Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

behinderter Sohn wird von "normalen" Kindern gehänselt

Topic Status: beantwortet

 » Plauderecke
Landesflagge: DE
sem
Themenersteller
Beiträge: 3
Hallo
Mein Sohn ist 6 Jahre und ein fröhliches offenes freundliches und sehr aufgeschlossenes Kind. Er hat kaum Berührungsängste und freut sich über jede neue Begegnung mit Menschen. Er kann noch nicht sprechen und teilt sich durch Gesten und Laute mit oder lacht einfach um zu zeigen dass etwas mag oder toll findet. Es gibt Kinder die sich darüber lustig machen oder ihn ausgrenzen wollen oder ihn einfach als "dumm" bezeichnen. Dies endet mit einer ordentlichen Ansage meinerseits, was nicht selten in einer Heulerei des "normalen" Kindes endet. Ich versuche von Anfang an einen riegel davor zu schieben. Wer sich nicht daran hält hat hier bei uns nichts zu suchen. Jetzt weiß ich nicht ist das der weg ? oder sollte ich gewisse Kommentare überhören?

Verfasst am: 10. 07. 18 [22:12]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Hallo Sem,
wie wäre es wenn du statt der "ordentlichen Ansage" versucht den Kindern zu erklären warum dein Kind anders ist.
Damit würdest du mehr erreichen.
Gruß
Rudi
Verfasst am: 10. 07. 18 [22:36]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
sem
Themenersteller
Beiträge: 3
Danke für die schnelle Antwort
Ich versuche es vielleicht mal so.
Verfasst am: 11. 07. 18 [10:30]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Helmut60
Beiträge: 398
Hallo sem,

da macht es sich der Rudi etwas einfach, denn beim erklären "von dem warum" dein Sohn so ist, können schnell Wörter fallen, die die anderen Kinder zum hänseln gebrauchen können.

Wegen solcher hänselein können "die blödesten Verwickelungen", entstehen. Mal achten die Eltern der anderen Kinder darauf, das sie behinderte Kinder nicht hänseln... und verhängen Sanktionen wenn sie es doch tun.... mal geben die Eltern ihren hänselnden Kinder recht. In beiden Fällen hat man einfach gesagt die "Dingskarte". Um die einen macht man selbst einen Bogen, die anderern machen um einen selbst einen Bogen,weil sie Ärger bekommen haben. Dann steht man da mit seiner Erkenntnis.

Da KInder meist jedes für sich etwas besonderes hat, hab ich früher die hänselnden einfach negativ betont mit ihren Besonderheiten angesprochen. Das gab auch teils "interessante Gespräche" mit den Kinder und deren Eltern. Je nachdem wie solche Gespräche laufen, kommt man vor ort mit den anderen Familien mehr oder weniger klar. Damit sollte man sich dann arrangieren. Wenn das nicht klappt hilft nur andere Spielgefährten / Gruppen / Sport zu suchen wo bessere Angangsformen herschen.

Heute sagte sage ich "dum rum redenden ".Erwachsenen wie auch Kindern, das jeder durch eine Krankhiet oder einen UNfall plötzlich genau so werden kann wie der den sie hänseln, und sie sich fragen sollten, was sie dann von denen halten würden, die sie so hänseln.

icon_smile.gif Helmut

Betroffen ist .....meine Tochter Sonja. Sie hatte im Alter von 2 Wochen eine schwere Meningitis, und ist heute mit 36 J. auf dem Stand von 9 - 15 Monaten. ... sowie meine Frau. Sie hat eine schw. Psychose.
Verfasst am: 11. 07. 18 [12:34]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
sem
Themenersteller
Beiträge: 3
Vielen Dank Helmut für Deine ausführliche Antwort.
Habe schon ähnliche Erfahrungen gemacht.
Vielleicht ist es einfach so dass man situationsbedingt darauf reagiert...mal heftiger mal mit mehr Abstand und sachlicher...
Verfasst am: 11. 07. 18 [13:29]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
@Helmut,
ich habe damit die besten Erfahrungen gemacht, wenn es möglich war habe ich die Eltern des hänselnden Kindes noch mit einbezogen, die haben dann auf ihre Art versucht verständlich zu erklären.
Gruß
Rudi
Verfasst am: 11. 07. 18 [14:49]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Finde der Grund zum Hänseln ist der, das man nicht weiß, was der andere hat. Also Angst vor dem Anderssein.
Verfasst am: 16. 07. 18 [12:07]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people