Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Bekomme demnächts einen rollstuhl mit zusatzantrieb.

Topic Status: beantwortet

 » Gesundheit, Hilfsmittel & Medikamente
Landesflagge: DE
Karola
Themenersteller
Beiträge: 2
Meine frage ist:: muß der Rollstuhl mit zusatzantrieb versichert werden ? Wenn ja zahlt die krankenkasse die versicherung.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.2019 um 16:14.]
Verfasst am: 21. 02. 19 [16:12]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
idur65
Beiträge: 492
Nein, er muß nicht versichert werden.
Man kann aber seiner Hausratversicherung mitteilen daß sich der Rollstuhl in deinem Haushalt befindet, meist ist er dann ohne extra Prämie mitversichert.
Verfasst am: 21. 02. 19 [16:48]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Karola
Themenersteller
Beiträge: 2
Habe die ergo angerufen und gefragt die wollen knapp 50 Euro halbjährlich mehr. Weil der rollstuhl so teuer ist. Das kommt mir ganz schön viel vor.
Verfasst am: 21. 02. 19 [18:21]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
idur65
Beiträge: 492
Naja die Ergo ist ja eh nicht besonders billig und hat auch nicht so einen guten Namen.
Mußt du wissen was du tust.
Ich zahle für meinen 13000,-€ E-Rolli nichts extra
Verfasst am: 21. 02. 19 [23:02]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people