Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Behinderung im Alltag

Topic Status: in Lösung

 » Plauderecke
Landesflagge: DE
ukp01
Beiträge: 4
Hallo,

schön, dass du auch mal Behinderungen erwähnst, die man nicht sieht. Meinen Autismus sieht man mir nicht an, und das führt zu zusätzlichen Problemen. Bei einem Rollstuhlfahrer sieht eben jeder, dass er nicht laufen kann und erwartet es auch nicht von ihm. Bei einen Autisten sieht man nichts, deshalb wird von ihm erwartet, dass er sich "normal" verhält, obwohl ihm vieles auf Grund seiner anderen Wahrnehmung schwerer fällt oder kaum möglich ist. Meine Kommunikationsprobleme werden oft nicht ernst genommen und Kollegen und flüchtige Bekannte halten mich für arrogant. Das bin ich nun wirklich nicht, ich bin einfach nur oft sprachlos. Als Autist eckt man ständig an und muss mühsam Dinge lernen, die neurotypische Menschen instinktiv können (z.B. Mimik, Gestik, Gesichtsausdrücke deuten oder nur erkennen). Nach einen Arbeitstag bin ich dann meistens ziemlich fertig und will mich nur noch in meine Wohnung verkriechen. Oft bin ich dann nicht mehr so freundlich, weil ich dann mit dieser ganzen "Außenwelt" einfach überfordert bin.

Verfasst am: 10. 08. 09 [20:44]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Tierchen
Beiträge: 75
Hallo Afu

Ich bin behindert durch Krankheit die man nicht so sieht ich benutze einen E-Rolli kann aber auch noch ca 10 m laufen, ich würde auch fragen zu meinnen Alltag beantworten wenn ich damit helfen kann.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 11.08.2009 um 10:50.]

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Verfasst am: 11. 08. 09 [10:50]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
AFu
Themenersteller
Beiträge: 9
Hallole,

ich muss mein altes Thema mal wieder aufrollen.
Und zwar komme ich gerade nicht wirklich weiter. Es waren hier gute Tipps und Anregungen gestanden, danke dafür.
Gibt es aber auch Leute aus dem Raum Stuttgart, die ich mal treffen kann??? Weil persönlich ist das wesentlich geschickter.

Zudem noch eine weitere Frage: Mich interessieren ja nicht nur die Leute, sondern auch, wie sie ihre Hilfsmittel anwenden. Und das möchte ich auch gerne mal versuchen.
Um genau zu sein: Ich würde gerne mal an einem Rolli-Training dabei sein, und auch gerne mal Rolli-Sport-Veranstaltungen besuchen. Wer kennt sich hier im Raum Stuttgart aus????

Ich danke Euch....

Grüßle
AFu
Verfasst am: 26. 12. 09 [02:27]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
AFu schrieb:

Hallo,
Seit meiner Geburt bin ich stark sehbehindert.
Ich beschäftige mich derzeit damit, herauszufinden, wie Menschen mit diversen Behinderungen ihren Alltag erleben. Dazu möchte ich Personen kennen lernen, die verschiedene Handicaps haben, mit denen ich mal reden kann.

Ich weiß, wie ich mein Leben mit meiner Sehbehinderung meistere, aber wie ist das Leben aus der Sicht eines Rollstuhlfahrers, wie ist das Leben mit fehlenden Gliedmaßen, was bedeutet es, schlecht oder nichts zu hören, oder gar ganz blind zu sein. Nicht zu vergessen, Behinderungen, die aufs erste nicht sofort zu erkennen sind. Wo sind Hürden und Behinderungen im alltäglichen Leben, wie kann man sie umgehen? Was gibt es für Hilfsmittel, um diesen Leuten das Leben zu erleichtern? Wie reagieren Freunde und Bekannte? Wie reagieren fremde Menschen? Was sollen Sie tun? - Fragen über Fragen....
Auch würde ich das eine oder andere gerne selbst in Erfahrung bringen, um mit ein Bild machen zu können.

Da ich in meiner Freizeit im Freien Radio für Stuttgart regelmäßig Radiosendungen, normalerweise über Rock-Musik mit Gastbands, mache, würde ich dies zum Anlass nehmen, eine Sondersendung zum Thema „Behinderung im Alltag“ zu machen.
Auch wer nicht in ein Mikrofon reden möchte, kann mir Unterstützung und Wissenserweiterung geben.

Ich wäre Ihnen/Euch sehr dankbar, wenn Sie mir helfen könnten.

Mit freundlichen Grüßen

AFu



Hallo AFu,



Schön, das Du hier bist.

Auch ich bin gern bereit, Dir zu helfen.

Bin mehrfachbehindert nach drei Schlaganfällen.



Weiteres dann bitte bei Bedarf per PM.

Danke.


LG Kerstin

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.2009 um 21:11.]

Egal wo Du jetzt bist GUIDO, ruh in Frieden und hoffentlich ohne Schmerzen!

Wenn man der Vergangenheit nachtrauert und darüber die Zukunft vergisst, hat man schon verloren !
Verfasst am: 27. 12. 09 [21:11]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
lasy
Beiträge: 52
hey!
Ich habe eine Freundin, die kann fast nichts sehen. Aber sie hatt es doch tatsächlich ins gymnasium geschafft!!!
Und trotzdem ist sie ziemlich flott unterwegs, zu meinem leidwesen.
Ich kannn war in der ferne nicht 100 prozent sehen, aber schon recht gut.
Dere nachteil ist, dass Sie nicht gewohnt ist, jemanden bei sich zu haben, der nicht so gut zu fuß ist, und ich bin es nicht gewöht jemanden beir mir zu haben, der mich nicht sofort sieht, so gibt es manchmal ein richtiges kuddelmuddel, weil wir oft inneinander laufenicon_smile.gif

10% der ganzen Bevölkerung ist ohne Äußeren Makel....................................
90% sind natürlich
Verfasst am: 09. 01. 10 [08:20]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
isa01
Beiträge: 589
Hallo AFu,

ich sitze seit knapp einem Jahr im Rollstuhl und bei mir gibt es noch keinen Alltag.
Könnte dir höchstens etwas zu meinen Problemen und Hindernisse sagen, die ich habe und mit denen ich noch nicht zurecht komme.

Lieben Gruß Andrea


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 09.01.2010 um 13:10.]

Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.
(Niccolò Machiavelli)
Dateianhang

Nicht_aufgeben[1].jpg (Typ: image/pjpeg, Größe: 97.58 Kilobyte) — 122 mal heruntergeladen
Verfasst am: 09. 01. 10 [13:08]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people