellt ist.
Dieser liegt seit mehr als 2 Jahren in eine Art Dämmerzustand und ist bettlägerig und es kommt der Pflegedienst zum betten.
Die Ehefrau ist sehr sportlich und mehr als gut zu Fuss. Sie nutzt diesen Ausweis schon lange zum einkaufen oder wenn sie zum Schwimmen fährt.Jetzt hat sie sich einen Parkplatz direkt vor die Tür machen lassen mit Parkausweis und Nr.
Wir wohnen in einer nur sehr kleinen Strasse ,aber einem riesigen Parkaufkommen.Viele ältere Leute die auch nicht gut zu Fuss sind und ihren Einkauf aber nachhause schleppen müssen.
Diese Frau begründet das mit dem Parkplatz weil sie ja einkaufen müsste für ihren kranken Mann.

Bitten nicht falsch verstehen ich gönne jedem alles!Würde ihr Mann jetzt täglich mit müssen zum Beispiel Arzt oder was auch immer,ist das keine Frage denn dafür ist dieser Ausweis und Parkplatz.

Aber doch nicht für eine Ehefrau die Topfit ist?
Ich könnte auch diesen Parkplatz beantragen,mache das aber nicht aus Rücksicht auf meine Nachbarn die keinen Ausweis haben aber auch nicht mehr gut zu Fuss sind.

Das ist doch nicht richtig sowas,ich bin unglaublich wütend über so eine Dreistigkeit.
Sorry icon_rolleyes.gif

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.2019 um 12:07.]

Lg Keetje
Verfasst am: 14. 08. 19 [12:07]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
idur65
Beiträge: 1220
Hallo Keetje,
was du schilderst ist grober Mißbrauch des Parkausweises und strafbar.
Vermutlich begeht sie auch noch Steuerhinterziehung wegen der Befreiung KFZ-Steuer!
Ich empfehle dir unbedingt dich ans Ordnungsamt zu wenden und das zu melden.
Außerdem ist es falsche Rücksichtnahme selbst auf einen Parkplatz zu verzichten.

Keiner sollte glauben im Netz anonym zu sein, auch nicht mit TOR!
Verfasst am: 14. 08. 19 [12:45]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Keetje
Themenersteller
Beiträge: 2
Hallo idur

Vielen Dank für deine Antwort

Das Ordnungsamt sagt es hätte da keine Handhabe!

Hier hat bereits die halbe Nachbarschaft angerufen und das Ordnungsamt möchte das wohl unter den Tisch fallen lassen bzw wollen diesen Hinweisen einfach nicht nach gehen
Anders kann man so eine Reaktion ja nicht werten.?

Ich weiss nicht was schlimmer ist das mit dem Ausweis oder das Ordnungsamt,ist ja nicht zu glauben.Dann kann das ja jetzt jeder machen! icon_frown.gif icon_frown.gif

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.2019 um 12:57.]

Lg Keetje
Verfasst am: 14. 08. 19 [12:56]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
idur65
Beiträge: 1220
Ja dieses geklüngel kenne ich.
Erstatte offiziell Anzeige wegen Mißbrauch des Parkausweises (Fotos) und berichte dem Finanzamt von den Privatfahrten.
Bitte mach dir die Mühe, es ist kein denunzieren sondern deine Bürgerpflicht die Kenntnis von Unrecht an die Behörden weiter zu geben.

Keiner sollte glauben im Netz anonym zu sein, auch nicht mit TOR!
Verfasst am: 14. 08. 19 [13:02]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people